Folge uns!

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Minigolfplatz nach Brandstiftung wieder geöffnet

Veröffentlicht

am

Minigolfclub Bad Oldesloe
Foto: von Hausen/hfr

Bad Oldesloe – Als im vergangenen August nach Brandstiftung von Jugendlichen das Clubhaus samt Kiosk auf der Minigolfanlage zerstört wurde, begann für Pächterin Karla Burmester und Ehemann Wolfgang eine Menge Arbeit.

“Das war ein großer Schock mitten in der Hauptsaison für uns”, so Wolfgang Burmester, der in Eigenregie – unterstützt voneinigen guten Freunden – den Schaden in vielen Wochen beseitigte und renovierte.

Kurz vor Saisonbeginn machte das Corona-Virus dem Minigolfclub Bad Oldesloe einen Strich durch die Rechnung. So hatte Burmester noch Zeit für weitere Arbeiten und Reparaturen.

 Nun erstrahlt das Clubhaus samt Kiosk im neuen Glanz und auch der verspätete Startschuss für die Minigolfsaison im Bürgerpark konnte nun gegeben werden. “Wir haben das “Go” vom Gesundheitsamt. Nun kann es endlich losgehen”, freut sich Pächterin Karla Burmester.

Minigolf ist kein Kontaktsport und doch müssen die Gäste einige neue Regeln beachten.

“Es wird immer eine Bahn freigelassen. Man darf erst weitergehen, wenn die vorherigen Spieler es auch tun. So ist der Abstand gewährleistet”, erzählt  das Ehepaar Burmester.

Auch unter den zusammenspielenden Gästen  – sofern es keine Familie ist – muss auf den Abstand geachtet werden. Die Schläger werden nach Abgabe gereinigt und desinfiziert.

Desweiteren können sich die Gäste und Spieler nach Beendigung ihrer Runde die Hände waschen und desinfizieren.

Der Minigolfclub Bad Oldesloe kann übrigens auch immer wieder neue Mitglieder gebrauchen.

Gerne informiert der Verein ausführlich darüber. Egal ob als förderndes (nicht spielend), passives (Freizeitspieler) oder aktives (Vereinsspieler) Mitglied.

Das Alter ist dabei völlig egal. Man spielt dem Alter und dem Können entsprechend in der dafür vorgesehenen Klasse.

Bei Jugendlichen und Kindern wird die Ausrüstung  zunächst vom Verein gestellt. So haben die Eltern keine Kosten, wenn die Sprößlinge nach kurzer Zeit doch lieber ein anderes Hobby oder einen anderen Sport ausüben wollen.

Nun steht einer Runde Minigolf unter dem alten Baumbestand auf der Anlage am Bürgerpark in Bad Oldesloe endlich nichts mehr Wege.

“Alles ein wenig anders als vorher, aber unsere Kunden werden das verstehen. Es ist ja auch für ihre eigene Gesundheit”, hofft Karla Burmester auf die Geduld und das Verständnis iher Kunden.

Die Anlage im Bürgerpark ist von Dienstag bis Samstag ab 14 Uhr geöffnet, sonntags bereits ab 13:00 Uhr. Montag (außer Feiertagen und Ferien) ist Ruhetag.

Weitere Infos bekommt man bei Karla Burmester unter 04531 / 181813 oder 0177 975 28 89, sowie im Internet auf www.minigolfbadoldesloe.de

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Nur noch sieben Infizierte in Stormarn in stationärer Behandlung

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle im Kreis Stormarn beträgt am Sonntag 415.

Sieben in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne.

351 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 31 Personen verstorben.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Stormarn: Covid19- Infektionszahlen wieder leicht gestiegen – ein Infizierter verstorben

Veröffentlicht

am

Coronavirus Symbolfoto: Mintart/shutterstock

Bad Oldesloe – Die Zahl der bestätigen Infektionen im Kreis Stormarn ist leicht gestiegen. Es konnten zwei weitere Neuinfektionen klinisch festgestellt werden. Die Gesamtzahl beträgt somit seit Beginn der Pandemie 415 (Stand 22. Mai)

Aktuell befind sich in 12 Stormarn wohnende infizierte Personen in stationärer Behandlung, 29 in häuslicher Quarantäne.

344 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

“Leider müssen wir auch mitteilen, dass eine weitere infizierte Person verstorben ist. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 50 Jahre. 30 Personen sind somit verstorben”, so die Kreisverwaltung.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Nur fünf Polizeieinsätze: Ruhiger Vatertag in Stormarn und Lauenburg

Veröffentlicht

am

Ratzeburg/Bad Oldesloe – Die Polizeidirektion Ratzeburg kann einen ruhigen Feiertagsverlauf vermelden.

Vatertagsbollerwagen Symbolfoto: Coleur/Pixabay

Im Bereich Stormarn und Herzogtum Lauenburg war die Polizeidirektion Ratzeburg mit verstärkten Einsatzkräften präsent.

Im Verlauf des gesamten Himmelfahrtstages wurden durch die Regionalleitstelle Süd für Stormarn und Herzogtum Lauenburg insgesamt 218 Einsätze bearbeitet, davon fünf mit “Himmelfahrtsbezug”.

An den traditionellen Anlaufpunkten in Bargteheide, Großensee und am Lütauer See blieb es im Vergleich zu den Vorjahren ruhig.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung