Folge uns!

Siek

Flammen aus dem Motor: Sattelzug fängt auf der A1 bei Siek Feuer

Veröffentlicht

am

Siek – Auf der A1 bei Siek ist am Montagabend ein Sattelzug in Brand geraten. Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört.

Feuerwehr im Einsatz Symbolfoto: SL

Gegen 22.30 Uhr bemerkte der Fahrer (46) des mit Pflanzen beladenen Sattelzug Rauch im Führerhaus und stoppte das Fahrzeug sofort auf dem Parkplatz Ohlendiek. Der Niederländer verständigte die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten brannte die Sattelzugmaschine bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehren aus Großhansdorf, Barsbüttel und Stapelfeld begannen umgehend mit der Löschung des Feuers. Ein Übergreifen der Flammen auf den mit Pflanzen beladenen Auflieger konnten nicht verhindert werden.

Der 46-jährige Fahrer wurde dabei leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei lag hier ein technischer Defekt vor.

Für den Zeitraum der Lösch- und Aufräumarbeiten, die über zwei Stu

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Siek: Mehrere PKW aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Toa55 / shutterstock.com

Siek – In der Nacht vom 05. auf den 06. August 2020 kam es in Siek zu insgesamt drei Pkw-Aufbrüchen.

Die Taten fanden laut Polizei in den Straßen Fichtenweg und Neue Straße statt. Tatbetroffen waren hier ausschließlich Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz.

Bei einem Pkw wurde die Seitenscheibe eingeschlagen, um so in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Wie man in die beiden anderen Fahrzeuge gelangte, ist noch unklar. Entwendet wurden in allen drei Fällen die Airbags sowie das festinstallierte Navigationsgerät.

Zudem kam es am 06.08., zwischen 16.00 Uhr und 17.55 Uhr, in der Straße Dohm in Siek zu zwei weiteren Fahrzeugaufbrüchen. Tatbetroffen waren hier ein Mercedes Benz sowie ein BMW. Auch in diesen Fällen wurde jeweils der Airbag ausgebaut, beim BMW zusätzlich das Multimediagerät.

Zum Wert des erlangten Stehlgutes sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zu den Pkw-Aufbrüchen machen? Wer hat in den Tatzeiträumen, in den betreffenden Straßen in Siek, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Siek: Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf der L224

Veröffentlicht

am

Rettungsdienst im Einsatz Symbolfoto: SL

Siek – Am 23. Juni, gegen 19 Uhr, kam es an der Kreuzung L224 (Verlängerter Ostring) / Jacobsrade in Siek zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 35 Jahre alte Frau aus dem Umland von Ahrensburg befuhr laut Polizeibericht mit ihrem Smart Forfour die L 224 in Fahrtrichtung Großensee.

An der Kreuzung L224 / Jacobsrade hielt ein 33 Jahre alter Mann aus dem Umland von Trittau mit seinem Mercedes CLA verkehrsbedingt an der Ampel und wartete auf das Grünlicht.

Aus noch unbekannten Gründen fuhr die 35-Jährige dem 33-jährigen Mann auf. Durch den Zusammenstoß wurden beide Unfallbeteiligte leicht verletzt. Eine Versorgung im Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich.

Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Siek

Siek: 14 000 Euro Baumaschine gestohlen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Siek – Im Zeitraum vom 3. Juni bis zum 5.Juniwurde von einem Baustellengelände in Siek, in der Straße Jacobsrade eine Rüttelplatte entwendet.

Unbekannte Täter entwendeten die Baumaschine der Marke Wacker, Typ 55X45. Sie hat einen Wert von ca. 14.000 Euro.

Die Polizeistation Großhansdorf hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bitte um Zeugenhinweise.

Wer kann Angaben zur Tat machen? Wem sind im Tatzeitraum rund um das Baustellengelände in der Straße Jacobsrade in Siek verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04102/4565-0 entgegen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung