Folge uns!

Ammersbek

SH Netz erhält Zuschlag für den Betrieb des Stromnetzes in der Gemeinde Ammersbek

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Die Gemeinde Ammersbek und die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) haben ihre Zusammenarbeit für die nächsten 20 Jahre besiegelt.

Im Trauzimmer des Rathauses unterzeichneten Bürgermeister Horst Ansén (Foto) und Kirsten Fust, Vorstand Netzdienste bei SH Netz, in Anwesenheit von Kämmerer Marco Müller sowie Jan Pommerehn, Leiter Konzessionen bei SH Netz, und Petra Lüning, Kommunalbetreuerin von SH Netz im Kreis Stormarn, den neuen Vertrag für den Betrieb des Stromnetzes.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die langjährige Kooperation mit der Gemeinde für weitere 20 Jahre fortsetzen können“, sagte Petra Lüning bei der Unterzeichnung des so genannten Wegenutzungsvertrags. „Grundlage dieses Erfolgs ist neben der hohen Versorgungssicherheit, die wir von SH Netz stets gewährleisten, auch die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und dem Team unseres Netzcenters in Ahrensburg unter Leitung von Carsten Hack.“

„Schleswig-Holstein Netz ist ein leistungsfähiger Netzbetreiber für unsere Gemeinde“, bestätigte Bürgermeister Horst Ansén. Davon profitieren in Ammersbek rund 10.000 Bürgerinnen und Bürger, die an das Stromnetz angeschlossen sind.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Ammersbek: Diebe stehlen Werkzeuge und Technik in landwirtschaftlichen Betrieben

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Zwischen dem 02.09.2021, 17.45 Uhr und dem 03.09.2021, 06.20 Uhr kam es zu zwei Diebstählen auf zwei landwirtschaftlichen Betrieben in Ammersbek (Bünningstedt) und Jersbek.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach derzeitigen Erkenntnissen drangen Unbekannte gewaltsam in die Lagerhallen der Bauernhöfe ein und stahlen dort diverses Werkzeug. Abgesehen hatten es die Täter auch auf verbaute Steuerungstechnik aus mehreren landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Der entstandene Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den Taten machen? Wem sind im Bereich der Franz-Kruse-Straße in Ammersbek (Bünningstedt) und im Hansdorfer Redder in Jersbek verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04102/809-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Polizei beendet Alkoholfahrt: Frau mit drei Promille in Ammersbek gestoppt

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Am Samstagabend zogen Beamte des Polizeirevieres Ahrensburg dank eines Zeugenhinweises eine Frau aus dem Verkehr, die unter dem Einfluss von Alkohol stehend mit einem Auto unterwegs gewesen ist.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Gegen 23:35 Uhr meldete sich der Zeuge bei der Polizei und teilte mit, dass ein vor ihm fahrender Ford Fiesta in Schlangenlinien und äußerst unsicher geführt werde.

Die Beamten stellten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung den beschriebenen Ford Fiesta in der Dorfstraße in Ammersbek fest, stoppten den Pkw und unterzogen der Fahrzeugführerin einer Kontrolle.

Bei einer Überprüfung der Fahrtauglichkeit stellten die Polizisten einen vorläufigen Atemalkoholwert von 2,92 Promille fest.

Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Die 44-jährige Hamburgerin wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Weiterlesen

Ammersbek

Fahrzeug auf Waldparkplatz gefunden: Wo ist Anton L. aus Ammersbek?

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach Anton L. aus Ammersbek.

Foto: Polizei

Anton L. wurde zuletzt am 19. August 2021 gegen 13 Uhr an seiner Wohnanschrift in Ammersbek gesehen. Er wollte mit seinem Nissan X-Trail nach Ahrensburg fahren.

Im Laufe des Abends wurde sein Fahrzeug verschlossen auf dem Waldparkplatz am Beimoorwald im Bereich Ahrensburg aufgefunden.

Eine Absuche mit vielen Helfern vom DLRG, ASB, DRK und der Feuerwehr in der Nacht verlief negativ. Auch ein für die Suche eingesetzter Hubschrauber konnte nicht zum Auffinden des Vermissten führen.

Anton L. ist schlank, 1,75 cm groß, hat weißgraue Haare, eine Halbglatze, einen Vollbart und ist Brillenträger. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er ein helles Hemd, eine dunkelblaue Jeans, schwarze Lederhalbschuhe, eine dunkle Wetter-/ Multifunktionsjacke sowie eine schwarze Baseballkappe ohne Aufdruck.

Die Hintergründe zu dem Verschwinden sind nicht bekannt, eine medizinische Notsituation kann nicht ausgeschlossen werden.

Wer Anton L. gesehen und Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten sich bei dem Polizeirevier Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 oder dem Polizeinotruf 110 zu melden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung