Folge uns!

Bad Oldesloe

Alles richtig gemacht: “The logical band” erobert “Rock am Schloss”

Veröffentlicht

am

Foto: SL

Bad Oldesloe – “Rock am Schloss” in Blumendorf. Das galt viele Jahre als synonym für einen überzeugenden Auftritt der Oldesloer Rolling-Stones-Coverband” Stone”. Und wenn “Stone” mal ausfielen oder pausierten, übernahmen “Jeden Tag Silvester” oder auch schonmal eine Queen-Coverband ihren Job.

Andrang vor der Remise

Dieses Jahr wollten die Organisatoren vom Lions-Club einen neuen Weg gehen. Denn viele Jahre lang sei von den Besuchern gefordert worden, dass a) für sie eine rockige Band zum Line-Up gehört und b) diese möglichst quer durch die Bank der Rockklassiker covern sollte.

Die Organisatoren vom Lions-Club

Die Suche führt die Lions schließlich zu Tom Aeschbacher. Der Profimusiker und Instrumentallehrer spielt nicht nur seit kurzer Zeit für die Ü50 des VfL Oldesloe, sondern er lebt auch in der Kreisstadt und wenn er nicht gerad als Keyboarder von “Lotto King Karl” unterwegs ist, spielt er gerne mit einer neu gegründeten Coverband zusammen. Die hört auf den Namen “The logical band”, was ein deutlicher Hinweis darauf ist, dass die Musiker sich besonders der Band Supertramp (“The logical song”) verbunden fühlen.

Heimspiel für Keyboard Tim Aeschbacher

Diese noch unbekannte, weil frisch gegründete Band sprang für Rock am Schloss in der Formation ins kalte Wasser. Im Vorwege hatte man viel Skepsis gehört. Kein “Jeden Tag Silvester”? Kein “Stone” ? Könnte das klappen. Die Antwort gaben die Profis von “The logical band” quasi ab dem ersten Song.

Der Start mit “Taking the long way home” von Supertramp, deren Songs das erste Set beherrschten, gelang und die Menge in der Remise war schnell erobert. Die Sänger trafen jeden der gar nicht einfach zu singenden hohen Töne, die Harmoniegesänge saßen perfekt und die Band spielte auf den Punkt und trotzdem unaufgeregt.

Das was viele Coverbands so anstrengend und irgendwie überflüssig macht, ist, dass sie nur auf den Partyfaktor setzen, sich alberne Kostüme anziehen und irgendwie dabei oft Stilbewusstsein vermissen lassen. In diese Falle tappen die Profis von “The logical band” nicht. Sie schaffen es, die Songs so klingen zu lassen, als seien sie quasi ihre eigenen ohne dabei zu versuchen Gesten und Bewegungen der Vorbilder abzukupfern.

Die Mischung aus Können an den Instrumenten, durchaus komplizierten Songs aus der Rockgeschichte und dem Unterhaltungsfaktor gelang “The logical band”. Ob “Dreamer”, “Davy is on the road again”, “Logical song”, “Kashmir”, “I shot the sheriff” oder “Don´t bring me down” – die Songs saßen, die Setliste war gut abgestimmt, das Publikum war schwer begeistert.

Als lokaler Nachwuchs hatte übrigens die Schülerband der Masurenwegschule “87” zu Beginn draußen in einem Zelt ihr Können zeigen können. Als Supportact trat die Hamburger Sängerin Alica Reena auf. Die 16-Jährige zeigte, weshalb sie als aufstrebendes Gesangstalent der regionalen Szene gilt.

Alica Reena (vorne links) feierte nach ihrem Auftritt vor der Bühne den Auftritt von “The logical band”

Die Lions konnten sich freuen, dass sie alles richtig gemacht hatten und das genug Geld für den guten Zweck in der Kasse des Benefizevents landete.

Viele Besucher waren sich einig: “Nächstes Jahr wollen wir wieder the logical band sehen” – mehr kann man wohl nicht erreichen an so einem Abend auf Gut Blumendorf.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Singer-Songwriter Max Prosa gibt Konzert im KuB

Veröffentlicht

am

Foto: Sandra Ludewig/hfr

Bad Oldesloe – Selten war ein Künstlername treffender gewählt als der von Max Prosa. So verspricht das Konzert im Rahmen der Big-City-Light Reihe von Klngstdt und dem Kulturbüro der Stadt Bad Oldesloe im KuB am Samstag, den 19. Oktober um 20 Uhr einen spannenden Abend zwischen Lyrik, Liedern und Erzählungen.

Prosa schreibt stimmungsgeladen und intensiv, pur und unverfälschte Lieder über Erinnerungen, Sehnsüchte und die Auseinandersetzung mit den Widersprüchen dieser Welt.

„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde“, sagt Prosa. „Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird.”

Der Berliner Singer-Songwriter zählt zur Speerspitze einer neuen und jungen Generation von Liedermachern, hat mittlerweile fünf Alben und eine Buchveröffentlichung im Gepäck, ist Musiker, Lyriker und Theaterautor.

Schon mit „Die Phantasie wird siegen“ erschien ein Debütalbum, das sowohl textlich als auch musikalisch einen reifen und selbstbewussten Max Prosa zeigte.

„Mit anderen Augen“ heißt sein neues Album und ist eine Sammlung aus der musikalischen Entwicklung des Max Prosa. Über ein Jahr hinweg hat Max am Tonträger herumproduziert, Lieder aussortiert und überdacht. Die 14 Songs des neuen Albums schaffen mit tiefen, perfekt arrangierten Sounds und einfühlsamen Lyrics eine Oase und entführen Max Prosas eigene Welt.

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de

Preis: VVK: 12,50 € / 3,50 € (erm.), AK: 15,50 € / 5,50 € (erm.) 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

VFL-Schwimmerinnen erfolgreich bei Preetzer Pokalwettkampf

Veröffentlicht

am

Bianca Hempell Foto: VfL Oldesloe/hfr

Bad Oldesloe – Beim 33. Preetzer Pokalschwimmen gingen auch wieder Schwimmerinnen des VfL Oldesloe an den Start. Der Wettkampf wurde auf der 25 Meter Bahn ausgetragen.

Für die Schwimmabteilung des VfL Oldesloe waren Barbara Kehbein (Jahrgang 1969) und Blanca Hempell (Jahrgang 2008) vor Ort. Für beide Schwimmerinnen war es ein erfolgreicher Wettkampftag.

Barbara Kehbein startete über 50 Meter Schmetterling (00:32,07), 200 Meter Lagen (02:37, 23) und 100 Meter Lagen (01:11,78) und belegte jeweils den ersten Platz! Über die 200 Meter Freistil (02:15,98) wurde sie Zweite.

Blanca Hempell startete über 200 Meter Rücken (03:30,66), 200 Meter Brust (04:07,37), 200 Meter Lagen (03:52,82) und 200 Meter Freistil (03:25,65) und wurde damit Zweite in ihrem Jahrgang in der Mehrkampfwertung. Über die 50 Meter Rücken (00:49, 44) belegte sie den ersten Platz!

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: “Voice”-Projekt zeigt Theaterstück in der TMS-Aula

Veröffentlicht

am

Das Orgateam hinter “Voice” freut sich auf viele Teilnehmer Foto: SL

Bad Oldesloe – Wie wird die Zukunft aussehen? Welchen Einfluss hat meine Stimme auf die Zukunft? Im Tanz-Theaterstück “Voice” zeigen Jugendliche am 19. Oktober in der TMS-Aula ihre Zukunftsvisionen.

Sie lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer an ihren Hoffnungen und Ängsten für die Zukunft teilhaben und zeigen was der oder die Einzelne bewegen kann. Dafür werden unter anderem Gesang- und Tanzelemente genutzt.

Das Theaterstück ist die Abschlussaufführung des Projektes „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ und wurde von den Jugendlichen selbst geschrieben.

Das Projekt ist eine Kooperation der Ida-Ehre-Schule, der Oldesloer Musikschule e. V. und der Stadt Bad Oldesloe. Das Projekt „Voice – Meine Stimme, unsere Bewegung“ wird gefördert durch Wege ins Theater, dem Projekt der ASSITEJ im Rahmen des Förderprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Das Stück wird in der TMS-Aula gezeigt am 19. Oktober um 19 Uhr.

Weiterlesen