Folge uns!

Reinfeld

Reinfeld – Radfahrerin (16) muss PKW ausweichen und stürzt – Zeugen gesuche

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinfeld – Am Montag (24.02.), gegen 19:30 Uhr, ereignete sich in der Klosterstraße in Reinfeld ein Verkehrsunfall, bei dem eine jugendliche Radfahrerin verletzt wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen sowie nach dem unfallbeteiligten Fahrzeugführer/-in.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr die 16-jährige Reinfelderin mit ihrem Fahrrad in der Klosterstraße von der Hamburger Straße kommend in Richtung Karpfenplatz. Ihr unmittelbar entgegen kam ein dunkler Kleinwagen.

Dieser sei auf der Fahrbahn so weit links geführt worden, dass die Radfahrerin die Fahrbahn verließ und über einen Kantstein ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern. Die Jugendliche stürzte in einen angrenzenden Zaun und verletzte sich dabei leicht.

Der dunkle Kleinwagen setzte seinen Weg unvermittelt fort.

Zeugen des Unfalls und der Fahrer/-in des dunklen Kleinwagens werden gebeten, sich bei der Polizeistation Reinfeld unter der Telefonnummer 04533/79340-0 zu melden.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Bei Reinfeld: Betrunkener Lkw-Fahrer (zwei Promille) greift Polizisten an

Veröffentlicht

am

Reinfeld – Für ihn war die Fahrt bei Reinfeld zu Ende: Die Polizei hat auf der A1 einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der völlig betrunken hinter dem Steuer saß.

Autobahnpolizei kontrolliert einen Lastwagen (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Am 21. März kontrollierte die Polizei gegen 18 Uhr einen schlingernden Sattelzug, der zuvor von einem Zeugen gemeldet worden war.

Der Grund für die Schlangenlinien-Fahrt war schnell gefunden: Der Fahrer war völlig betrunken.

Ein Atemalkoholtest ergab beachtliche 2,13 Promille.

Zwecks Blutprobe wurde der Fahrer zur Polizeistation in Reinfeld gebracht. Doch dagegen leistete er erheblichen Widerstand und ging beide Beamten körperlich an. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt, blieb aber dienstfähig.

Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Er selbst blieb zunächst zur Ausnüchterung im polizeilichen Gewahrsam.

Weiterlesen

Reinfeld

Fehlender Rückhalt: Bürgermeister Gerstmann zieht Kandidatur zurück

Veröffentlicht

am

Reinfeld – Weil ihm der Rückhalt aus der Politik fehlt, hat der Reinfelder Bürgermeister Heiko Gerstmann seine Kandidatur für die Wahl im Mai zurückgezogen.

Der Reinfelder Bürgermeister Heiko Gerstmann

Damit wird sich das Rennen um das Amt des Verwaltungschefs zwischen zwei Kandidaten entscheiden.

Die jüngste Amtszeit von Heiko Gerstmann stand unter keinem guten Stern. In den vergangenen zwei Jahren musste Reinfeld unter einem Interimshaushalt wirtschaften, nur noch die nötigsten Ausgaben waren erlaubt. Dadurch konnten wichtige Investitionen nicht getätigt werden. Das belastete das Verhältnis zwischen Lokalpolitik und der von Gerstmann geführten Stadtverwaltung.

Jetzt reagiert Bürgermeister Gerstmann mit Rückzug. „Ich habe entschieden, meinen eigenen Wahlvorschlag für die Bürgermeisterwahl in Reinfeld zurückzunehmen“, sagt der Verwaltungschef. Damit stehe er nicht zur Wiederwahl.

„Die letzten Monate zeigten mir, dass mir der Rückhalt der Stadtverordneten fehlt und die konstruktive Zusammenarbeit erschwert ist“, erklärte der Verwaltungschef seine Entscheidung.

Noch bis zum 11. September wird Heiko Gerstmann im Amt bleiben.

Mit einem schlechten Gefühl geht er dann nicht in den Ruhestand:

„Die Verwaltung ist personell jetzt deutlich besser aufgestellt, als vor einigen Jahren, die fehlenden Jahresabschlüsse können endlich zügiger erstellt werden, so dass mehr Spielräume entstehen, die für die Bürger wichtigen Projekte voranzubringen.“

Alle freien Stellen konnten besetzt werden, Kündigungen habe es kaum gegeben. Das zeigt Gerstmann, dass die Verwaltung grundsätzlich in einem guten Zustand ist und die künftigen Aufgaben wird bewältigen können.

Durch den Rückzug von Heiko Gerstmann werden die Reinfelder am 17, Mai 2020 lediglich die Wahl zwischen zwei Kandidaten haben. Neben Roald Wramp bewirbt sich auch die Reinfelderin Mary Rose Wolgast als parteiunabhängige Einzelkandidatin um das Amt.

Weiterlesen

Reinfeld

Reinfelder Rathausfraktionen organisieren gemeinsames Müllsammeln am 14. März

Veröffentlicht

am

Reinfeld – Organisiert von GRÜNEN, SPD, WIR und CDU findet am 14. März zum fünften Mal der Frühjahrsputz in Reinfeld statt.

Foto: SL

Ob Vereine und Verbände, die Reinfelder Kirchen, die Schulen, die Sportvereine, die Kindergärten oder Flüchtlingsinitiativen, ob Jung oder Alt – von allen werden helfende Hände gebraucht für ein sauberes Reinfeld. Viele haben bereits zugesagt oder unterstützen die Aktion.

Treffpunkt für alle Müllsammler ist am 14. März um 13 Uhr die Seepromenade am Herrenteich.

Von dort werden die Anwesenden in Gruppen zu Fuß zu verschiedenen Touren aufbrechen, um für eine saubere Umwelt zu sorgen.

Gegen 15 Uhr wird es auf dem Karpfenplatz als Abschluss einen gemeinsamen Imbiss zur Stärkung nach getaner Arbeit geben. Das DRK bereitet ein Chili con Carne, auch in vegetarischer Variante, zu. Finanzielle Unterstützung für Speis und Trank gibt es von den Ortsvereinen von GRÜNEN, SPD, WIR und CDU. Die Kaltgetränke werden vom Getränkemarkt Drüke, fair gehandelter Kaffee von One Fair Trade aus Lübeck, Backwaren von Bäckerei Rohlfs und der Nachtisch am Fair Trade-Infostand – Schokolade und Bananen aus fairem Handel – vom Reformhaus Reinfeld gespendet.

Die AWSH unterstützt die Aktion, stellt einen Müllcontainer bereit und liefert Müllsäcke und Handschuhe sowie Warnwesten für teilnehmende Kinder.

Neben angemessener Kleidung, ggf. Gummistiefel, ist es ratsam, Arbeitshandschuhe mitzubringen. Um das Müllaufkommen an diesem Tag nicht gleich wieder anwachsen zu lassen, wäre es sinnvoll, sich für den abschließenden Imbiss selbst Geschirr (z.B. Schale, Löffel, Becher) mitzubringen.

„Ob bei Sonnenschein oder Regen, wie in den letzten Jahren wird in Reinfeld einer großen Beteiligung an der Aktion nichts im Wege stehen“, sagt Stefan Weber, Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr. „Wir freuen uns auf das gemeinsame Müllsammeln und die Infoaktion zur Fairtrade-Stadt Reinfeld. Der jährliche Frühjahrsputz ist auch eine hervorragende Gelegenheit, um Kindern Abfall- und Umweltprobleme ganz praktisch zu erläutern.” Für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr der Stadt Reinfeld

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung