Folge uns!

Ammersbek

Fahrzeug auf Waldparkplatz gefunden: Wo ist Anton L. aus Ammersbek?

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Anton L. aus Ammersbek.

Foto: Polizei

Anton L. wurde zuletzt am 19. August 2021 gegen 13 Uhr an seiner Wohnanschrift in Ammersbek gesehen. Er wollte mit seinem Nissan X-Trail nach Ahrensburg fahren.

Im Laufe des Abends wurde sein Fahrzeug verschlossen auf dem Waldparkplatz am Beimoorwald im Bereich Ahrensburg aufgefunden.

Eine Absuche mit vielen Helfern vom DLRG, ASB, DRK und der Feuerwehr in der Nacht verlief negativ. Auch ein für die Suche eingesetzter Hubschrauber konnte nicht zum Auffinden des Vermissten führen.

Anton L. ist schlank, 1,75 cm groß, hat weißgraue Haare, eine Halbglatze, einen Vollbart und ist Brillenträger. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er ein helles Hemd, eine dunkelblaue Jeans, schwarze Lederhalbschuhe, eine dunkle Wetter-/ Multifunktionsjacke sowie eine schwarze Baseballkappe ohne Aufdruck.

Die Hintergründe zu dem Verschwinden sind nicht bekannt, eine medizinische Notsituation kann nicht ausgeschlossen werden.

Wer Anton L. gesehen und Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei dem Polizeirevier Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 oder dem Polizeinotruf 110 zu melden.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Einbrecher stehlen Tresor aus Haus in Ammersbek

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Am 12. Dezember 2021 kam es in der Zeit zwischen 13 und 18.30 Uhr im Pappelweg in Ammersbek zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus.

Polizei im Einsatz (Symbolbild). Foto: Polizei

Nach derzeitigem Kenntnisstand versuchten unbekannte Täter die Terrassentür gewaltsam zu öffnen.

Nachdem dieses misslang drangen sie durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Haus ein.

Die Räume wurden durchsucht und es wurde ein Tresor sowie Schmuck und Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.600 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Pappelweges in Ammersbek beobachtet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 entgegen.

Weiterlesen

Ammersbek

Vollbremsung: Frau (67) in Linienbus in Ammersbek verletzt

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Am 22. November 2021 kam es in Ammersbek auf der L 225 zu einem Vorfall in einem Linienbus, bei der eine Person verletzt wurde.

Busverkehr. Foto: Stormarnlive.de (Symbolbild)

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr gegen 11 Uhr der Linienbus von Hamburg-Poppenbüttel nach Bargteheide die L225 in Ammersbek.

Aus noch unbekannter Ursache führte der Fahrer eine Vollbremsung durch.

Hierbei stürzte eine 67-jährige Mitfahrerin aus Hamburg und verletzte sich. Trotz lauter Rufe setzte der Busfahrer die Fahrt fort.

Später hinzugekommene Mitfahrer bemerkten die am Boden liegende Verletzte und informierten den Fahrer und den Rettungsdienst. Die 67- jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wer kann Angaben zu dem Busfahrer und dem Grund der Vollbremsung machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Ammersbek unter der Telefonnummer: 04/ 356 226 47-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Wo ist Sima? 16-Jährige aus Ammersbek seit Tagen vermisst

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Die Polizei bittet die Medien und die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der seit Freitag vermissten 16- jährigen Sima Sabir A. aus Ammersbek.

Vermisste Person

Die 16- jährige Irakerin Sima Sabir A. leidet unter einer lebensbedrohlichen Krankheit und benötigt dringend medizinische Hilfe.

Sie ist am 5. November nicht zu ihrer Behandlung im Krankenhaus erschienen und weder die Jugendliche noch ihre Eltern sind auffindbar.

Letztmalig wurde die Jugendliche am 3. November 2021 in einem Hamburger Krankenhaus gesehen.

Sima A. ist ungefähr 1,65m groß, hat lange braune Haare und braune Augen.

Wer Sima A. oder ihre Eltern gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 oder beim Polizeinotruf 110 zu melden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung