Folge uns!

Ahrensburg

Hamburg-Halbmarathon: Drei Frauen aus Ahrensburg unter den Top Ten

Veröffentlicht

am

Hamburg/Ahrensburg – Beim 25. Hella Hamburg Halbmarathon am vergangenen Sonntag konnten sich mit Katja Stieper (25), Alina Kalisch (17) und Britta Tiemann (25) gleich drei Speedskaterinnen des Ahrensburger TSV eine Platzierung in den Top Ten sichern.

Die Gesamtsiegerehrung der Damen (Silke Röhr, Katja Stieper, Inka Paulisch, Carlotta Camarin). Die Erstplatzierte Katharina Rumpus war bei der Ehrung bereits abgereist.

Die drei Ahrensburgerinnen liefen bis etwa Kilometer 10 gemeinsam in einer Gruppe. Als dann eine Attacke von Katharina Rumpus (SSF Heilbronn), der späteren Siegerin, gefahren wurde, nahm Katja gemeinsam mit Inka Paulisch (Powerslide Racing-Team) und Silke Röhr (Speedskater Düsseldorf) die Verfolgung auf. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich das hohe Tempo bis zum Schluss so halten kann“, sagte die insgesamt Viertplatzierte später im Ziel, das sie nach 40 Minuten und 24 Sekunden überquerte.

Katja Stieper

Ihre Teamkolleginnen Alina und Britta wurden durch die Konkurrenz geblockt und konnten sich der Verfolgergruppe nicht anschließen. Trotzdem konnte sich Alina mit einer Zeit von 41 Minuten und 12 Sekunden neben dem 7. Platz in der Gesamtwertung zusätzlich noch den 1. Platz in ihrer Altersklasse sicheren. Auch Britta blickt stolz auf ihre bisherige Saisonbestzeit von 41 Minuten und 32 Sekunden, mit der sie den neunten Platz in der Gesamtwertung erreichte.

Auch die Speedskater-Herren des Ahrensburger TSV konnten Erfolge für sich verbuchen.

Als schnellster Ahrensburger überquerte Yannic Rittel (24) die Ziellinie in einer hervorragenden Zeit von 35:21 und kam damit auf den 17. Platz der Herren-Gesamtwertung.

Eine weitere persönliche Bestzeit wurde von dem Ahrensburger Jannik Bartsch (15) gelaufen. In einer Zeit von 38 Minuten und 58 Sekunden errang er bei seinem insgesamt zweiten Halbmarathonstart den 1. Platz in seiner Altersklasse. Schon zwei Wochen zuvor konnte Jannik bei seiner Halbmarathon-Premiere in Buchholz überzeugen, dort erreichte er eine hervorragende Silberplatzierung in der Gesamtwertung.

Dank des guten Abschneidens beim Hamburger Halbmarathon konnten sich sowohl das Damen- als auch das Herren-Team somit wertvolle Punkte für die Jahres-Teamwertung in der sogenannten NordLiga sichern, die die Ahrensburger Damen im letzten Jahr gewinnen konnten.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Speedskating: Ahrensburger erreichen Top-Wertungen beim NordCup in Hannover

Veröffentlicht

am

Ahrensburg/Hannover – Am vergangenen Sonntag traten neun Speedskater des Ahrensburger Turn- und Sportvereins beim Halbmarathon auf dem Verkehrsübungsplatz in Laatzen bei Hannover an.

Fotos: S. Kahl

Katja Stieper (25) überzeugte bei den 14 Runden über bestem Asphalt und musste sich im Zielsprint nur von Karolina Kessler (LC Solbad Ravensberg) geschlagen geben und verteidigte mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung ihre Führung in der aktuell laufenden NordCup-Saison, die aus sieben Wettkämpfen in ganz Norddeutschland besteht.

Katja Stieper erreichte den zweiten Platz.

Bei den Herren konnten sich zwei Starter vom Skate Team Ahrensburg in den Top 10 platzieren. Yannic Rittel (24) erreichte den vierten und Justin Ackers (21) den zehnten Platz. In der NordCup-Wertung liegen sie damit jetzt auf den Plätzen 2 und 6.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bahnstrecke Bad Oldesloe – Ahrensburg wegen Einsatz im Gleis gesperrt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Bad Oldesloe – Aktuell ist die Bahnstrecke Lübeck Hamburg zwischen Bad Oldesloe und Ahrensburg wegen eines Notfalls auf den Schienen voll gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr ist in Planung. Züge zwischen Ahrensburg und Hamburg sind nicht betroffen.

“Erhebliche Beeinträchtigungen. Streckensperrung zwischen Bad Oldesloe und Ahrensburg. Ersatzverkehr in Planung”, teilt die Deutsche Bahn mit.

Züge der Linie RE 80 verkehren zwischen Ahrensburg und Hamburg Hbf. Die Halte Bad Oldesloe, Reinfeld und Lübeck Hbf entfallen”, heißt es weiter. (stand 14:35 Uhr)

Weiterlesen

Ahrensburg

“Mittagsbude” bekommt 800-Euro-Spende für Renovierung von der AWO

Veröffentlicht

am

Ahrensburg – Die Freude bei Werner Astemer, dem Stellvertreter von Pastorin Angelika Weißmann im Ausschuss der Gottesbuden, war groß, als Christiane Reuber, Mitglied des Vorstandes der AWO Ahrensburg, ihm einen Scheck in Höhe von 800 Euro zur Renovierung der Mittagsbude überreichte.

Die Mittagsbude bietet seit 25 Jahren von Montag-Freitag Essen an (1 Euro) und richtet sich vor allem an Menschen mit niedrigem Einkommen.

Für Sie ist der Mittagstisch ein Ort, um in der Gemeinschaft zu essen und zu klönen. Das Angebot wird durch Spenden finanziert und wird von den Besucher*innen dankbar angenommen.

Werner Astemer: „Mit der aktuellen Spende der AWO möchten wir es ermöglichen, dass die Mittagsbude in neuem Glanz erstrahlt und die Menschen sich weiterhin bei uns wohlfühlen.“

Christiane Reuber: „Wir freuen uns, dass wir dank der vielen Spenden aus unseren Projekten auch andere soziale Einrichtungen unterstützen können. Aus unserer eigenen Arbeit wissen wir, dass es auch in Ahrensburg zahlreiche Menschen gibt die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind.“

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung