Folge uns!

Bad Oldesloe

“Pareibo” startet die fünfte Wunschstern-Aktion in Bad Oldesloe

Veröffentlicht

am

Wunschsternaktion bei Pareib Archivfoto: Pareibo/hfr

Bad Oldesloe – Weihnachten – das Fest der Liebe, der Freude – und: das Fest der Familie. Während viele aber tatsächlich über die Feiertage gemütlich zusammen um den Weihnachtsbaum sitzen und sich an den liebevoll ausgesuchten Geschenken freuen, ist das Fest für manche Kinder auch in Bad Oldesloe nicht so schön, wie man es sich wünscht: aa bleiben Wünsche, zum Beispiel aus rein finanziellen Gründen, leider unerfüllt. Und Kinderträume bleiben Kinderträume.

Deshalb hat „Pareibo“ vor 5 Jahren die Aktion “Wunschstern in Bad Oldesloe” ins Leben gerufen.

„Unser Wunsch ist es, dass so viele Kinder und Jugendliche wie möglich schöne Weihnachten verbringen können“, so Patrick Reiher.

Auch im letzten Jahr hat die Aktion wieder großen Zuspruch gefunden. Viele Bürgerinnen und Bürger von Bad Oldesloe haben die Aktion unterstützt und die Wünsche der Kinder erfüllt.

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr die Anzahl der Wunschsterne wieder erhöhen konnten. Vor 5 Jahren haben wir mit 80 Sternen angefangen. Dieses Jahr sind es 170 Sterne!“, erzählt Nadine Reiher.

Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann ab sofort bei Pareibo in der Hindenburgstr. 12 einen „Wunschstern“ mitnehmen.

Das Geschenk muss dann besorgt und weihnachtlich verpackt werden. Gerne können auch ein paar persönlichen Zeilen an das Kind beigelegt werden.

Bis zum 13. Dezember sollen alle Geschenke bei Pareibo abgeben werden, damit sie rechtzeitig an die Einrichtungen „Kinder- und Jugendhaus St. Josef“ und „Kinderhaus Blauer Elefant“ übergeben werden können.

Natürlich soll jedes Kind, das einen Wunsch geäußert hat, auch wirklich ein Geschenk erhalten.

Hierzu wäre es schön, wenn sich wieder möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Aktion beteiligen. „Darum zögern Sie nicht uns dabei zu helfen, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen“, so Patrick Reiher.

Sollten sich jedoch für einige Wünsche keine Spender finden, so wird „Pareibo“ in jedem Fall für die Erfüllung dieser Wünsche einstehen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Vereinigte Stadtwerke sponsern VfL-Trampolin

Veröffentlicht

am

Foto: Svenja Hansen/hfr

Bad Oldesloe – Die Turnabteilung des VfL Oldesloe kann sich über ein neues Trampolin freuen. Den größten Teil der Kosten übernahm die Vereinigte Stadtwerke GmbH. “

“Das Trampolin ist für alle Altersgruppen gedacht. Dank der tollen Qualität ist es ein großer Gewinn für unsere Förderturner. Sie haben nun erstklassige Bedingungen, um sich auf Wettkämpfe in dieser Art vorzubereiten”, freute sich Turnabteilungsleiterin Petra Funk über das neue Sportgerät.

Zum Turntraining der Jungengruppe kamen Mitarbeiter der Stadtwerke vorbei, um das Trampolin zu überreichen. Dabei war für die kleinen Turner auch der große VS-Energiebär der VSG ein weiteres Highlight. Da wurde nach den ersten Sprüngen auf dem neuen Trampolin schonmal mit “Eddi” abgeklatscht.

Beifall bekam Benedikt Schröder, der sogleich einen gekonnten Saltosprung zeigte. Auch Stefan Gäde vom Vorstand des VfL Oldesloe zeigte sich begeistert von den Sprüngen der Nachwuchsturner und bedankte sich stellvertretend bei Vereinigte Stadtwerke Mitarbeiterin Svenja Hansen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Kinderschutzbund Stormarn bedankt sich bei 170 Ehrenamtlern

Veröffentlicht

am

Foto: Vöcking/DKSB/hfr

Bad Oldesloe – Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich und bereichern so das gesellschaftliche Leben.

Das Ehrenamt ist ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft – dennoch ist es nicht selbstverständlich, dass Menschen freiwillig ihre Zeit spenden, um wichtige Angebote möglich zu machen oder andere Menschen zu unterstützen.

„Aus Anlass dieses Feiertages möchten wir uns herzlich bei all den ehrenamtlich Tätigen in unseren Kinderhäusern Blauer Elefant in Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe für ihre wertvolle Arbeit bedanken“, erklärt Birgitt Zabel, erste Vorsitzende des Kinderschutzbundes (DKSB) in Stormarn, „denn unsere Ehrenamtlichen sind eine wichtige Säule der Kinderschutzarbeit, auf die wir nicht verzichten können und wollen.

Das Ehrenamt hat im Kinderschutzbund Stormarn eine ganz besondere Bedeutung. Der Verein ist selbst aus bürgerschaftlichem Engagement heraus entstanden. Eine Gruppe von 16 Frauen und einem Mann gründeten ihn im Jahr 1980. Mit den Jahren haben sich viele Angebote des Vereins immer weiter professionalisiert und es wurden auch hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt.

Heute sind über 170 ehrenamtliche Tätige und mehr als 70 Angestellte für den Kinderschutz im Kreis aktiv.

Der Kinderschutzbund freut sich darüber hinaus immer über weitere Ehrenamtliche, die die Teams der Kinderhäuser Blauer Elefant in Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe unterstützen. Birgitt Zabel ermuntert Menschen, sich bei Interesse an ehrenamtlicher Mitarbeit direkt mit den Kinderhäusern Blauer Elefant in Verbindung zu setzen:

„Menschen, die ehrenamtlich bei uns arbeiten möchten, finden ganz unterschiedliche Arbeitsfelder, z.B. am Kinder- und Jugendtelefon oder am Elterntelefon, im direkten Kontakt mit Familien als Familienpaten, bei der Hausaufgabenhilfe, als Lesepate, als Unterstützer in der Kinder-Kleider-Kammer und auch in der Vorstandsarbeit, der ebenfalls ehrenamtlich arbeitet.“

Der diesjährige Internationale Tag des Ehrenamtes kann also auch eine Anregung sein, den ersten Schritt in ein Ehrenamt zu wagen. Für die Kinder und Familien im Kreis Stormarn wäre dies auf jeden Fall eine gute Sache.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Vermisster Hund “Erno” wieder bei seiner Besitzerin

Veröffentlicht

am

Wer vermisst diesen kleinen Hund Foto: Preisparadies/hfr

Bad Oldesloe – Erno ist wieder bei seiner Besitzerin. Der kleine Hund war am Dienstagvormittag allein in der Oldesloer Innenstadt unterwegs.

Eine Ladeninhaberin nahm das Tier in ihre Obhut. Kurze Zeit später konnte Erno an sein überglückliche Besitzerin übergeben werden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung