Folge uns!

Ahrensburg

Gesundes SUP: Krankenkasse rät zum Stand-up-Paddling

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Stand-up-Paddling ist in den vergangenen Jahren sehr populär geworden. Wer dem Freizeitsport nachgeht, hat nicht nur Spaß, sondern trainiert auch Muskeln, die sonst häufig eher zu kurz kommen.

Foto: Bruno Glätsch / Pixabay

„Stand-up-Paddling ist ein echter Allrounder. Neben Koordination und Gleichgewicht wird die Rücken- und Tiefenmuskulatur trainiert. Sie stabilisiert den Rumpf und ist wichtig für eine aufrechte Haltung“, sagt Manfred Bauszus, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Ahrensburg.

Der Körper gleiche die Bewegungen des Brettes auf dem Wasser aus, indem zahlreiche unterschiedliche Muskeln in Bruchteilen von Sekunden abwechselnd arbeiteten, um auf dem schwankenden Untergrund für Stabilität zu sorgen. So würde selbst die sonst kaum bewusst steuerbare Tiefenmuskulatur intensiv trainiert.

„Für das Training braucht es lediglich ein Board, ähnlich einem Surfbrett, ein Paddel und eines unserer zahlreichen Gewässer in der Nähe“, so Bauszus weiter.

Stand-up-Paddling sei für Einsteiger mit etwas Übung leicht zu erlernen. Aber auch Routiniers biete der Sport immer neue Reize.

„Erfahrene Paddler, die noch eine Herausforderung suchen, können den Schwierigkeitsgrad erhöhen und sich an Yoga- oder Pilates-Übungen auf dem Board versuchen.

Außerdem gilt, je kürzer und schmaler das Brett, desto wackliger der Stand und intensiver das Training“, sagt der BARMER-Regionalgeschäftsführer. Stand-up-Paddling ist aber nicht nur etwas für Fitnessfreunde.

Menschen mit Osteoporose oder Kniearthrose böte der Sport eine Alternative zum Fitnessstudio. Auch hier komme es auf die Tiefenmuskulatur an. Indem sie gestärkt werde, stütze sie wiederum die Knochen.

Stand-up-Paddling unterscheide sich außerdem in einem wesentlichen Punkt von vielen anderen Sportarten und zwar, was die Pausen angeht. Auf dem Board könne man sich seelenruhig treiben lassen, dem Plätschern des Wassers lauschen und einfach mal die Natur genießen. Denn nicht nur der Körper brauche Pausen, sondern auch der Kopf. So könne man bewusst die Auszeiten vom Alltagsstress genießen und herrlich entschleunigen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Sonder-Spielzeugmarkt im Blauen Elefanten Ahrensburg erfüllt viele Kinderwünsche

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Am Freitag, 23. April, wird im Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg ein ganz besonderer Spielzeugmarkt stattfinden.

Foto: Pixabay

Denn einerseits musste der übliche Kleider- und Spielzeugmarkt wochenlang ausfallen und zum anderen haben viele Menschen zu Hause die Spielsachen ihrer Kinder aufgeräumt und an das Kinderhaus gespendet. Das Angebot ist also groß und soll nun auch wieder in Kinderhände gelangen.

Der Spielzeugmarkt wird am Freitag den 23. April zwischen 9.30 Uhr und 16.30 Uhr stattfinden. Eltern haben dann die Möglichkeit, gut erhaltene Spielsachen gegen eine kleine Spende zu erwerben. Die Spenden fließen vollständig in den Familienhilfe-Notfonds des Kinderschutzbundes Stormarn.

Das Angebot reicht von Babyspielzeug, Puppenzubehör, Autos, Bastelmaterial und Draußenspielzeug bis zu Kuscheltieren, Gesellschaftsspielen, Büchern und vielem mehr. Auch kleine Spiele und Mitbringsel sind reichlich vorhanden.

Termine für einen halbstündigen Besuch können ab Mittwoch, den 21. April 2021 unter 04102 – 455809 gebucht werden. Pro Familie ist eine Person zugelassen. Das Tragen eines Mundschutzes sowie das Ausfüllen eines Besuchsbogens ist Pflicht.

Die Corona-Zeit stellt für viele Eltern eine besondere Herausforderung dar, oft auch in finanzieller Hinsicht. Die Wünsche der Kinder nach neuen Spielsachen bleiben aber bestehen, ob das Geld knapp ist oder nicht. Vielleicht muss es ja nicht immer etwas Neues sein.

Weiterlesen

Ahrensburg

Außenspiegel von 19 Fahrzeugen in Ahrensburg gestohlen

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – In der Nacht zum 8. April 2021 kam es in Ahrensburg zu 19 Fahrzeugteilediebstählen.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach bisherigem Erkenntnisstand entwendeten unbekannte Täter in den Straßen Parkallee, Ahrensfelder Weg, Waldstraße, Bargenkoppelredder von 19 Fahrzeugen die Verglasung der Außenspiegel. Es handelte sich um Fahrzeuge der Marken Opel, Mercedes, BMW, Volvo, Audi, VW, Jaguar und Fiat. Die Schadenshöhe steht nicht fest.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat in der Nacht 07./08. April 2021 im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/ 809-0 entgegen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburgerin (32) kommt mit Auto von Straße ab und verletzt sich schwer

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Am 25. März 2021 kam es auf der K 106 bei Ahrensburg zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person.

Rettungsdienst im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr gegen 13:00 Uhr eine 32- jährige Ahrensburgerin mit einem VW Golf die K106 von Hammoor nach Ahrensburg, als sie aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Der VW Golf stieß mit einem Baum zusammen und überschlug sich im Anschluß. Die 32- jährige Fahrerin wurde schwer verletzt. Lebensgefahr bestand nicht. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung