Folge uns!

Allgemein

Stadtwerke modernisieren Oldesloer Blockheizkraftwerk

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Zwei Motoren der dritten Generation für insgesamt eine Million Euro tauschten die Vereinigte Stadtwerke jüngst im großen Blockheizkraftwerk am Schanzenbarg in Bad Oldesloe aus.

Von hier aus werden die ans Fernwärmenetz angeschlossenen Haushalte im halben Bad Oldesloer Stadtgebiet versorgt.

Jedes der neu eingebauten Aggregate liefert nun zwei bis drei Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Die alten Motoren hatten seit 2007 etliche Betriebsstunden geleistet, das Verteilnetz war allerdings seitdem enorm gewachsen. Mit besten Emissionswerten punktet das BHKW jetzt in Sachen Klimafreundlichkeit. Als Primärenergieträger kommen dabei Erdgas und Biogas bzw. Biomethan zum Einsatz.

Die Anlage gilt mit diversen Erneuerungen als Prototyp, so auch der SCR-Katalysator aus Kanada, mit dem schon jetzt zukünftige Grenzwerte eingehalten werden können.

Bauleiter André Knappe und Projektleiter Holger Herzberg starten die Motoren im Blockheizkraftwerk Scharenbarg

Alle Arbeiten konnten zudem planmäßig abgeschlossen werden, was besonders Projektleiter, Holger Herzberg, sichtlich freute.

Zum Abschluss der Sanierung lud er alle beteiligten Handwerker an den Arbeitsort ein, um seine Dankbarkeit auszudrücken.

Besonders Bauleiter André Knappe habe durchgehend gute Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass diverse Herausforderungen im Team zusammen gestemmt werden konnten.

Manfred Priebsch, Prokurist der Vereinigte Stadtwerke, übernahm darauf das Wort und lobte den Einsatz von Holger Herzberg, der die Sanierungsarbeiten im Alleingang koordinierte. Im Anschluss starteten Werk- und Bauleiter gemeinsam die Motoren.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Allgemein

Wie Bienen richtig gehalten werden: Imker-Kurs an der Oldesloer VHS

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Bienen erzeugen köstlichen Honig. Doch das ist noch lange nicht alles, denn die Honigbiene ist bei uns nach Rind und Schwein das drittwichtigste Nutztier. Als Bestäubungsinsekten leisten sie einen besonders großen Beitrag für unser Ökosystem.

Am Sonntagnachmittag, 27. September, können Interessierte alles Wissenswerte rund um die Bedeutung der Biene an der Volkshochschule Bad Oldesloe erfahren.

Imker arbeitet an der Brutwabe. Foto: Thomas Patzner/Archiv

Der Dozent Andreas Schwede präsentiert Ideen, wie jeder einzelne ganz konkret etwas für (Wild-)Bienen tun und “kleine Zeichen” setzen kann. Mit einem Einblick in die Imkerei werden darüber hinaus verschiedene Formen beziehungsweise “Philosophien” des Imkerns vorgestellt und hilfreiche Hinweise gegeben für alle, die sich überlegen, in dieses faszinierende Hobby einzusteigen.

Das Kurzseminar findet am 27.9. in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt.

Die Kosten betragen 22 Euro (35% Ermäßigung möglich). Die Volkshochschule Bad Oldesloe bittet um schriftliche Anmeldung in der Geschäftsstelle oder online unter www.vhs-od.de.

Weiterlesen

Allgemein

Mitten am Tag: Einbrecher durchwühlen Wohnung von Ehepaar in Reinbek

Veröffentlicht

am

Reinbek – Am 9. September kam es zwischen 11:15 Uhr und 16 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Jahnstraße in Reinbek.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Im genannten Zeitraum betrat ein unbekannter Täter das Mehrfamilienhaus durch die Hauseingangstür und brach anschließend gewaltsam in eine Wohnung im 1. OG ein. Nachdem er die Wohnung durchsucht hatte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Als die 73- und 75-Jahre alten Bewohner zurückkehrten, fanden sie ihre Wohnung durchwühlt vor und riefen die Polizei.

Genaue Angaben zu Diebesgut und Schadenshöhe liegen aktuell nicht vor.

Die Kriminalpolizei Reinbek hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Täter oder genutzten Fahrzeugen machen?

Bitte melden Sie sich bei der KPSt. Reinbek unter 040/727707-0

Weiterlesen

Allgemein

Reinbek: Zeugen nach Einbruch gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Am Mittwoch, 09. September kam es zwischen 11:15 Uhr und 16 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Jahnstraße in Reinbek.

Im genannten Zeitraum betrat ein unbekannter Täter das Mehrfamilienhaus durch die Hauseingangstür und brach anschließend gewaltsam in eine Wohnung im 1. OG ein. Nachdem er die Wohnung durchsucht hatte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Als die 73- und 75-Jahre alten Bewohner zurückkehrten, fanden sie ihre Wohnung durchwühlt vor und riefen die Polizei.

Genaue Angaben zu Diebesgut und Schadenshöhe liegen aktuell nicht vor.

Die Kriminalpolizei Reinbek hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Täter oder genutzten Fahrzeugen machen?

Bitte melden Sie sich bei der KPSt. Reinbek unter 040/727707-0

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung