Folge uns!

Bad Oldesloe

Impfung gegen Coronavirus: Berechtigte Personen können sich jetzt anmelden

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe/Kiel – Ab heute (29.12.) können sich berechtigte Personen zu Impfungen in 15 Impfzentren in Schleswig-Holstein anmelden.

Im Januar werden in Bad Oldesloe die ersten Impfungen stattfinden. Foto: Stormarnlive.de

Das Gesundheitsministerium veröffentlichte dazu gestern (28.12) umfangreiche Fragen und Antworten zum Verfahren, die auch über die Internetseite www.impfen-sh.de erreichbar sein werden.

Termine können unter der Hotline 116 117 vereinbart werden.

Heute ist zudem, wie erwartet, die nächste Impfstofflieferung in Schleswig-Holstein eingetroffen, rund 14.600 Dosen.

Die mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) sind derzeit in mehreren Kreisen im Einsatz (Einsatzorte können vom Gesundheitsministerium nicht mitgeteilt werden).

Bereits gestern sind die ersten mobilen Impfteams in Schleswig-Holstein erfolgreich im Einsatz gewesen, so auch die Rückmeldung der KVSH. Am gestrigen Sonntag konnten mit Hilfe u.a. der ersten mobilen Impfteams mehr als 800 Personen geimpft werden und dabei das vorgesehene Verfahren in der Praxis erstmals angewendet werden.

Der Großteil der am Sonntag durch geimpften Dosen wurde an Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen, aber auch an Pflegekräfte und medizinisches Personal, verimpft. Enthalten in der Summe sind auch Impfungen in den Kliniken für besonders exponiertes Personal.

Gesundheitsminister Heiner Garg: „Mein Dank gilt allen Beteiligen für den bislang guten Impfstart in Schleswig-Holstein. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg aus dieser Pandemie, auch wenn der Weg noch anstrengend ist und uns allen noch viel abverlangen wird.

Angesichts des begrenzt verfügbaren Impfstoffes bitte ich herzlich alle Menschen um Geduld, die denjenigen, die besonders gefährdet sind, den Vortritt lassen müssen. Diese Solidarität insbesondere mit der Generation unserer Eltern und Großeltern sollte selbstverständlich sein.“

Diese Personen haben Priorität bei der Impfung und können einen Termin beantragen:

  1. Personen, die das 80. Lebensjahr vollendet haben,
  2. Personen, die in stationären Einrichtungen zur Behandlung, Betreuung oder Pflege älterer oder pflegebedürftiger Menschen tätig sind,
  3. Personen, die im Rahmen ambulanter Pflegedienste regelmäßig ältere oder pflegebedürftige Menschen behandeln, betreuen oder pflegen,
  4. Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen mit einem sehr hohen Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tätig sind, insbesondere in Rettungsdiensten, als Leistungserbringer der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, in den Impfzentren im sowie in Bereichen, in denen für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 relevante aerosolgenerierende Tätigkeiten durchgeführt werden,
  5. Personen, die in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandeln, betreuen oder pflegen, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

DRK Impfzentren gehen wieder in Betrieb: Dringend Personal gesucht

Veröffentlicht

am

Stormarn/Herzogtum Lauenburg – Sie ist längst da, die gefürchtete vierte Corona-Welle. Das einzige Mittel, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen, ist und bleibt das Impfen.

Foto: Sven Rogge/DRK-Landesverband Sachsen/hfr

Immer mehr Bedeutung bekommt jetzt die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung, um gut geschützt durch den Winter zu kommen.  

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war und ist einer der zentralen Partner bei der Durchführung der Impfungen im gesamten Bundesgebiet, aber auch in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Gemeinsam mit den Kreisen, der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und der Bundeswehr werden in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg durch das DRK voraussichtlich ab Anfang Dezember erneut fünf Impfzentren (Standorte: Alt-Mölln, Geesthacht, Bad Oldesloe, Großhansdorf und Glinde) und zwei mobile Impfteams betrieben. 

Deshalb ist das DRK jetzt auf der Suche nach medizinisch qualifiziertem Personal und Verwaltungskräften für die Corona-Impfzentren und die mobilen Teams.

Gesucht werden Bewerber*innen in Vollzeit, Teilzeit und als geringfügig Beschäftigte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, auch an Wochenenden und Feiertagen, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2022.

Wer mithelfen möchte, die vierte Welle zu brechen, kann sich im Onlineportal bewerben und findet dort auch weitere Informationen. 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Zwölf-Meter-Tanne: Am Sonntag wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Weihnachtszeit kündigt sich an. Am Sonntag, 21. November 2021 um 9 Uhr  wird der zwölf Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angeliefert und aufgestellt.

Foto: Stormarnlive.de

Die prächtige Nordmanntanne wird in diesem Jahr vom Hof Reiners geliefert. 

Mit Hilfe der Mitarbeiter des Baubetriebshofes und Unterstützung durch den Elektrofachbetrieb ESO Elektro Service Oldesloe GmbH wird der Weihnachtsbaum in diesem Jahr am Montag, 22. November 2021 mit Lichterketten und Weihnachtskugeln geschmückt.

Die Beleuchtung des Baumes wird in diesem Jahr am 26. November 2021 eingeschaltet.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Radio Eckhorst erhält den Jugend-Courage-Preis

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Eine Abordnung der Redaktion von Radio Eckhorst Bargteheide hat am 9. November in Bad Oldesloe für die 17-köpfige Redaktion den Jugend-Courage-Preis bekommen, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000,00 Euro verbunden ist.

In ihrer Laudatio hob Mitveranstalterin Martina Kock hervor, dass hier ein Team junger, talentierter Menschen erkennbar authentisch und selbstbestimmt Fragen für die junge Generation stellt, hinguckt statt wegguckt und damit hörbar und unterhaltsam Courage beweist und Demokratie vorbildlich auch in den Schulalltag integriert.

Der Preis für “Schulradio mit Anspruch” gehe gerade auch auf Aktivitäten der Redaktion zurück, die deutlich über den Schulalltag hinausweisen, wie zum Beispiel die Moderationen der Ausbildungsgsmesse BIZ-Nacht oder die Gestaltung des Stadtradios bei der Kinderstadt Stormini.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung