Folge uns!

Bad Oldesloe

Jetzt noch anmelden: “Voice” – ein besonderes Theaterprojekt für Oldesloer Jugendliche

Veröffentlicht

am

Das Orgateam hinter “Voice” freut sich auf viele Teilnehmer Foto: SL

Bad Oldesloe – Dass Oldesloe viel musikalisches Talent hat, zeigt sich nicht nur durch die erfolgreichen Solomusiker und Bands der Stadt, die über die Kreisgrenzen hinaus bekannt sind oder bei den Events der Klngstdt-Musikerlobby sondern vor allem auch bei der Oldesloer Musikschule.

Dass Jugendliche sich wünschen, noch mehr Angebote zu bekommen, bei denen sie auch schauspielern und sich ausprobieren können, ist auch bekannt.

Daraus ist eine besondere Idee für die Herbstferien entstanden. Denn bei dem Projekt “Voice” können und sollen Jugendliche aus Bad Oldesloe selbst ein Musiktheaterstück erschaffen.

Möglich wird die Kooperation der Musikschule, der Jugendarbeit der Stadt Bad Oldesloe, der Ida Ehre Schule und einer Profiregisseurin durch die Förderung durch das Bundesinnenministerium, durch “Kultur macht stark”, “Wege ins Theater” und Assitej e.V..

Die Idee hinter “Voice” erklärt Regisseurin Theresa von Halle. “In einer Herbstferienwoche sollen die Jugendlichen drei Szenarien entwerfen, die sich mit dem Thema Zukunft auseinandersetzen. Diese sollen auch musikalisch umgesetzt werden”. Wie diese Aussehen, ist noch vollkommen offen. Das komplette Stück sollen die Teilnehmer entwerfen und auch die Musik dazu schreiben. Es muss aber nicht jeder singen, tanzen und schauspielern. Für jeden sollte ein Bereich dabei sein, der ihr oder ihm liegt, sind sich die Organisatoren sicher.

Mit dabei ist auch der international bekannte und erfolgreiche Profitänzer Haizam Fathy, der eine Menge Erfahrung und Können aus der Parise Oper oder auch von Engagements in Madrid mit nach Bad Oldesloe bringt.

Für die musikalische Unterstützung sorgt die Musikschule mit Dozentin und Gesangspädagogin Myleen Kronwald.

“Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und dieses ganz besondere Projekt”, so Kathrin Stehr von der Jugendarbeit der Stadt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings benötigt man ein wenig Zeit und Motivation. Denn neben eigentlichen Projektwoche vom 12 bis 19 Oktober, gibt es noch ein verpflichtendes Workshopwochenende vom 20. bis 22. September. Die Aufführung findet am 19. Oktober statt.

Die Teilnahme ist kostenlos und das Angebot richtet sich an alle Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren in Bad Oldesloe.

Anmeldung bis zum 15. September unter www.badoldesloe.de/Jugendarbeit oder jugendarbeit@badoldesloe.de oder telefonisch unter 04531 504 356

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Singer-Songwriter Max Prosa gibt Konzert im KuB

Veröffentlicht

am

Foto: Sandra Ludewig/hfr

Bad Oldesloe – Selten war ein Künstlername treffender gewählt als der von Max Prosa. So verspricht das Konzert im Rahmen der Big-City-Light Reihe von Klngstdt und dem Kulturbüro der Stadt Bad Oldesloe im KuB am Samstag, den 19. Oktober um 20 Uhr einen spannenden Abend zwischen Lyrik, Liedern und Erzählungen.

Prosa schreibt stimmungsgeladen und intensiv, pur und unverfälschte Lieder über Erinnerungen, Sehnsüchte und die Auseinandersetzung mit den Widersprüchen dieser Welt.

„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde“, sagt Prosa. „Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird.”

Der Berliner Singer-Songwriter zählt zur Speerspitze einer neuen und jungen Generation von Liedermachern, hat mittlerweile fünf Alben und eine Buchveröffentlichung im Gepäck, ist Musiker, Lyriker und Theaterautor.

Schon mit „Die Phantasie wird siegen“ erschien ein Debütalbum, das sowohl textlich als auch musikalisch einen reifen und selbstbewussten Max Prosa zeigte.

„Mit anderen Augen“ heißt sein neues Album und ist eine Sammlung aus der musikalischen Entwicklung des Max Prosa. Über ein Jahr hinweg hat Max am Tonträger herumproduziert, Lieder aussortiert und überdacht. Die 14 Songs des neuen Albums schaffen mit tiefen, perfekt arrangierten Sounds und einfühlsamen Lyrics eine Oase und entführen Max Prosas eigene Welt.

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de

Preis: VVK: 12,50 € / 3,50 € (erm.), AK: 15,50 € / 5,50 € (erm.) 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

VFL-Schwimmerinnen erfolgreich bei Preetzer Pokalwettkampf

Veröffentlicht

am

Bianca Hempell Foto: VfL Oldesloe/hfr

Bad Oldesloe – Beim 33. Preetzer Pokalschwimmen gingen auch wieder Schwimmerinnen des VfL Oldesloe an den Start. Der Wettkampf wurde auf der 25 Meter Bahn ausgetragen.

Für die Schwimmabteilung des VfL Oldesloe waren Barbara Kehbein (Jahrgang 1969) und Blanca Hempell (Jahrgang 2008) vor Ort. Für beide Schwimmerinnen war es ein erfolgreicher Wettkampftag.

Barbara Kehbein startete über 50 Meter Schmetterling (00:32,07), 200 Meter Lagen (02:37, 23) und 100 Meter Lagen (01:11,78) und belegte jeweils den ersten Platz! Über die 200 Meter Freistil (02:15,98) wurde sie Zweite.

Blanca Hempell startete über 200 Meter Rücken (03:30,66), 200 Meter Brust (04:07,37), 200 Meter Lagen (03:52,82) und 200 Meter Freistil (03:25,65) und wurde damit Zweite in ihrem Jahrgang in der Mehrkampfwertung. Über die 50 Meter Rücken (00:49, 44) belegte sie den ersten Platz!

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: “Voice”-Projekt zeigt Theaterstück in der TMS-Aula

Veröffentlicht

am

Das Orgateam hinter “Voice” freut sich auf viele Teilnehmer Foto: SL

Bad Oldesloe – Wie wird die Zukunft aussehen? Welchen Einfluss hat meine Stimme auf die Zukunft? Im Tanz-Theaterstück “Voice” zeigen Jugendliche am 19. Oktober in der TMS-Aula ihre Zukunftsvisionen.

Sie lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihren Hoffnungen und Ängsten für die Zukunft teilhaben und zeigen was der oder die Einzelne bewegen kann. Dafür werden unter anderem Gesang- und Tanzelemente genutzt.

Das Theaterstück ist die Abschlussaufführung des Projektes „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ und wurde von den Jugendlichen selbst geschrieben.

Das Projekt ist eine Kooperation der Ida-Ehre-Schule, der Oldesloer Musikschule e. V. und der Stadt Bad Oldesloe. Das Projekt „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ wird gefördert durch Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Das Stück wird in der TMS-Aula gezeigt am 19. Oktober um 19 Uhr.

Weiterlesen