Folge uns!

Polizei und Feuerwehr

Polizei beendet Alkoholfahrt: Frau mit drei Promille in Ammersbek gestoppt

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Am Samstagabend zogen Beamte des Polizeirevieres Ahrensburg dank eines Zeugenhinweises eine Frau aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Alkohol stehend mit einem Auto unterwegs gewesen ist.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Gegen 23:35 Uhr meldete sich der Zeuge bei der Polizei und teilte mit, dass ein vor ihm fahrender Ford Fiesta in Schlangenlinien und äußerst unsicher geführt werde.

Die Beamten stellten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung den beschriebenen Ford Fiesta in der Dorfstraße in Ammersbek fest, stoppten den Pkw und unterzogen der Fahrzeugführerin einer Kontrolle.

Bei einer Überprüfung der Fahrtauglichkeit stellten die Polizisten einen vorläufigen Atemalkoholwert von 2,92 Promille fest.

Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die 44-jährige Hamburgerin wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

TÜV gefälscht: Oldesloer Polizei zieht Gammel-Sprinter aus dem Verkehr

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Völlig durchgerostet und mit gefährlichen Mängeln: Die Oldesloer Autobahnpolizei hat einen Sprinter aus dem Verkehr gezogen. Wie sich herausstellte, war das HU-Gutachten gefälscht.

Fotos. Polizei

Am 25.September 2021, gegen 10:30 Uhr, stoppten Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Bad Oldesloe auf der A1 an der Anschlussstelle Bad Oldesloe, einen Hamburger Fiat-Sprinter zu einer Fahrzeugkontrolle.

Bei der Begutachtung des Baufahrzeuges aus Hamburg fielen diverse Mängel wie Unfallschäden, starke Durchrostungen und technische Mängel an der Beleuchtung auf.

Stutzig wurden die Beamten bei der Durchsicht der Fahrzeugpapiere und der Inaugenscheinnahme des Kennzeichens, als diese eine Fälligkeit zur nächsten Hauptuntersuchung für den Juni 2022 aufwiesen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Stempel eines technischen Überprüfungsvereins in den Fahrzeugpapieren gefälscht und die Hauptuntersuchungsplakette von einem anderen Fahrzeug abgelöst und auf das Kennzeichen des LKW geklebt wurde.

Das Fahrzeug selbst fiel zuletzt Ende 2020 mit diversen Durchrostungen und dem Hinweis “gefährlichen Mängel” durch die Hauptuntersuchung.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 20- jährigen Halter und den 52- jährige Fahrer aus Hamburg wegen des Verdachts der Urkundenfälschung in zwei Fällen. Die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug wurde untersagt.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburger Polizei stellt per Haftbefehl gesuchten Mann nach Einbruch

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Am 22. September konnte ein mutmaßlicher Einbrecher in Ahrensburg festgenommen werden. Ein zweiter Tatverdächtiger ist auf der Flucht.

Verhaftung Symbolfoto: Neydtstock / Shutterstock.com

Nach bisherigem Erkenntnisstand gelangten zwei Tatverdächtige durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Einfamilienhaus. Zum Stehlgut und der Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Gegen 20:40 Uhr meldeten aufmerksame Nachbarn verdächtige Personen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses im Waldemar-Bonsels-Weg und alarmierten umgehend den Polizeinotruf.

Die kurz darauf eingetroffenen Beamten nahmen die Verfolgung der dunkel gekleideten flüchtenden Täter auf.

Dank weiterer aufmerksamer Zeugen konnte ein Tatverdächtiger in der Nähe der Bahnschienen in der Hamburger Straße in Ahrensburg festgenommen werden!

Der 26-jährige festgenommene Mann wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn liegen zwei Haftbefehle aus Baden-Württemberg vor.

Der andere Tatbeteiligte konnte unerkannt flüchten.

Die Polizei sucht Zeugen, die am 22. September 2021 in der Zeit zwischen 20 Uhr und 23 Uhr in Ahrensburg im Bereich der Straßen Waldemar-Bonsels-Weg, Ohlendamm und Am neuen Teich verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Unbekannte wollten Kita in Bargteheide bestehlen

Veröffentlicht

am

Bargteheide – In einem Kita-Gebäude im Eichenweg in Bargteheide ist es im Zeitraum vom 17.09. (15 Uhr) bis zum 20.09. (9 Uhr) zu einem versuchten Einbruchdiebstahl gekommen.

Spielzeug in einem Kindergarten (Symbolbild). Foto: Alexander Vollmer/Pixabay

Unbekannte haben versucht, sich gewaltsam Zutritt zum Objekt zu verschaffen.

Nachdem dieses misslang, brachen die Täter den Versuch ab und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Es entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich.

Die Polizei fragt nun, wer verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser Tat gemacht hat. Zeugen werden gebeten, ihre Wahrnehmungen der Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0 mitzuteilen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung