Folge uns!

Szene

“Nuthouse Flowers” spielen Pfingssonntagskonzert

Veröffentlicht

am

Foto: Nuthouse Flowers/hfr

Rümpel-Rohlfshagen – Die Oldesloer Band Nuthouse Flowers bringt Ihren Irish Folk Rock wieder ins Kupfermühlental und sorgt am “Pfingstsonntag”ab 11 Uhr für irische Stimmung in der Rohlfshagener Kupfermühle.

Dazu gibt es ausreichend Verpflegung vom großen Holzkohlegrill und Smoker, erfrischende Getränke, hausgebackenen Kuchen und Kaffee und sicherlich das ein oder andere Bier.

Musikalisch stehen Klassiker der Pogues und irische Traditionals auf der musikalischen Speisekarte.

Ergänzt um eigene Songs, sowie zahlreiche Titel aus dem Bereich Folk-Rock, Folk, Country und Western verfügt die Band über ein ebenso umfangreiches wie abwechslungsreiches Programm. Bei Regen wird die Veranstaltung in den Saal verlegt.

Der Eintritt ist frei. Beginn: 11 Uhr am 9. Juni.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Fotografin Sophie Allerding erhält “add art award” der Sparkassen-Stiftung Holstein

Veröffentlicht

am

Die Award-Gewinnerin mit der Jury Foto: Sparkassen Kulturstiftung Holstein/hfr

Hamburg – Anfang der Woche wurde im Rahmen der Auftaktveranstaltung von „add art – Hamburgs Wirtschaft öffnet Türen für Kunst“ zum zweiten Mal der add art Award für Nachwuchskunst verliehen.

Die Preisträgerin ist die Fotografin Sophie Allerding, die seit 2015 Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Fotografie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg studiert.

Der add art Award für Nachwuchskunst wird von der Sparkassen-Stiftung Holstein gestiftet und ist mit 3.000 Euro dotiert.

Die Hamburger Künstlerin wurde von einer Jury unter den bei add art ausstellenden Studierenden der HAW Hamburg im Vorfeld der Veranstaltung ausgewählt.

„Die Bildsprache der Fotografien von Sophie Allerding ist konsequent durchdekliniert und verstärkt die Wirkkraft der Werke. Ihre fotografischen Inszenierungen bewegen sich zwischen Alltagsbeobachtungen und Surrealismus, wobei die Grenzen auch verschwimmen können. Die Kombination aus klarer Bildsprache und gekonnten, narrativen Setzungen hat die Jury überzeugt”, heißt es im Statement der Jury.

„Wir freuen uns, dass wir den add ard Award für Nachwuchskunst in diesem Jahr nun schon zum zweiten Mal verleihen können. Wir stiften diesen Preis sehr gerne, denn die Gegenwartskunst im Norden liegt uns in unserer Stiftungsarbeit seit vielen Jahren am Herzen. So sind wir mit unseren operativen Projekten auf diesem Gebiet sehr aktiv und sind sehr froh über die Wahl der Jury und die Auszeichnung von Sophie Allerding“, so Dr. Katharina Schlüter, Geschäftsführerin der Sparkassen-Stiftung Holstein:

Weiterlesen

Kultur

Bargteheide: Herbstliches Konzert des “Musischen Forums”

Veröffentlicht

am

Foto: Privat/hfr

Bargteheide – Traditionsgemäß lädt das “Musische Forum” in Bargteheide zum Novemberkonzert ein.

Max Stüfen (Violoncello) und Ella Rosenberg (Klavier), beide Studierende an der Musikhochschule Lübeck, präsentieren am 9. November Werke von Bach, Mozart, Fauré und Schumann.

Im gemeinsamen Studium haben sich die jungen Musiker kennengelernt und als Duo formiert. Der gebürtige Bargteheider Cellist ist in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge zu Gast im Stadthaus.

An diesem Abend spielt er mit Kommilitonin unter anderem die „Fantasiestücke op.73“ von Robert Schumann und Faurés „Elegie op.24“ im Duo. Außerdem erklingen Kompositionen für Cello und Klavier Solo.

Am Samstag, 9. November beginnt das Konzert um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Stadthaus Bargteheide (Am Markt 4). Karten sind für 10 Euro (Kinder bis 18 Jahre 5 Euro) unter novemberkonzert2019@gmail.com erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Benefizkonzert “Musiker helfen Kindern” begeistert im KuB

Veröffentlicht

am

irgendwiehörbar

Bad Oldesloe – Diese Musiker standen so noch nicht gemeinsam auf einer Bühne. Und wenn man sich die unterschiedlichen Stilrichtungen anschaute, die am Sonnabend bei „Musiker helfen Kinder“ im Bad Oldesloer KuB zusammenkamen, erstaunt das nicht.

Die Musikergemeinschaft Klngstdt, die zu den Hauptnutzern des KuBs gehört, hatte die Idee eines Benefizkonzerts für das „Kinder- und Jugendhaus“ gemeinsam mit dem Freizeitpädagogen Matthias Kaiser entwickelt und dann auch umgesetzt.

Commander Nilpfred

Herausgekommen war der musikalisch wohl ungewöhnlichste und abwechslungsreichste Abend im KuB in diesem Jahr. Und das auch noch für einen guten Zweck.

Zahlreiche Musiker sagten spontan zu. „Wir hatten am Ende so viele Zusagen und interessierte Bands, dass wir einigen sogar absagen mussten“, so Patrick Niemeier, Vorsitzender des Klngstdt e.v..

Sophie und Manfred Brembach

Mit dabei waren im Endeffekt: Sophie Brembach (Pop), St Josef Duo (Cover-Akustik-Rock), irgendwiehörbar (Akustik-Cover), Manfred Brembach alias Sean O Brian (Folk, Plattdeutsch, Liedermacher), Nathalie Becker (Pop), Commander Nilpfred (Pop-Punk), Peter´s Beine (Indie) und Empathy (Hip-Hop/Pop).

Die Veranstaltung war nicht ausverkauft, aber gut besucht. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich im Foyer über die Projekte des Kinder- und Jugendhaus zu informieren. Mit den Einnahmen aus dem Konzert und dem Getränkeverkauf soll der Bereich der Freizeitpädagogik in der Einrichtung St. Josef gestärkt werden.

Peters Beine

Dazu gehören unter anderem Reiten und Kiten. Diese Angebote sind kostenintensiv und benötigen Unterstützung erklärte St. Josef Chefin Birgit Brauer, die zwischen den Auftritten gemeinsam mit Patrick Niemeier und Christian „Bernd“ Bernardy von Klngstdt durch den musikalisch bunten Abend führte.

Aus dem Publikum hieß es später, es sei eine spannende musikalische Mischung und Entdeckungsreise gewesen. Vor allem zeigten sich die Zuhörer im Kulturzentrum tatsächlich sehr aufgeschlossen und beklatschten alle Auftretenden des dreistündigen Programms.

Nathalie Becker

„Wir sind nun bereits in Gesprächen für eine Wiederholung im Herbst 2020“, so Niemeier. Noch auf der Bühne regte ein begeisterter Freizeitpädagoge Kaiser diese an. „Wir wären sofort dabei“, sagte er.

St. Josef Duo

Das Team von Klngstdt hat sich bereits in der Vergangenheit einen Namen gemacht neue Reihen zu etablieren und ständig neue Ideen zu entwickeln. Im KuB wurden unter anderem seit 2016 bereits „Big city light“ (zuletzt mit Max Prosa), die offene Bühne „Mary Stolpe“, das Talkformat „QualityZeit“ und der Rock- und Indiemusikclub „Kub Klub“ geboren. Mit „Musiker helfen Kindern“, scheint nun noch ein neues, erfolgreiches Format hinzugekommen zu sein.

Empathy

Die familiäre Stimmung unter den Bands und die gute Stimmung im Umfeld des Konzerts bei dem sogar eine leichte Festivalatmosphäre aufkam sprechen deutlich für die zweite Ausgabe.

„Wir bedanken uns bei allen Musikern, die auf ihre Gage verzichtet haben und dieses Event unterstützt haben. Außerdem bei der Musikschule Bad Oldesloe, die das Drum ausgeliehen hat und SLS Ahrensburg, die für die Technik verantwortlich waren“, so Niemeier.

Klngstdt bei Facebook

Das KuB Bei Facebook

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung