Folge uns!

Ahrensburg

Ahrensburg beschließt Haushalt ohne Stimmen von SPD und Linken

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Nach langer Diskussion haben die Ahrensburger Stadtverordneten den Stellenplan und den Haushalt für das kommende Jahr beschlossen.

SPD und Linke stimmten dagegen. Außerdem wurde in der letzten Sitzung in diesem Jahr der lang diskutierte Bau der Südtangente endgültig „beerdigt“. Grund für den Stadtverordneten Eckhard Knoll, sein Amt niederzulegen.

„Ich habe zehn Jahre für die Südtangente gekämpft und dass jetzt auch meine Fraktion dagegen gestimmt hat, war ausschlaggebend für meine Entscheidung.“ Auch bei anderen Themen sei er oft nicht auf Linie seiner Partei gewesen. Im Streit gehe er aber nicht, betonte Knoll nach der Stadtverordnetenversammlung, bei der er offiziell verabschiedet wurde.

Der letzten Stadtverordnetenversammlung und der Verabschiedung des Haushalts und Stellenplans für 2020 folgte Knoll diesmal von der Zuschauerbank aus. Mehrheitlich beschlossen die Ahrensburger Stadtvertreter rekordverdächtige 17 neue Stellen für die Stadtverwaltung.

Bürgermeister Michael Sarach zeigte sich zufrieden, gab aber auch zu bedenken, dass die Stellen zunächst besetzt werden müssen: „Ob und wann das passiert, werden die nächsten Monate zeigen. Wir stehen in Konkurrenz zu anderen Verwaltungen und auch zum Land, das wesentlich besser zahlt.“

Eine Stelle sorgte für Diskussionen: Die des City-Managers.

Bela Randschau (SPD): „Andere Städte haben die Stelle wegen Erfolglosigkeit längst wieder gestrichen.“ Es sei eine Idee aus dem 20. Jahrhundert, das von Ahrensburg jetzt, im 21. Jahrhundert, umgesetzt werde. „Wir haben ja noch nicht einmal ein Stadtmarketing-Konzept“, so Randschau. Dass die anderen Fraktionen – Die Linke ausgenommen – auf den City-Manager bestanden, war für seine Partei der Grund, dem Stellenplan nicht zuzustimmen.

Auch dem Haushalt erteilte die SPD keinen Segen. Grund dafür ist, dass der Verkauf von stadteigenen Grundstücken vorgesehen ist. „Wir können die Grundstücke selbst gut gebrauchen, etwa für Wohnungsbau“, sagte Jochen Proske (SPD). Daher werde seine Fraktion dem Haushalt so nicht zustimmen. „Wir wollen, dass sich die Stadt in eine andere Richtung entwickelt.“

Unter dem Strich steht beim Haushalt 2020 ein Plus von 1,8 Millionen Euro.

Die CDU konnte die Kritik der SPD nicht nachvollziehen. Bernd Röper (CDU): „Wer keine Grundstücksverkäufe will, muss dann auch sagen, was er einsparen will.“

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Ahrensburg: Einbruch in Grundschule – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Laufe des vergangenen Wochenendes kam es in Ahrensburg zu einem Einbruch in die Grundschule am Aalfang. Die Täter erbeuteten eine Kiste mit Sportutensilien, die sie jedoch schnell wieder entsorgten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fand der Einbruch zwischen dem 31.07.2020 und dem 02.08.2020 statt. Unbekannte Täter sind über das Dach der Sporthalle der Grundschule am Aalfang in das Gebäude gelangt und haben eine Kiste mit Fundkleidung/Sportutensilien entwendet.

Offenbar konnten sie diese jedoch nicht gebrauchen. Das Diebesgut konnte in der Nähe der Schule wiedergefunden werden.

Der Gesamtschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Tel. 04102/809-0.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Grundschule “Am Aalfang” wird offene Ganztagsschule

Veröffentlicht

am

Grundschulunterricht Symbolfoto: ESB Professional/shutterstock

Ahrensburg- Zum Start des neuen Schuljahres 2020/2021 wird die Grundschule Am Aalfang als Offene Ganztagsschule geführt. Das Institut für Ausbildung und Beschäftigung (inab) des Berufsfortbildungswerkes wurde mit der Trägerschaft des Offenen Ganztages betraut.

In der Offenen Ganztagsschule Am Aalfang, erhalten die Schülerinnen und Schüler ein tägliches Mittagessen und nehmen an der Hausaufgabenbetreuung teil. Ein vielseitiges Kursprogramm wird zusätzlich am Nachmittag durch den Träger angeboten.

Anmeldungen können unter auf der Homepage des Trägers erfolgen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg: Beimoorweg mehrere Tage voll gesperrt

Veröffentlicht

am

Baustellenschild Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Im Beimoorweg in Ahrensburg wird zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel eine neue Fußgängerlichtsignalanlage errichtet.

Daher wird der Beimoorweg vom 1. August, 7 Uhr, bis zum 4.8. ,16 Uhr, zwischen den Straßen Gänseberg und Weizenkoppel voll gesperrt.

“Eine Umleitung für den Bereich ist ausgeschildert. Um Verständnis wird gebeten”, so die Stadtverwaltung.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung