Folge uns!

Bad Oldesloe

Sternsinger in Reinfeld, Sülfeld und Bad Oldesloe gesucht

Veröffentlicht

am

Foto: Stephan Rauh/hfr

Bad Oldesloe – Wie in jedem Jahr findet auch in 2020 wieder die bundesweite Sternsingeraktion statt, dieses Mal unter dem Motto: „Segen bringen – Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Die Sternsinger der katholischen St. Vicelin Pfarrei besuchen am 4. Januar Reinfeld, am 5. Januar Bad Oldesloe und am 12. Januar Sülfeld sowie die umliegenden Ortschaften.

Wer die Sternsinger zum ersten Mal empfangen möchten, melde sich bitte noch vor Weihnachten telefonisch bei Cornelia Gepp unter 04531-670052, bei Monika Tenambergen unter 04531-898982 oder per e-mail an sternsinger-badoldesloe@gmx.de.

Bei ihrem Besuch bitten die Sternsinger um Unterstützung für Kinderhilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Ozeanien und Osteuropa.

Zur Durchführung der Sternsingeraktion werden viele Kinder und Jugendliche gesucht, ebenso Erwachsene, die die Kinder auf ihrem Weg durch die Gemeinde begleiten.

Wer dabei sein möchte, kann sich unter den genannten Kontakten oder per Anmeldezettel in der Kirche anmelde.

Das Vorbereitungstreffen in Reinfeld ist am 28.11. 2019 um 17:30 Uhr im Matthias-Claudius-Heim, Matthias- Claudius-Str. 8. Das Vorbereitungstreffen in Bad Oldesloe ist am 05. 12.2019 um 16:30 Uhr im Gemeindehaus, Vicelinstr. 1.

Stoffe, nicht mehr benötigter Modschmuck, Spitze, Dekobänder und schöne Knöpfe werden gerne angenommen, damit auch die Gewänder für die kleinen Sternsinger bald in neuem Glanz erstrahlen.

Wer Material zur Verfügung stellen kann, insbesondere Bettlaken, Gardinen- und Dekostoffe, melde sich bitte bei Monika Tenambergen, Tel. 04531-898982.

BU: Die Sternsinger stecken bereits mitten in den Vorbereitungen. Foto: Stephan Rauh/hfr

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Autofahrer will sich auf A1 Zollkontrolle entziehen: Festnahme

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Ein Autofahrer hat sich auf der A1 einer Polizeikontrolle entzogen. Ein Streifenwagen konnte das Fahrzeug jedoch stoppen. Während der Flucht gefährdete der Mercedesfahrer mehrere Verkehrsteilnehmer.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Der Vorfall ereignete sich am 19. November gegen 16.40 Uhr auf der A1 in Höhe des Rastplatzes Buddikate.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollte ein grauer Mercedes A-Klasse auf dem Rastplatz Buddikate durch Zollbeamte kontrolliert werden.

Der Fahrer beschleunigte kurz vor Buddikate jedoch stark und versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen.

Bei der anschließenden Verfolgung, die bis auf die BAB 21 ging, soll er dabei mehrfach unvorhersehbar und unangekündigt die Fahrstreifen gewechselt haben und mindestens ein Verkehrsteilnehmer konnte einen Unfall nur mit einer Gefahrbremsung verhindern. Der Fahrzeugführer konnte dann auf dem Parkplatz Rehbrook durch die eingesetzten Beamten festgenommen werden.

Das Polizei-Autobahnrevier Bad Oldesloe hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen bzw. Verkehrsteilnehmern, die durch den Mercedesfahrer gefährdet wurden.

Zeugen und mögliche Geschädigte melden sich bitte beim Polizei-Autobahnrevier in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/17060.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Abgeordneter Claussen (CDU) spricht in Bad Oldesloe über zwei Jahre Jamaika

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Am Donnerstagabend wird der Landtagsabgeordnete Claus-Christian Claussen (CDU) die Weinwelt in Bad Oldesloe besuchen und dort eine Zwei-Jahres-Bilanz der Jamaika-Koalition ziehen.

Foto: Finn Fischer

Dabei spricht Claussen mit Fraktionsmitgliedern der CDU in Bad Oldesloe auch über den „Fahrplan der nächsten Jahre“. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt die stellvertretende Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Dr. Janine Rausch.

Das Treffen (Donnerstag, 19 Uhr, Weinwelt 27, Hindenburgstraße 27, Bad Oldesloe) ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Seefeld: Seegemeinschaft fischt erfolgreich ab

Veröffentlicht

am

Der See der Seefelder Seegemeinschaft Foto: SL

Bad Oldesloe/Seefeld – Nachdem im Vorjahr das traditionelle Abfischen der Seegemeinschaft im Bad Oldesloer Ortsteil Seefeld ausfallen musste, konnte es am vergangenen Wochenende stattfinden.

Trotz kühler Spätherbsttemperaturen und Regengüssen wurde aus dem Abfischen wieder ein kleines Dorffest.

Abfischen in Seefeld Foto: SL

Neben dem direkten Verkauf der frisch abgefischten Karpfen konnte auch frisch gebackenes Brot gekauft werden. Dieses ist eine weitere Besonderheit dieses Tages. Denn dieses gibt es nur am Tag des Karpfenabfischens.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung