Folge uns!

Bad Oldesloe

Stormarner Sommerbrise präsentiert Kultur an besonderen Orten

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Prince of love/shutterstock

Bad Oldesloe – Kultur an besonderen Orten. An den Juni-Wochenenden finden kulturelle Veranstaltungen an idyllischen Orten im Kreis statt: die Stormarner Sommerbrise bietet mit der Verbindung aus Kultur und Natur ein besonderes Eventerlebnis. Meist unter freiem Himmel oder in besonderen Gebäuden finden in diesem Jahr Konzerte, Kabarett und ein weißes Picknick statt.

„In diesem Jahr findet die Sommerbrise an Natur- und Kultur-Orten, in Bargteheide, Trittau, Neverstaven, Ammersbek und Jersbek statt“, freut sich Kreiskulturreferentin Tanja Lütje, die zusammen mit Daniela Frackmann die Veranstaltungsreihe koordiniert.

„Erneut haben Stormarner Kulturschaffende eigenständig Formate entwickelt, besondere Gäste eingeladen und Orte gefunden, die zusammen passen und die Verbindung von Kultur und besonderen Orten hervorheben“, so Lütje.

Die Kirchenmusik Bargteheide lädt am 1.6 um 16 Uhr zu einem Sommerkonzert für Familien mit einer fantasievollen und spannenden Geschichte. Die Band „Yxalag“ entführt Kinder und Erwachsene in die Welt des Klezmers: Das Märchen „Miloš und die verzauberte Klarinette“ wird live erzählt und musikalisch begleitet. Eintritt frei, Spenden willkommen.

Am Sonntag, 16. Juni laden gleich zwei Veranstaltungen zu sommerlichen Ausflügen ein.

Der Förderverein Jersbeker Park und der Heimatbund Stormarn präsentieren um 11 Uhr ein besonderes Sommerkonzert im historischen Ambiente des Jersbeker Barockgartens. Unter dem Motto „Classic meets Jazz“ entführen Thomas Rohde und Fiete Felsch, zwei hochkarätige Musiker, zu musikalischen Erkundungen zwischen Jazz und Klassik. Eintritt frei, Spenden willkommen.

Ebenfalls am Sonntag, 16. Juni um 11.30 Uhr lädt die Trittauer Bürgerstiftung zum mittlerweile fest etablierten „White Picknick“ in den lauschigen Obstgarten der Wassermühle in Trittau. Anwohner, Neugierige, Familien, Musikfreunde und Naturliebhaber können unter Obstbäumen sitzend (oder tanzend) den Klängen von Bernd Knispel („Bimbo“ der Bigelos) auf der Hammond-Orgel lauschen und ihr Picknick genießen. Am Mühlenteich 3, 22946, Trittau, Eintritt frei.

In einen für die Öffentlichkeit sonst eher verborgenen, privaten Ort geht es am Freitag, 21. Juni: die Bewohner des Gutshaus Neverstaven laden um 19 Uhr zu einem kabarettistisch-literarischen Abend ein. Wolfgang Lüchtrath, der Kulturtherapeut, entführt das Publikum mit dem kabarettistischen Stück „Kleine Obst-, Tier- und Menschenkunde“ zu einem Ausflug in die prallen Untiefen des Lebens. Humorvoll und launisch, ein Spiel mit Schönheit und Verlust, Leben und Tod.

Der Salon des Gutshauses bietet den freien Zugang zum wunderbaren Park. Kulturtherapeutische Getränke wie Wein, Wasser und Säfte sind im Eintrittspreis enthalten. www.neverstaven.de,

Gut Neverstaven, 23843 Travenbrück, Eintritt: 15 Euro, Vorverkauf unter theater@koenigsinternational.com oder telefonisch unter: 0172 – 87 444 74.

Jazzig geht es am Samstag, 29. Juni um 16 Uhr in Ammersbek weiter: das Pelikan Duo, Mauretta Heinzelmann und Malte Witte, laden gemeinsam mit dem Hof Kummerfeldt zu einem entspannten Openair-Konzert auf dem Hof ein.

Hof Kummerfeldt, Steenhoop 19, 22949 Ammersbek, Eintritt frei, Spenden willkommen.

Die Open-Air-Veranstaltungen werden nur bei zu steifer Sommerbrise nach drinnen verlegt. Das Programm ist gedruckt erhältlich und online einzusehen: www.kultur-stormarn.de.

Die Sommerbrise ist ein Kooperations-Projekt zwischen dem Kreis Stormarn und der Sparkassen-Stiftung Stormarn, der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn und der Bürger-Stiftung Stormarn. Die Programmpunkte finden in Kooperation mit den jeweiligen Veranstaltern statt.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

DRK Impfzentren gehen wieder in Betrieb: Dringend Personal gesucht

Veröffentlicht

am

Stormarn/Herzogtum Lauenburg – Sie ist längst da, die gefürchtete vierte Corona-Welle. Das einzige Mittel, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen, ist und bleibt das Impfen.

Foto: Sven Rogge/DRK-Landesverband Sachsen/hfr

Immer mehr Bedeutung bekommt jetzt die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung, um gut geschützt durch den Winter zu kommen.  

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) war und ist einer der zentralen Partner bei der Durchführung der Impfungen im gesamten Bundesgebiet, aber auch in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Gemeinsam mit den Kreisen, der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) und der Bundeswehr werden in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg durch das DRK voraussichtlich ab Anfang Dezember erneut fünf Impfzentren (Standorte: Alt-Mölln, Geesthacht, Bad Oldesloe, Großhansdorf und Glinde) und zwei mobile Impfteams betrieben. 

Deshalb ist das DRK jetzt auf der Suche nach medizinisch qualifiziertem Personal und Verwaltungskräften für die Corona-Impfzentren und die mobilen Teams.

Gesucht werden Bewerber*innen in Vollzeit, Teilzeit und als geringfügig Beschäftigte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen, auch an Wochenenden und Feiertagen, zunächst befristet bis zum 28. Februar 2022.

Wer mithelfen möchte, die vierte Welle zu brechen, kann sich im Onlineportal bewerben und findet dort auch weitere Informationen. 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Zwölf-Meter-Tanne: Am Sonntag wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Weihnachtszeit kündigt sich an. Am Sonntag, 21. November 2021 um 9 Uhr  wird der zwölf Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz angeliefert und aufgestellt.

Foto: Stormarnlive.de

Die prächtige Nordmanntanne wird in diesem Jahr vom Hof Reiners geliefert. 

Mit Hilfe der Mitarbeiter des Baubetriebshofes und Unterstützung durch den Elektrofachbetrieb ESO Elektro Service Oldesloe GmbH wird der Weihnachtsbaum in diesem Jahr am Montag, 22. November 2021 mit Lichterketten und Weihnachtskugeln geschmückt.

Die Beleuchtung des Baumes wird in diesem Jahr am 26. November 2021 eingeschaltet.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Radio Eckhorst erhält den Jugend-Courage-Preis

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Eine Abordnung der Redaktion von Radio Eckhorst Bargteheide hat am 9. November in Bad Oldesloe für die 17-köpfige Redaktion den Jugend-Courage-Preis bekommen, der mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000,00 Euro verbunden ist.

In ihrer Laudatio hob Mitveranstalterin Martina Kock hervor, dass hier ein Team junger, talentierter Menschen erkennbar authentisch und selbstbestimmt Fragen für die junge Generation stellt, hinguckt statt wegguckt und damit hörbar und unterhaltsam Courage beweist und Demokratie vorbildlich auch in den Schulalltag integriert.

Der Preis für “Schulradio mit Anspruch” gehe gerade auch auf Aktivitäten der Redaktion zurück, die deutlich über den Schulalltag hinausweisen, wie zum Beispiel die Moderationen der Ausbildungsgsmesse BIZ-Nacht oder die Gestaltung des Stadtradios bei der Kinderstadt Stormini.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung