Folge uns!

Bad Oldesloe

Halloween: 2019 treibt der “verrückte Professor” sein Unwesen nicht in Bad Oldesloe

Veröffentlicht

am

Halloween Foto: Elena Vasilchenko/Shutterstock

Bad Oldesloe – Stormarn ist um eine Hallowenn-Atraktion ärmer:

Dass in Bad Oldesloe ein „Verrückter Professor“ an Halloween sein Unwesen treibt, ist in Stormarn und darüber hinaus seit einigen Jahren bekannt.

Nur ein einziges Mal in 365 Tagen öffnete der wunderliche Wissenschaftler normalerweise seine Räumlichkeiten in der Lübecker Straße für eine besondere Art eines „Tag der offenen Tür“.

Jedes Jahr fiel dieser Termin mehr oder weniger zufällig auf Halloween. Diese Aktion schlug hohe Wellen. Hunderte Stormarner ließen sich die Gelegenheit zuletzt nicht nehmen und pilgerten an den Ort, den man durch entsprechende Lichteffekte schon aus der Ferne sehen konnte.

Sie konnten sich selbst ein beeindruckendes und effektvolles Bild der Arbeit des Forschers machen und entkamen trotzdem immer alle unverletzt in die Freiheit.

Doch dieses Jahr ist alles anders.

„Durch sein höchst umstrittenes Vorgehen und seine illegalen Arbeitsweisen ist der Professor natürlich auch ins Visier von Behörden geraten, die ein psychologisches Gutachten erstellen ließen, das dazu führt, dass er selbst erstmal in eine Räumlichkeit verbracht wurde, wo er sich selbst und anderen keinen weiteren Schaden antun kann und wo er vollem keine Zombie-Apokalypse auslösen wird“, erklärt ein Labormitarbeiter, der anonym bleiben möchte. Dort wird er jetzt diversen Tests unterzogen und sicherlich auch einer Therapie erhalten.

„Dieses Jahr bleibt es am 31. Oktober also dunkel und ruhig im stillgelegten Labor, das bereits durch Spezialeinheiten leergeräumt wurde“, ist aus dem Umfeld des „verrückten Professors“ zu hören.

Neugierige Gäste und Medienvertreter – zuletzt war sogar das Fernsehen bei einem der seltenen Tage zu Gast, als der Wissenschaftler auf Abwegen seine Türen öffnete – können sich die Anreise sparen.

„Ob der Professor jemals wieder auf freien Fuß kommt und wenn ja, ob er dann an seine Arbeit anknüpfen wird – das ist zu diesem Zeitpunkt absolut nicht absehbar“, erklärt ein Mitglied seines Teams, das behauptet von den illegalen Tätigkeiten des Chefs gar nichts gewusst zu haben.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Oldesloer Musikschule lädt zum Weihnachtskonzert

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Peeyarot / shutterstock

Bad Oldesloe – Am Sonnabend, 14.12., lädt die Musikschule für Stadt und Land in Bad Oldesloe unter dem Motto “Fröhliche Weihnacht überall” zum traditionellen Weihnachtskonzert in den KuB-Saal.

Schülerinnen und Schüler der Instrumental-,Gesangs- und Ballettklassen werden ihr Können auf der Bühne präsentieren. Neben Einzelauftritten sollen dieses Mal auch vermehrt Ensemble-Auftritte zu erleben sein.

Am Ende – auch das hat Tradition – werden dann noch gemeinsam bekannte Weihnachtslieder mit dem Publikum angestimmt. Für die Musikschule ist es zusätzlich der Konzertausklang des Jahres.

Los geht es im Saal des KuBs um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber herzlich willkommen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

W-Lan-Ausfall im KuB: Alarm!Silence. Konzert verschoben

Veröffentlicht

am

Foto:Alarm!Silence.

Bad Oldesloe – Das für diesen Freitag, 13. Dezember, geplante Konzert des Projekts „Alarm!Silence.“ des Oldesloer Musikers Patrick Niemeier muss aus technischen Gründen kurzfristig auf den 7. Februar verschoben werden. Der Grund dafür ist der Ausfall des WLAN im KuB.

„Vielen Zuschauern ist nicht bewusst, wie viele Live Auftritte mittlerweile auch wichtige webbasierte Anteile haben“,  so Leiterin des KuB Inken Kautter. Ein Ausfall des WLAN hat starke Auswirkungen auf die Veranstaltungen und kann, wie in diesem Fall, sogar zu einem Vorstellungsausfall führen. Dabei weist Kautter allerdings darauf hin, dass das Stattfinden der weiteren Veranstaltungen gesichert ist, da diese ohne Internetzugang funktionieren.

„Teile meines Equipments benötigen eine dauerhafte, stabile Verbindung zum Internet, um problemlos zu laufen. Schon bei den Proben fiel auf, dass es aktuell im KuB massive Internetprobleme gibt.“, so Niemeier. Trost ist, dass mit dem 07.Februar bereits ein zeitnaher Nachholtermin feststeht, so der Musiker weiter.

Die Tickets behalten ihre Gültigkeit, können aber auch – wenn man am 7. Februar verhindert sein sollte – in der Stadtinfo zurückgegeben werden. „Bis dahin kann man sich noch bei Spotify, Amazon, iTunes und Co in meine Musik einhören“, verweist Niemeier auf seine gerade erschienene EP „We are the ones you had been waiting for“  oder man könne nun zu Weihnachten ein Eintrittsticket verschenken, versucht er etwas Positives aus der Situation zu machen.

Termin: Die bereits erworbenen Tickets für das Konzert behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin am Freitag, 07. Februar 2020 oder können an der Stadtinfo bis zum 13. Dezember zurückgegeben werden. Wer noch kein Ticket hat, bekommt es hier im Internet oder in der Stadtinfo.

Die Alarm!Silence. EP “We are the ones, we had been waiting for” zum Reinhören:

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Vereinigte Stadtwerke sponsern VfL-Trampolin

Veröffentlicht

am

Foto: Svenja Hansen/hfr

Bad Oldesloe – Die Turnabteilung des VfL Oldesloe kann sich über ein neues Trampolin freuen. Den größten Teil der Kosten übernahm die Vereinigte Stadtwerke GmbH. “

“Das Trampolin ist für alle Altersgruppen gedacht. Dank der tollen Qualität ist es ein großer Gewinn für unsere Förderturner. Sie haben nun erstklassige Bedingungen, um sich auf Wettkämpfe in dieser Art vorzubereiten”, freute sich Turnabteilungsleiterin Petra Funk über das neue Sportgerät.

Zum Turntraining der Jungengruppe kamen Mitarbeiter der Stadtwerke vorbei, um das Trampolin zu überreichen. Dabei war für die kleinen Turner auch der große VS-Energiebär der VSG ein weiteres Highlight. Da wurde nach den ersten Sprüngen auf dem neuen Trampolin schonmal mit “Eddi” abgeklatscht.

Beifall bekam Benedikt Schröder, der sogleich einen gekonnten Saltosprung zeigte. Auch Stefan Gäde vom Vorstand des VfL Oldesloe zeigte sich begeistert von den Sprüngen der Nachwuchsturner und bedankte sich stellvertretend bei Vereinigte Stadtwerke Mitarbeiterin Svenja Hansen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung