Folge uns!

Bad Oldesloe

Auf den Spuren der Liebe durch Indien – im KuB

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Journalistin Christina Franzisket und der Fotograf Nagender Chhikara erzählen in ihrem Multimedia-Vortrag die Geschichte einer abenteuerlichen Reise durch Indien auf der Suche nach dem Wesen der Liebe.

Das Reporterteam aus Christina Franzisket und Nagender Chhikara ist unverwechselbar: Sie, eine deutsche Journalistin, er, ein indischer Fotograf. Er schuftete mit 25 Jahren ohne Ausbildung als Träger in einem Stahlladen in Alt-Delhi und heuerte bei dem deutschen Reisejournalisten Andreas Pröve als Assistent an, wo er sein Talent für die Fotografie entdeckte. Sie machte eine Ausbildung als Werbefotografin und als Journalistin und arbeitet als freie Reporterin. Gemeinsam beschäftigen sie sich mit gesellschaftlichen Strukturen in Indien und haben dort unter anderem Reportagen über Transsexuelle oder über Gewalt gegen Frauen fotografiert und geschrieben.

An ihrem Multimedia Projekt „Indien und die Liebe“ haben sie fünf Jahre lang gearbeitet. Auf einer blauen Motorrikscha, die in einem Slum in Delhi gebaut wurde, reisten sie 7000 Kilometer weit von Ozean zu Ozean. Sie durchquerten die größte Salzwüste der Welt, versanken in den Farben des Holifestes in Barsana, saßen auf dem Marmorboden des Taj Mahals und hielten Ausschau nach dem Tiger im Flussdelta der Sunderbans. Vor allem aber sprachen sie mit vielen Menschen auf der Straße über deren Bild von der Liebe. Etwa mit einem Mann, der zwei Frauen hat, mit einem Künstler, dessen arrangierte Ehe ihm die Kreativität geraubt hat und mit einer Prostituierten.

Entstanden ist ein Vortrag mit beeindruckenden Bildern aus einem faszinierenden Land und packenden Erzählungen über Erlebnissen und Begegnungen während der Reise. Unterlegt mit Bollywoodbeats, Klavier und Geigen und dem Duft nach Curry.

Tickets sind online (www.kub-badoldesloe.de) und in der Stadtinfo in Bad Oldesloe erhältlich. Kurzentschlossene können auch an der Abendkasse im KuB ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn Tickets erwerben.

Culture Curry, Freitag, 11. Oktober 2019, 20 Uhr, KuB, Beer-Yaacov-Weg 1, Bad Oldesloe Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (erm.)

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Bürgermeister Lembke: “Auch Menschen aus unserer Stadt erkrankt”

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Corona-Krise stellt alle vor noch nie in dieser Art dagewesene Herausforderungen. Soziale Distanz, existenzielle Sorgen, aber auch die bislang problemlos möglichen Dinge, wie Einkaufen oder Kinderbetreuung, stellen nun schwer zu lösende Herausforderungen dar.

In einem offenen Brief richtet sich Bürgermeister Jörg Lembke jetzt an alle OldesloerInnen:

Leider sind mittlerweile auch Menschen in unserer Stadt am Corona-Virus erkrankt und leider steigt die Zahl der Erkrankten im Kreis Stormarn weiterhin an. Daher ist es mir wichtig nochmals an die BürgerInnen zu appellieren, sich unbedingt weiter an die verfügten Maßnahmen zu halten und die Vorgaben des RKI zu befolgen. Es wurde in der Vergangenheit wiederholt auf die rechtlichen Konsequenzen hingewiesen. Ich möchte jedoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die große Mehrheit der Oldesloer Bürger*innen und Unternehmer*innen sich vorbildlich und verantwortungsvoll verhalten – dafür möchte ich mich bei Ihnen allen bedanken!

Mein Dank geht darüber hinaus an die Menschen die helfen. Ich danke den Feuerwehren und Hilfsdiensten, die unsere Sicherheit unter den erschwerten Bedingungen weiterhin für uns sicherstellen, den politischen Beiräten, die innerhalb ihrer Interessengruppen bestmöglich Unterstützung anbieten, der Wirtschaftsvereinigung, die quasi über Nacht zur Unterstützung der lokalen Wirtschaft das Lieferportal www.gemeinsam-in-oldesloe.de erstellt hat, aber auch den vielen Menschen, die sich aktuell zusammenfinden um ihren Mitbürgern und Nachbarn zu helfen.

Meinen größten Dank richte ich natürlich vor allem an all die Menschen, die in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Apotheken und in der Lebensmittelversorgung in dieser Zeit Außergewöhnliches leisten.

Ich danke auch meinen Mitarbeiter*innen hier in der Stadtverwaltung. Innerhalb kürzester Zeit konnten viele Telearbeitsplätze eingerichtet, sowie weitere notwendige Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden, damit ist die Grundversorgung der BürgerInnen gesichert.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Einbruch in Gartenhaus – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Bad Oldesloe – Bei einem Einbruch in ein Gartenhaus in Bad Oldesloe haben unbekannte Täter diverse Werkzeuge erbeutet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Im Zeitraum vom 01. April 2020, 21:00 Uhr, bis zum 02. April 2020, 14:30 Uhr, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einem im Garten gelegenem Holzhaus eines Wohnhauses in der Lübecker Straße.

Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Werkzeuge und einiges Zubehör. Der Gesamtwert des Stehlgutes dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Angaben zur Tat machen können oder die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Corona in Stormarn: 161 bestätigte Infizierte – 20 Mitbürger im Krankenhaus

Veröffentlicht

am

Arzt bei der Arbeit Symbolfoto: Bannafarsai_Stock

Bad Oldesloe – Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt jetzt 161 (Stand 2. April), gab die Kreisverwaltung Stormarn heute bekannt.

20 in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 125 in häuslicher Quarantäne.

15 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

Eine Person ist verstorben. In ganz Schleswig-Holstein sind seit dem Beginn der Pandemie 1343 positiv auf das Virus getestet worden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung