Folge uns!

Bargteheide

Nach Benefizkonzert: 1000 Euro für Musikprojekt der Lebenshilfe

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Nach einem Benefizkonzert im Ahrensburger Marstall haben die Musikschule Lass aus Bargteheide und der Lions Club 1000 Euro an die Musikgruppe der Lebenshilfe Stormarn überreicht. Mit dem Geld sollen neue Instrumente gekauft werden.

Beim vorigen Benefizkonzert vor zwei Jahren ging das Geld an den Hamburger Verein Dunkelziffer, der sich für missbrauchte Kinder einsetzt. Diesmal hat ein Stormarner Verein die Einnahmen aus den Ticket- und Snack-Verkäufen bekommen. Die Musikgruppe der Lebenshilfe bietet Kindern mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen den Raum, sich entfalten zu können.

„Die Kinder kommen richtig aus sich heraus. Durch die musikalischen Gruppenarbeiten werden die Talente der Kinder gefördert“, sagt Martin Herberg von der Lebenshilfe Stormarn. Mit dem Geld werde der Verein Trommeln und andere Schlaginstrumente kaufen. Ziel des Vereins ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung und ihrer Familien zu fördern. Unter anderem unterstützt die Lebenshilfe die Eltern mit einer Nachmittagsbetreuung. Martin Herberg: „Wir holen die Kinder von der Schule ab und machen dann Musik.“

Viele der Kinder haben etwa Sprachschwierigkeiten und da ist Musik besonders hilfreich, weil es auf einem nonverbalen Weg die Kommunikationsfähigkeit fördert. Wie wichtig die musikalische Bildung bei Kindern ist, erklärt Thomas Lass von der gleichnamigen Musikschule in Bargteheide: „Musik ist eine universelle Sprache und berührt die Seele.“

Bei dem gut besuchten Konzert im Marstall hatten Dozenten und Schüler der Musikschule Lass gespielt. Der Lions Club organisierte den Snack- und Getränkeverkauf, dessen Erlös dann gespendet wurde. An diesem Konzept und der Kooperation wollen Lions Club und Musikschule auch weiterhin festhalten. Ob es bereits im nächsten Jahr oder erst in zwei Jahren eine Wiederholung des Benefizkonzertes geben wird, steht noch nicht fest.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bargteheide

Bootstaufe mit Kita-Kindern in der Sparkasse Bargteheide

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Eine Bootstaufe in der Sparkassen-Filiale? Das erlebt man auch nicht alle Tage. Entsprechend aufgeregt waren die Mädchen und Jungen der AWO Kita Malepartus, als sie kürzlich das neue Holzboot in der Kinderspielecke der Filiale Bargteheide der Sparkasse Holstein taufen durften.

„Rote Seeblume“ soll das Boot heißen. Diesen Namen hatten sich die Kinder selbst ausgedacht und damit den großen Namenswettbewerb gewonnen, zu dem die Sparkasse Holstein aufgerufen hatte.

Mit dem Läuten der Schiffsglocke tauften die Mädchen und Jungen das Boot, um es anschließend ausgiebig zu erkunden. Das Spielboot ist ein weiterer Baustein in der maritimen Gestaltung der Filiale Bargteheide der Sparkasse Holstein.

„Nun können Klein und Groß unser maritimes Wohlfühl-Konzept erleben und genießen“, freut sich Filialleiterin Claudia Wildhagen.

Weiterlesen

Bargteheide

Fridays for Future: Klimabewegung zieht 1000 Menschen nach Bargteheide

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Wie in vielen anderen Städten haben auch in Bargteheide Menschen an diesem Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert. Vor dem Rathaus haben sie eine Kundgebung abgehalten.

Mit rund 1000 Demonstranten ist der Fridays-for-Future-Bewegung auch diesmal ein deutliches Signal gelungen: Sie fordern Politik und Wirtschaft zum handeln auf. Der Klimaschutz soll an erster Stelle stehen.

Nicht nur Schüler beteiligten sich diesmal an der Demonstration. Unter den Teilnehmern waren auch viele Erwachsene.

Die Veranstaltung wurde von Parents-for-Future und Scientists-for Future unterstützt. Auch Gewerkschaften und und Parteien wie Grüne und Linke waren vertreten.

Dass die durch Kinder und Jugendliche ins Leben gerufene Protestbewegung zunehmend auch durch Interessengruppen “vereinnahmt” wird, passt nicht jedem. Doch Nils Bollenbach (Fridays for Future) stellt klar:

“Wir demonstrieren nicht gegen die Politik sondern für mehr Klimaschutz. Und Politiker die für mehr Klimachutz sind, stehen auf unserer Seite. “

Allerdings ist auch weiterhin der Großteil der Aktivisten Jugendlich. Etwa drei Viertel der Teilnehmer waren Schüler beziehungsweise junge Menschen.

Auch aus umliegenden Städten und Gemeinden kamen Menschen am Freitag nach Bargteheide. Unter anderem eine Gruppe FFF-Anhänger aus Bad Oldesloe.

Die rund 100 Personen reisten – ganz klimaneutral – mit dem Fahrrad an.

Dass es auch in Hamburg und Lübeck größere Demonstrationen gab, hatte angesichts der Größe der Bargteheider Demo offenbar keinen großen Einflusss auf die Teilnehmerzahl.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Bargteheide: Radfahrerin kollidiert mit PKW und verletzt sich schwer

Veröffentlicht

am

Rettungswagen im Einsatz Symbolfoto: SL

Bargteheide – Am Montag, 16.09., gegen 15:50 Uhr, kam es in Bargteheide, in der Straße Am Markt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 57-jährige Radfahrerin mit ihrem Damenrad auf dem Radweg der Straße Am Markt in Fahrtrichtung Lübecker Straße.

Die ebenfalls 57-jährige Pkw-Fahrerin eines Seat Arosa wollte von einer Grundstückseinfahrt über den Radweg auf die Straße Am Markt einbiegen. Dort stieß sie mit der von links kommenden Radfahrerin zusammen. Die Fahrradfahrerin stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht”, so Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Die Fahrerin des Seat Arosa blieb unverletzt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung