Folge uns!

Der Kreis

Entwarnung: Keine Flugzeuge in Wesenberg abgestürzt

Veröffentlicht

am

Foto: Finn Fischer

Wesenberg – In Wesenberg ist ein Flugzeug abgestürzt? Das Gerücht machte in den letzten Stunden schnell die Runde. Viele Stormarner waren am Sonnabendmittag besorgt. Zahlreiche Rettungskräfte fuhren mit Blaulicht quer durch den Kreis zu einem Einsatz in Wesenberg. Zur Beruhigung kann man aber schonmal sagen, dass es sich um eine Übung handelt.

Im Mittelpunkt steht das Szenario einer schweren Flugzeugkollision in der Luft, mit Absturz beider Flugzeuge und daraus entstehendem Katastropheneinsatz mit vielen Verletzten und einem Gefahrgutunfall.

“Anwohner müssen sich daher nicht sorgen, wenn Sie an diesem Tag auf eine große Anzahl an Rettungskräften und -fahrzeugen treffen oder ungewöhnliche Rauch- oder Geräuschentwicklungen bemerken”, heißt es von Seiten der Organisatoren.

In die Übung sind rund 500 Einsatzkräfte der verschiedenen Organisationen im Katastrophenschutz der Kreise und Gemeinden sowie etwa 70 Statisten involviert.

Ziel der Übung ist es, auf ein Großschadensereignis mit seinen Folgen überlegt, zweckmäßig und in angemessener Zeit zu reagieren und die erforderlichen Maßnahmen im Zusammenwirken mit dem Katastrophenabwehrstab des Kreises Stormarn umzusetzen.

Der Schwerpunkt der Übung liegt auf der Zusammenarbeit von haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften unterschiedlicher Hilfsorganisationen im Rahmen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr bei Eintritt eines Großschadensereignisses.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Reinfeld: Radfahrer (18) muss SUV ausweichen und stürzt – Zeugen gesucht

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinfeld – Bereits am Dienstagabend, 4. August, hat in Reinfeld ein Fahrer eines dunklen VW Touareg beim Überholen eines Radfahrers den Abstand nicht eingehalten, so dass dieser im weiteren Verlauf stürzte. Anschließend entfernte sich der SUV unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Nach ersten Erkenntnisse befuhr gegen 22.10 Uhr ein 18-jähriger Radfahrer die Straße Kalkgraben von der Hamburger Straße kommend in Richtung B 75.

Kurz bevor er, am rechten Fahrbahnrand geparkte, Fahrzeuge passieren wollte, wurde er von einem dunklen SUV so dicht überholt, dass der Bad Oldesloer nach rechts ausweichen musste, um nicht mit einem geparkten Pkw zu kollidieren. Der Radler stieß dabei gegen die Bordsteinkante, stürzte und verletzte sich leicht.

Der SUV (VW Touareg) hielt zwar kurz an, entfernte sich dann aber unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den 18-jährigen zu kümmern.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Geländewagen bzw. zu dessen Fahrer machen können.

Die Ermittlungen dazu führt die Polizeistation Reinfeld. Hinweise melden sich bitte unter der Telefonnummer 04533/79340-0 melden.

Weiterlesen

Politik und Gesellschaft

Sozialer Flügel der CDU will Spechtmeyer-Högel für Bundestagswahl aufstellen

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Stormarner CDU beschäftigt sich intern gerade mit den Kandidatenaufstellungen für die Wahlkreise zur Bundestagswahl 2021. Die Kreistagsabgeordnete Bettina Spechtmeyer-Högel hat die Unterstützung des Stormarner CDU-Kreisvorstand erhalten.

Kandidatin Bettina Spechtmeyer-Högel und der CDA-Kreisvorsitzende Jürgen Lamp. Foto: CDA

Die formelle Kandidatenaufstellung für den Bundestagswahlkreis Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd ist für den 22. August 2020 geplant. Stimmberechtigt sind die Lauenburger und Stormarner CDU-Mitglieder, die dem Wahlkreis angehören.

Dazu der Kreisvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Jürgen Lamp:

„Die Stormarner-CDA unterstützt die Kandidatin, Bettina Spechtmeyer-Högel, die die Nachfolge für den Bundestagsabgeordneten Norbert Brackmann antreten soll. Wahlen werden heute nicht nur Kompetenz im finanz- oder wirtschaftspolitischen Bereich, sondern im Wesentlichen mit sozialem Fachwissen gewonnen. Die Wähler erwarten hier eine Ausgewogenheit. Bettina Spechtmeyer-Högel hat jahrelang als Gemeindevertreterin und als Abgeordnete im Stormarner Kreistag kommunalpolitische Erfahrungen sammeln können. Sie ist mit den Sorgen und Nöten der Bevölkerung gut vertraut. Auch in ihrer Tätigkeit als Geschäftsführerin der Stormarner CDUKreistagsfraktion hat sie mit allen politischen Fachbereichen zu tun und auch dadurch enorm viel Kompetenz erworben. Als Sprecherin im Jugend- & und Hilfeausschuss des Stormarner Kreistages hat sie ein glückliches Händchen im Umgang mit Menschen bewiesen. Sie kann gut zuhören und verfügt über eine große soziale Erfahrung im KitaBereich. Diese Erfahrungen sind wichtige Voraussetzungen, um die Akzeptanz der Wähler zu bekommen, für die CDU den Wahlkreis zu gewinnen und wesentliche Voraussetzungen für die schwierige Arbeit im Deutschen Bundestag.

Bettina Spechtmeyer-Högel soll für uns in den Deutschen Bundestag und wird wegen ihrer guten Voraussetzungen für dieses wichtige politische Spitzenamt von dem sozialen Flügel des Stormarner CDU, der CDA, unterstützt!“

Weiterlesen

Freizeit

Zapener Kirche sagt Biker-Gottesdienst ab

Veröffentlicht

am

Zarpen – Normalerweise würden sich am Sonntag Motorradfahrer zum Gottesdienst in der Kirche treffen, anschließend eine gemeinsame Ausfahrt machen und bei Grillwürstchen und Getränken gemütlich zusammensitzen. 

Die Kirche in Zarpen. Foto: Kirchengemeinde Zarpen

“Der gesellige Abschluss ist wichtiger Bestandteil” so Pastor Wolffson. “da wir in diesem Jahr uns aber gar nicht so nah kommen sollten, hat sich das Vorbereitungsteam schweren Herzens dazu entschieden, den Biker-Gottesdienst auf nächstes Jahr zu verschieben.”

Auch Mitorganisator Heinz Preuß von den Motorradfreunden Zarpen appelliert an die Vernunft:

“Wir haben bisher noch keine gemeinsamen Ausfahrten in diesem Jahr machen können und warten lieber ab, bis wir nächstes Jahr hoffentlich wieder zusammen fahren und feiern können.”

Am Sonntag, 10 Uhr findet trotzdem ein Impuls-Gottesdienst in Zarpen vor der Kirche statt. Pastor Wolfgang Stahnke wird auf dem Kirchhof predigen. “Wir feiern zur Zeit gerne Open Air, weil wir dann mit Abstand am besten singen können”, so Stahnke.

Auch der Einschulungsgottesdienst in Zarpen wird in diesem Jahr unter freiem Himmel stattfinden.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung