Folge uns!

Bad Oldesloe

Messe im BiZ Bad Oldesloe: Infos rund um Weiterbildung und Qualifizierung

Veröffentlicht

am

Unterricht Symbolfoto: Chinnapong/shutterstock

Bad Oldesloe – Wer seine beruflichen Chancen verbessern möchte, kann sich am 13. Juni in der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe über Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region informieren.

Von 12 bis 18 Uhr präsentieren 18 Bildungsträger aus dem Kreis Stormarn und der Region Hamburg ihre Angebote im Foyer und Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Arbeitsagentur am Berliner Ring 8 – 10 in Bad Oldesloe. Veranstalter sind die Agentur für Arbeit Bad Oldesloe und das Jobcenter Stormarn.

Im Fokus stehen Möglichkeiten zum Nachholen von Berufsabschlüssen, Umschulungen oder Anpassungsqualifizierungen. Genauso finden sich aber auch Weiterbildungen im IT-Bereich oder zum Fachwirt verschiedener Richtungen. Mit vor Ort sind Fachleute der Arbeitsagentur und des Jobcenters, die bei der Suche nach einer passenden Aus- oder Weiterbildung helfen oder zu Fördermöglichkeiten beraten.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Jobsuchende. Auch Beschäftigte können sich informieren und beraten lassen. Zum Beispiel, wenn es darum geht, als Ungelernter im Betrieb einen Berufsabschluss nachzuholen oder sich anderweitig zu qualifizieren. Die Berater der Arbeitsagentur geben Infos zu den Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für den Betrieb, zum Ablauf einer Qualifizierung und Hilfestellung, wie Interessenten eine Qualifizierung in ihrem Unternehmen anstoßen können.

Ergänzend gibt es zwischen 13 bis 17 Uhr fünf Vorträge:

13:00 Uhr        „Diagnostik – Orientierung – Coaching“ – für Jobsuchende

14:00 Uhr        „Perspektiven für eine berufliche Zukunft entwickeln“     

15:00 Uhr       „Lernen und Arbeiten in der Virtualität – geht das? Na Klar!“

16:00 Uhr       „Tätigkeiten in der Betreuung oder Pflege – eine Jobperspektive“

17:00 Uhr       „Digitalisierung, Arbeiten 4.0, New Work – was das mit mir und meinem Job zu tun hat“

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Nur noch sieben Infizierte in Stormarn in stationärer Behandlung

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle im Kreis Stormarn beträgt am Sonntag 415.

Sieben in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne.

351 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 31 Personen verstorben.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Stormarn: Covid19- Infektionszahlen wieder leicht gestiegen – ein Infizierter verstorben

Veröffentlicht

am

Coronavirus Symbolfoto: Mintart/shutterstock

Bad Oldesloe – Die Zahl der bestätigen Infektionen im Kreis Stormarn ist leicht gestiegen. Es konnten zwei weitere Neuinfektionen klinisch festgestellt werden. Die Gesamtzahl beträgt somit seit Beginn der Pandemie 415 (Stand 22. Mai)

Aktuell befind sich in 12 Stormarn wohnende infizierte Personen in stationärer Behandlung, 29 in häuslicher Quarantäne.

344 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

“Leider müssen wir auch mitteilen, dass eine weitere infizierte Person verstorben ist. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 50 Jahre. 30 Personen sind somit verstorben”, so die Kreisverwaltung.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Nur fünf Polizeieinsätze: Ruhiger Vatertag in Stormarn und Lauenburg

Veröffentlicht

am

Ratzeburg/Bad Oldesloe – Die Polizeidirektion Ratzeburg kann einen ruhigen Feiertagsverlauf vermelden.

Vatertagsbollerwagen Symbolfoto: Coleur/Pixabay

Im Bereich Stormarn und Herzogtum Lauenburg war die Polizeidirektion Ratzeburg mit verstärkten Einsatzkräften präsent.

Im Verlauf des gesamten Himmelfahrtstages wurden durch die Regionalleitstelle Süd für Stormarn und Herzogtum Lauenburg insgesamt 218 Einsätze bearbeitet, davon fünf mit “Himmelfahrtsbezug”.

An den traditionellen Anlaufpunkten in Bargteheide, Großensee und am Lütauer See blieb es im Vergleich zu den Vorjahren ruhig.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung