Folge uns!

Bargteheide

Bargteheide: ADFC plant 63 Kilometer lange Fahrradtour nach Schiphorst

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am Sonntag, 21. Juli, veranstaltet der ADFC eine Fahrradtour von Bargteheide aus zum Hofcafé „Alter Haferkasten“ in Schiphorst.

„Auf dem Weg dorthin schauen wir uns das Stormansche Dorfmuseum in Hoisdorf an. Es bietet den Besuchern vielfältige Einblicke in das dörfliche Leben, wie es sich vor dem Einzug des Technischen Zeitalters in Stormarn abgespielt hat“, so Ulrich Bien vom ADFC.

Im Café “Alter Haferkasten” gibt es dann hausgebackene Kuchen und Torten  in gemütlicher Atmosphäre, bei trockenem Wetter draußen im Rosengarten.

Die Strecke führt von Bargteheide über Hammoor, Oetjendorf, Hoisdorf, Lütjensee, Schönberg, Schiphorst, Lasbek und Tremsbüttel zurück nach Bargteheide.

Die Tourenlänge beträgt etwa 63 Kilometer. Es sind mehrere Pausen eingeplant. Bitte zusätzliche Verpflegung und ausreichend Getränke für unterwegs mitbringen.

Start ist um 10 auf dem Marktplatz in Bargteheide. Für Rückfragen haben wir ein Tourentelefon unter 0176 / 53 08 65 11, das ab etwa 2 Stunden vor dem Start angerufen werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bargteheide

Grundschulkinder singen Senioren Weihnachtslieder

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Die Chorkinder der Carl-Orff-Schule erfreuten die Bewohner des Seniorenzentrums mit neuen und vertrauten Weihnachtsliedern.

Ausgerüstet mit Getränken, spannten die Chorkinder wieder ihren Bollerwagen an und machten sich zusammen mit ihrer Chorleiterin, Anne Kerstin Möller, auf zum nahegelegenen Seniorenzentrum, wo sie freudig erwartet wurden.

Im Chor singen Kinder aller Altersstufen, die für dieses Ereignis eifrig geprobt haben. Die selbstverständlich auswendig dargebotenen Melodien zaubern fröhliche, weihnachtliche Stimmung und machen diesen Besuch für alle stets zu einem besonderen Erlebnis, wenn die bekannten Lieder, wie „Schneeflöckchen, Kling Glöckchen, Alle Jahre wieder“ erklingen oder „In der Weihnachtsbäckerei, Weihnachtszeit, Ich wünsche mir zum heiligen Christ“ von Rolf Zuckowski, dazu auch ein paar moderne Melodien mit „Singen wir im Schein der Kerzen, Da ist im Dunkeln ein helles Funkeln“.

Mit kräftigem Applaus bedankten sich die die Bewohner bei den kleinen Künstlern. Als Belohnung bekamen alle Kinder süße Leckereien und Getränke und ein „Auf Wiedersehen im nächsten Jahr“ mit auf den Weg.

Weiterlesen

Der Kreis

Kinderhäuser in Bargteheide und Ahrensburg suchen “Bufdis”

Veröffentlicht

am

Foto: DKSB Stormarn e.V./hfr

Stormarn – Der Kinderschutzbund im Kreis Stormarn bietet auch im kommenden Jahr wieder Plätze für interessierte junge Erwachsene in den Kinderhäusern Blauer Elefant an, die an einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) teilnehmen möchten.

Für den Beginn ab dem 01. Februar oder dem 01. März 2020 nehmen die Kinderhäuser in Bargteheide und Bad Oldesloe Bewerbungen gern entgegen.

Der Tag für die BFDler beginnt mit einem Blick ins Dienstbuch. Was steht heute an? Wer kommt wann? Wer muss abgeholt werden? „Die Tage sind immer abwechslungsreich und aufregend, denn das Kinderhaus Blauer Elefant funktioniert ungefähr wie ein großer Haushalt,“ sagt Renate Günther, Leiterin des Hauses in Bad Oldesloe, „ein Haushalt mit 22 Kindern in zwei Gruppen, die allesamt individuelle Interessen und Bedürfnisse haben und hier eine Art zweites Zuhause finden.“

Der Kinderhausalltag beginnt für die Kinder nach der Schule, die Mitarbeiter sind oft schon ab 9.00 Uhr da. In der Regel endet der Tag dann um 17.30 Uhr. Neben den haushaltsüblichen Aufgaben unterstützen die BFDler die pädagogische Arbeit mit den 6-12-jährigen Kindern. Dazu gehören Fahrdienste, Hausaufgabenhilfe und auch Fußballspielen, Legobauen, Kartenspielen und Unterhaltungen über die neueste Musik.

Bei Interesse ist es möglich, eigene kleine Projekte wie Bastelarbeiten, Turniere oder eine Schnitzeljagd zu entwerfen und durchzuführen.

Für den Bundesfreiwilligendienst in den Kinderhäusern ist ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Führerschein der Klasse B mit mindestens einem Jahr Fahrpraxis Voraussetzung.

Positiv ist die Fähigkeit im Team zu arbeiten sowie Interesse und Bereitschaft, sich mit Kindern, deren Bedürfnissen und mitunter schwierigen Lebenssituationen auseinanderzusetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche.

Während der Einsatzzeit nehmen die Freiwilligen an 25 Bildungstagen teil und haben Anspruch auf Urlaub. Außerdem erhalten sie Taschengeld, Verpflegungsgeld und einen Unterkunftszuschuss. Die Sozialversicherung wird übernommen, der Anspruch auf das Kindergeld bleibt erhalten.

Weitere Informationen erhalten Interessentinnen und Interessenten in den Kinderhäusern Blauer Elefant. In Bad Oldesloe ist Renate Günther Ansprechpartnerin, Tel.: 04531-7814, in Bargteheide ist dies Andrea Schulz, Tel. 04532-5170.

Weiterlesen

Bargteheide

Delingsdorfer erfüllen bedürftigen Kindern Weihnachtswünsche

Veröffentlicht

am

Delingsdorf – In diesem Jahr schmückte der Delingsdorfer Wunschbaum 45 Sterne, auf denen Kinder ihren Weihnachtswunsch gemalt hatten.

Nicole Burmeister vom Kulturverein Delingsdorf (von links) mit Christiane Kohrs und Esther-Maria Beinhoff (beide Kinderhaus Blauer Elefant Bargteheide). Foto: DKSB

Nicole Burmeister, die Initiatorin und zweite Vorsitzende des Delingsdorfer Kulturvereins erzählt: „Viele Menschen fiebern der Wunschbaumaktion regelrecht entgegen, um einem bedürftigen Kind einen Herzenswunsch erfüllen zu können. Und auch die liebevolle Verpackung der Geschenke macht den Bürgerinnen und Bürgern viel Spaß. Manchmal ist es gar nicht so einfach, das Gewünschte zu finden. Dann helfen wir uns gegenseitig, damit alle Wünsche erfüllt werden können.“

Am 12. Dezember hat der Kulturverein die Geschenke offiziell an das Kinderhaus Blauer Elefant des Deutschen Kinderschutzbundes übergeben, das die Päckchen an die Kinder aus Bargteheide und Umgebung verteilen wird. Christiane Kohrs, erste Vorsitzende des Förderkreises Kinderhaus Blauer Elefant, und Esther-Maria Beinhoff, Mitarbeiterin des Kinderhauses, nahmen die Geschenke von Nicole Burmeister entgegen.

Nach den Zahlen im Armutsatlas „Kinderarmut im Kreis Stormarn“ gibt es in Bargteheide und Umgebung über 800 Kinder, die in sozial schwierigen Verhältnissen leben. Gerade die Weihnachtszeit ist für Eltern, die Hartz IV beziehen, eine große Herausforderung. Denn für Weihnachtsgeschenke ist kein Geld vorgesehen. Das heißt, wollen Eltern an Weihnachten Geschenke besorgen oder einen Weihnachtsbaum, müssen sie dieses Geld bereits Monate vorher vom Haushaltsbudget abzweigen.

Christiane Kohrs bedankt sich bei Frau Burmeister für die erfolgreiche Aktion: „Vielen Dank, dass Sie diese Tradition jetzt bereits im 10. Jahr pflegen und so Kindern eine große Freude machen und auch die Eltern entlasten.“ Esther-Maria Beinhoff erzählt: „Nun müssen wir die Geschenke – von den Kindern unbemerkt – in unser „Weihnachtszimmer“ bringen. Die Eltern holen die Pakete dann ab, um sie an Heiligabend unter den Weihnachtsbaum zu legen.“

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung