Folge uns!

Großensee

Stormarner (28) soll Impfpässe gefälscht und in Chatgruppe verkauft haben!

Veröffentlicht

am

Großensee – Wegen des Verdachts der Urkundenfälschung durchsuchten Beamte der Kriminalpolizeistelle Ahrensburg und der Polizeistation Trittau die Wohnung eines 28-Jährigen in Großensee und wurden fündig.

Der Mann steht im Verdacht, über eine Chatgruppe bei einem Messenger- Dienst gefälschte Impfpässe angeboten und verkauft zu haben.

Die Durchsuchung führte zum Auffinden diverser gefälschter Impfpässe sowie Utensilien zur Herstellung entsprechender Fälschungen (Blanko-Formulare, Stempel, Vakzin- Aufkleber).

Darüber hinaus fanden die Beamten im Haus des Tatverdächtigen Cannabis, eine kleine Cannabis-Aufzuchtstation, erlaubnispflichtige Waffen und einen Bargeldbetrag in fünfstelliger Höhe.

Der 28-jährige wird sich wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und ggf. auch Straftaten nach dem Waffengesetz verantworten müssen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Großensee

Großensee: Unbekannte entfernen Baustellen-Absicherung und verursachen Verkehrsunfall!

Veröffentlicht

am

Großensee – In der Nacht vom 20. auf den 21. September.2021 kam es in der Trittauer Straße in Großensee zu einem Verkehrsunfall, weil die Baustellenabsicherung entfernt wurde.

Straßenbaustelle Symbolfoto: SL

Nach bisherigem Erkenntnisstand befand sich in der Trittauer Straße eine Baustelle, die mit Leitbaken abgesichert war. Diese Baken wurden in der Nacht von unbekannten Tätern von der Fahrbahn geräumt und in den Grünstreifen geworfen.

Am 21. September 2021 gegen 4:25 Uhr befuhr eine 53-jährige Autofahrerin mit einem VW Golf diese Straße in Richtung Ortsmitte.

Aufgrund der Dunkelheit und der fehlenden Baustellenabsicherung sah sie das Loch in der Fahrbahn zu spät und konnte nicht mehr ausweichen.

Der VW wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Fahrerin blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Wer hat in der Tatzeit verdächtige Personen im Baustellenbereich beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Trittau unter der Telefonnummer: 04154/ 7073-0 entgegen.

Weiterlesen

Großensee

Großensee: Motorradfahrer (66) bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Großensee – Am 1. September 2021, gegen 16:50 Uhr kam es auf der L92 zwischen Großensee und Braak zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Kradfahrer schwer verletzt wurde.

Rettungswagen im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr ein 66- jähriger Motorradfahrer aus Mölln hinter einem LKW mit Anhänger die L 92 von Großensee in Richtung Braak.

Kurz hinter dem Ortsausgang Großensee überholte der Kradfahrer mit seiner BMW das Fahrzeuggespann.

Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah er den entgegenkommenden Mercedes Sprinter.

Der 59-jährige Sprinterfahrer aus Brandenburg wich auf den Grünstreifen aus, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern.

Der Kradfahrer kollidierte seitlich mit dem Sprinter und dem LKW bevor er mit seinem Motorrad linksseitig im Graben liegen blieb. Der 66- jährige Möllner wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der 59- jährige Sprinterfahrer sowie der 34- jährige LKW- Fahrer aus Mölln blieben bis auf einen Schock unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 18.800 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Großensee

Vermisster Ahrensburger tot im Großensee gefunden

Veröffentlicht

am

Großensee – Ein Schwimmer hat im Großensee eine Wasserleiche entdeckt.

Polizeiabsperrung Symbolfoto: SL

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen 82-Jährigen Mann aus Ahrensburg.

Der Rentner war bereits am 8. Juli als vermisst gemeldet worden.

Es ist nach dem Ergebnis der Ermittlungen davon auszugehen, dass er am 7. Juli beim Baden eines natürlichen Todes gestorben ist. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung