Folge uns!

Bad Oldesloe

Mehr Klassik für die Jugend: Konzertreihe kooperiert mit Oldesloer Musikschule

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Alte Musik für junge Menschen: Mit der Konzertreihe „Blumendorfer Begegnungen“ wollen die Veranstalter verstärkt auch Jugendliche ansprechen.

Deswegen kooperiert die Bürger-Stiftung Stormarn jetzt mit der Oldesloer Musikschule. Die vier Gewinnerinnen des Musikschul-Wettbewerbs haben Freikarten für die Konzerte bekommen, bei der die besten Studenten der Lübecker und Hamburger Musikhochschulen spielen werden.

Foto: Fischer

Seit Anfang des Jahrtausends dient das herrschaftliche Schloss Blumendorf bei Bad Oldesloe als Kulisse für die Konzertreihe. Die Professoren der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und der Musikhochschule Lübeck werden im prunkvollen Musiksaal auch in diesem Jahr wieder ihre größten Talente präsentieren. Mit im Publikum: Die drei Klavier-Schwestern Anjali (14), Lea-Sophie (21) und Tabea Steglich (18) sowie die Violinistin Julia Ivemeyer (15). Alle vier repräsentieren eine Altersklasse, die bei den Blumendorfer Begegnungen eigentlich nicht zu finden ist. „Schon lange hatten wir den Wunsch über die Blumendorfer Begegnungen auch ein jüngeres Publikum anzusprechen und deswegen haben wir uns für die Kooperation mit der Oldesloer Musikschule entschlossen“, sagt Katharina Schlüter, Geschäftsführerin der Bürger-Stiftung Stormarn. Insgesamt 16 Karten stellte die Stiftung der Musikschule als Sonderpreise für ihren Wettbewerb zur Verfügung. Ein Gedanke sei dabei natürlich auch, dass es zwischen den Schülern und den Studenten zu einem Austausch komme. „Und vielleicht entscheiden sich die Jugendlichen dann dafür, später auch Musik zu studieren“, sagt Katharina Schlüter.

Zumindest Tabea Steglich spielt mit dem Gedanken, später professionell Musik zu machen und zu studieren. Jetzt muss sie sich noch ein Klavier mit ihren zwei Schwestern teilen: „Das braucht natürlich einiges an Organisation. Wir üben zu unterschiedlichen Tageszeiten, morgens, mittags und abends.“ Und das jeweils für ein bis zwei Stunden. Alle drei haben Unterricht bei Klavierdozentin Natalya Klem: „Für Schüler ist es toll und unheimlich wichtig, die Musik auch zu hören. Mir hat das früher sehr viel gebracht und deswegen freue ich mich sehr, dass sie die Konzertreihe besuchen können.“

Beim nächsten Konzert der Reihe (20. Oktober) wird Professor Konrad Elser von der Musikhochschule Lübeck seine Klavierklasse präsentieren. Einen Monat später (24. November) wird die Klasse für Kammermusik und Violoncello von Professor Niklar Schmidt im Musiksaal des Schlosses spielen.

Seit 2004 öffnet Martin Freiherr von Jänisch sein Anwesen in Blumendorf für die Konzerte: „Zu diesen Konzerten können wir nun mit den Preisträgerinnen den ganz jungen Nachwuchs aus Bad Oldesloe begrüßen, was uns sehr freut. Wir hoffen, dass die Schülerinnen jeweils inspirierende Abende auf Gut Blumendorf verbringen werden und ihre Musikbegeisterung geweckt bleibt.“

Blumendorfer Begegnungen, 20. Oktober und 24. November, jeweils um 18 Uhr (Einlass 17.30 Uhr), im Schloss Blumendorf, Blumendorf 12. Karten für 25 Euro zzg. 2,50 Euro Gebühr unter 04531/50877002 oder in der Sparkasse Holstein, Hagenstraße 19.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

DRK Impfzentren gehen wieder in Betrieb: Dringend Personal gesucht

Veröffentlicht

am

Stormarn/Herzogtum Lauenburg – Sie ist längst da, die gefürchtete vierte Corona-Welle. Das einzige Mittel, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen, ist und bleibt das Impfen.

Foto: Sven Rogge/DRK-Landesverband Sachsen/hfr

Immer mehr Bedeutung bekommt jetzt die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung, um gut geschützt durch den Winter zu kommen.  

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war und ist einer der zentralen Partner bei der Durchführung der Impfungen im gesamten Bundesgebiet, aber auch in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Gemeinsam mit den Kreisen, der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und der Bundeswehr werden in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg durch das DRK voraussichtlich ab Anfang Dezember erneut fünf Impfzentren (Standorte: Alt-Mölln, Geesthacht, Bad Oldesloe, Großhansdorf und Glinde) und zwei mobile Impfteams betrieben. 

Deshalb ist das DRK jetzt auf der Suche nach medizinisch qualifiziertem Personal und Verwaltungskräften für die Corona-Impfzentren und die mobilen Teams.

Gesucht werden Bewerber*innen in Vollzeit, Teilzeit und als geringfügig Beschäftigte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, auch an Wochenenden und Feiertagen, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2022.

Wer mithelfen möchte, die vierte Welle zu brechen, kann sich im Onlineportal bewerben und findet dort auch weitere Informationen. 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Zwölf-Meter-Tanne: Am Sonntag wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Weihnachtszeit kündigt sich an. Am Sonntag, 21. November 2021 um 9 Uhr  wird der zwölf Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angeliefert und aufgestellt.

Foto: Stormarnlive.de

Die prächtige Nordmanntanne wird in diesem Jahr vom Hof Reiners geliefert. 

Mit Hilfe der Mitarbeiter des Baubetriebshofes und Unterstützung durch den Elektrofachbetrieb ESO Elektro Service Oldesloe GmbH wird der Weihnachtsbaum in diesem Jahr am Montag, 22. November 2021 mit Lichterketten und Weihnachtskugeln geschmückt.

Die Beleuchtung des Baumes wird in diesem Jahr am 26. November 2021 eingeschaltet.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Radio Eckhorst erhält den Jugend-Courage-Preis

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Eine Abordnung der Redaktion von Radio Eckhorst Bargteheide hat am 9. November in Bad Oldesloe für die 17-köpfige Redaktion den Jugend-Courage-Preis bekommen, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000,00 Euro verbunden ist.

In ihrer Laudatio hob Mitveranstalterin Martina Kock hervor, dass hier ein Team junger, talentierter Menschen erkennbar authentisch und selbstbestimmt Fragen für die junge Generation stellt, hinguckt statt wegguckt und damit hörbar und unterhaltsam Courage beweist und Demokratie vorbildlich auch in den Schulalltag integriert.

Der Preis für “Schulradio mit Anspruch” gehe gerade auch auf Aktivitäten der Redaktion zurück, die deutlich über den Schulalltag hinausweisen, wie zum Beispiel die Moderationen der Ausbildungsgsmesse BIZ-Nacht oder die Gestaltung des Stadtradios bei der Kinderstadt Stormini.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung