Folge uns!

Bad Oldesloe

100 Oldesloer Ballettschülerinnen tanzen den geheimen Garten

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Mit „Der geheime Garten“ arbeitet die Oldesloer Schule für Ballett und Tanz an einer ihrer größten Aufführungen. 100 Kinder und Jugendliche werden auf der Bühne stehen und dabei musikalisch vom Kammerensemble der Musikschule begleitet.

Foto: Finn Fischer

„Ich mache schon Ballett seit ich vier Jahre alt bin“, sagt Maylin Teichmann. Die 17-Jährige gehört zu den älteren Schülerinnen und übernimmt in der Aufführung eine der anspruchsvolleren Rollen: „Das erste Mal tanze ich auch allein ohne eine größere Gruppe.“

Bisher übten die Mädchen die Schritte und Pirouetten für das neue Stück in den Ballettstunden. Jetzt geht es um das große Ganze.

Tanzlehrerin Nana Leveke Klamp steht vor der großen Bühne, gibt Anweisungen, macht die nächsten Drehungen vor. Damit alles glatt läuft, wird es noch ein paar Proben brauchen. Auch, weil die Musik diesmal nicht „aus der Konserve“ kommt, wie die Ballett-Dozentin sagt:

„Wenn wir vom Band spielen, gibt es eine Konstante, mit einem Kammerorchester kann die Geschwindigkeit variieren und das ist ein bisschen schwieriger für die Tänzerinnen.“

Doch allein schon die Größe des Ensembles ist eine Herausforderung. Der komplette Fachbereich mit allen Ballettschülerinnen und der musikalischen Früherziehung beteiligt sich an der Umsetzung. Die jüngsten sind sieben Jahre alt.

Das Stück selbst ist vage an den Kinder- und Jugendroman „Der geheime Garten“ von Frances Hodgsen Burnett angelehnt.

Die Geschichte handelt von einem Mädchen, dass auf dem Anwesen ihres Onkels ein zugewuchertes Tor zu einem geheimen Garten findet, in dem sie sich eine eigene Welt aufbaut. „Ich habe das Buch sehr gern gelesen“, sagt Nana Leveke Klamp. Um daraus ein Ballettstück zu machen beteiligte sie auch die Kinder. „In dem Buch gibt es keine fantastischen Wesen wie Feen, das haben wir ein bisschen geändert und es kindgerechter gestaltet“, sagt sie. Kostüme, von Tutus einmal abgesehen, wird es nicht geben. „Wir wollen alles möglichst schlicht halten, damit der Fokus auf dem Spiel liegt“, erklärt die Tanzlehrerin.

Die Musik kommt vom Kammerensemble der Oldesloer Musikschule. Leiterin Susanna Pocs freut sich über die Kooperation. Für ihr Orchester sei das eine besondere Erfahrung: „Nur die Noten spielen reicht nicht. Alle müssen darauf achten, was auf der Bühne passiert.“

„Der geheime Garten“, Sonnabend, 2. November, um 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr), Festhalle (Olivet-Allee 2) in Bad Oldesloe. Tickets gibt es im Vorverkauf für 12,50 Euro (erm. 7,50 Euro) bei shop.luebeck-ticket.de.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Singer-Songwriter Max Prosa gibt Konzert im KuB

Veröffentlicht

am

Foto: Sandra Ludewig/hfr

Bad Oldesloe – Selten war ein Künstlername treffender gewählt als der von Max Prosa. So verspricht das Konzert im Rahmen der Big-City-Light Reihe von Klngstdt und dem Kulturbüro der Stadt Bad Oldesloe im KuB am Samstag, den 19. Oktober um 20 Uhr einen spannenden Abend zwischen Lyrik, Liedern und Erzählungen.

Prosa schreibt stimmungsgeladen und intensiv, pur und unverfälschte Lieder über Erinnerungen, Sehnsüchte und die Auseinandersetzung mit den Widersprüchen dieser Welt.

„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde“, sagt Prosa. „Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird.”

Der Berliner Singer-Songwriter zählt zur Speerspitze einer neuen und jungen Generation von Liedermachern, hat mittlerweile fünf Alben und eine Buchveröffentlichung im Gepäck, ist Musiker, Lyriker und Theaterautor.

Schon mit „Die Phantasie wird siegen“ erschien ein Debütalbum, das sowohl textlich als auch musikalisch einen reifen und selbstbewussten Max Prosa zeigte.

„Mit anderen Augen“ heißt sein neues Album und ist eine Sammlung aus der musikalischen Entwicklung des Max Prosa. Über ein Jahr hinweg hat Max am Tonträger herumproduziert, Lieder aussortiert und überdacht. Die 14 Songs des neuen Albums schaffen mit tiefen, perfekt arrangierten Sounds und einfühlsamen Lyrics eine Oase und entführen Max Prosas eigene Welt.

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de

Preis: VVK: 12,50 € / 3,50 € (erm.), AK: 15,50 € / 5,50 € (erm.) 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

VFL-Schwimmerinnen erfolgreich bei Preetzer Pokalwettkampf

Veröffentlicht

am

Bianca Hempell Foto: VfL Oldesloe/hfr

Bad Oldesloe – Beim 33. Preetzer Pokalschwimmen gingen auch wieder Schwimmerinnen des VfL Oldesloe an den Start. Der Wettkampf wurde auf der 25 Meter Bahn ausgetragen.

Für die Schwimmabteilung des VfL Oldesloe waren Barbara Kehbein (Jahrgang 1969) und Blanca Hempell (Jahrgang 2008) vor Ort. Für beide Schwimmerinnen war es ein erfolgreicher Wettkampftag.

Barbara Kehbein startete über 50 Meter Schmetterling (00:32,07), 200 Meter Lagen (02:37, 23) und 100 Meter Lagen (01:11,78) und belegte jeweils den ersten Platz! Über die 200 Meter Freistil (02:15,98) wurde sie Zweite.

Blanca Hempell startete über 200 Meter Rücken (03:30,66), 200 Meter Brust (04:07,37), 200 Meter Lagen (03:52,82) und 200 Meter Freistil (03:25,65) und wurde damit Zweite in ihrem Jahrgang in der Mehrkampfwertung. Über die 50 Meter Rücken (00:49, 44) belegte sie den ersten Platz!

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: “Voice”-Projekt zeigt Theaterstück in der TMS-Aula

Veröffentlicht

am

Das Orgateam hinter “Voice” freut sich auf viele Teilnehmer Foto: SL

Bad Oldesloe – Wie wird die Zukunft aussehen? Welchen Einfluss hat meine Stimme auf die Zukunft? Im Tanz-Theaterstück “Voice” zeigen Jugendliche am 19. Oktober in der TMS-Aula ihre Zukunftsvisionen.

Sie lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihren Hoffnungen und Ängsten für die Zukunft teilhaben und zeigen was der oder die Einzelne bewegen kann. Dafür werden unter anderem Gesang- und Tanzelemente genutzt.

Das Theaterstück ist die Abschlussaufführung des Projektes „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ und wurde von den Jugendlichen selbst geschrieben.

Das Projekt ist eine Kooperation der Ida-Ehre-Schule, der Oldesloer Musikschule e. V. und der Stadt Bad Oldesloe. Das Projekt „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ wird gefördert durch Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Das Stück wird in der TMS-Aula gezeigt am 19. Oktober um 19 Uhr.

Weiterlesen