Folge uns!

Reinbek

Reinbek: Ford Kuga gestohlen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – In der Zeit von Montag, den 29.Juli , 19:00 Uhr bis Dienstag, den 30.Juli, 06:15 Uhr wurde aus dem Moorweg in Reinbek ein grauer Ford Kuga entwendet.

Das Fahrzeug stand auf einem öffentlich zugänglichen Parkstreifen. Der Ford Kuga ist mit einem sog. Keyless-Go-System ausgestattet. Wie man in das Fahrzeug gelangen und es anschließend starten konnte, ist bislang unbekannt.

Der Wert des Fahrzeuges wird auf ca. 23 200 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen: Wem ist am genannten Tatort zum Tatzeitraum etwas aufgefallen? Wer kann Hinweise zum möglichen Verbleib des Fahrzeuges geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Reinbek: Betrunkener fährt gegen Verkehrsschild und Laterne

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Am Montagabend, 16. September, gegen 22:55 Uhr kam es in Reinbek, in der Schlossstraße zu einem Verkehrsunfall.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist ein 36-jährigen Hamburger mit seinem Smart in der Schlossstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort mit einem Verkehrsschild sowie einer Laterne kollidiert.

“Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten des Polizeirevieres Reinbek Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer auf. Der Atemalkoholtest ergab um 23.00 Uhr einen vorläufigen Wert von 1,51 Promille. Daraufhin ist die Entnahme einer Blutprobe angeordnet worden. Der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt”, so Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7.600 Euro.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

A24 bei Reinbek: 14-Jährige fällt von Motorrad und verletzt sich schwer

Veröffentlicht

am

Rettungsdienst im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Aus noch unbekannter Ursache kam es am Sonntag auf der A24 bei Reinbek zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 14-Jährige, die mit ihrem Vater auf einem Motorrad fuhr, stürzte aus noch unbekannter Ursache von dem Zweirad und auf die Fahrbahn. Sie blieb schwer verletzt auf der Autobahn an einer Leitplanke liegen.

Ersthelfer führten sofort erste Hilfe Maßnahmen durch. Rettungskräfte transportieren die junge Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Ihr Vater musste ebenfalls behandelt werden. Er erlitt durch den Unfall einen schweren Schock.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Motorradfahrerin (24) stirbt bei Unfall in Reinbek

Veröffentlicht

am

Reinbek – Eine Motorradfahrerin ist in Reinbek bei einem Unfall gestorben. Die 24-Jährige geriet mit ihrem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und wurde dann von einem Auto erfasst.

Rettungsdienst im Einsatz Symbolfoto: SL

Der Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand verlor die Motorradfahrerin im Bereich der langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen begrünten Mittelstreifen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie seitlich mit dem entgegenkommenden Audi A3 einer 49-jährigen aus Hamburg.

Die 24-jährige Motorradfahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Die Unfallstelle wurde auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft im Anschluss der Rettungsmaßnahmen durch einen Sachverständigen der Dekra in Augenschein genommen. Ferner richteten die Beamtinnen und Beamten für die Dauer des Einsatzes eine Vollsperrung des Abfahrtsbereiches ein. Diese konnte gegen 18 Uhr aufgehoben werden.

Die PKW-Fahrerin wurde vor Ort von den Rettungskräften behandelt. Sie, sowie ihre drei Insassen erlitten einen Schock. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung