Folge uns!

Sport

Ahrensburger Tischtennis-Spielerinnen gewinnen Meisterschaft in Berlin

Veröffentlicht

am

Sabine Dittmer (links) und Gabi Braun bei der Siegerehrung. Foto: hfr

Ahrensburg/Berlin – Tischtennis-Spielerinnerinnen der TTG 207 Ahrensburg/Großhansdorf (Tischtennis-Gemeindeschaft) haben die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Berlin gewonnen.

Durch kurzfristige Absagen gab es zwar nur drei Mannschaftsspiele, die aber alle gewonnen werden mussten. Eine Niederlage hätte bereits vorzeitig die Titelchancen genommen. Mit der Unterstützung einiger Fans begaben sie sich auf Titelkurs.

Das erste Spiel konnten Gabi und Sabine mit 3 Siegen und ohne Satzverlust sehr deutlich gegen die auch um die Platzierung spielenden Neuenfelder Damen erspielen. Dabei machte sich wieder bemerkbar, wie sicher die Siege erspielt werden konnten.

Im nachfolgenden Spiel gegen die Mannschaft von SV Medizin Schwerin war die Favoritenrolle von vornherein klar. Auch hier konnte ohne Spiel- und Satzverlust ein deutlicher 3:0 Sieg erspielt werden. Vermutlich war es das schnellste Mannschaftsspielt was Gabi und Sabine bisher erringen konnten. Im anschließenden Spiel gegen die Mannschaft aus Berlin Neukölln wurde vorher spekuliert wie die richtige Aufstellung der TTG 207 sein sollte, zumal die aktuelle Norddeutsche Meisterin für Neukölln antrat und ein für alle sehr schwer zu spielendes Spiel hat.

Von vornherein war klar, dass Sabine und Gabi auf alle Fälle das Doppel gewinnen mussten damit im Einzel die Chancen auf den Gesamtsieg bestanden.

Im 1. Spiel musste Gabi Braun gegen die Norddeutsche Meisterin Ellen Stöckel antreten. Eine schnelle klare 2:0 Satzführung machte deutlich, dass ein Sieg heute möglich war. Leider stellte die Gegnerin ihr Spielkonzept um und somit musste nach einem 2:2 Satzausgleich der Entscheidungssatz gespielt werden. Hier ging nach hartem Kampf der Satzgewinn mit 11:9 und damit der erste Siegpunkt an die Neuköllner Spielerinnen. Jetzt musste Sabine ran und einen Sieg erspielen damit die Chancen zu wahren. Souverän erspielte Sabine gegen Marianne Kerwat einen glatten nie gefährdeten 3:0 Sieg. Somit war – wie vorher gedacht – das Doppel als wichtiges Spiel dran.

Es war ein enges Spiel welches Sabine und Gabi mit 3:1 aber dennoch recht sicher gewannen. Wieder machte sich die langjährige Erfahrung gemeinsam Doppel zu spielen positiv bemerkbar. Mit einer 2:1 Spielführung musste Sabine jetzt ihr Einzel gegen die Norddeutsche Meisterin antreten. Mit einer guten Taktik gab es schnell eine 1:0 Satzführung. Danach verlor Sabine 2 Sätze, konnte mit einer starken Leistung und Nervenstärke aber die Sätze 4 und 5 gewinnen. Gabi brauchte nun nicht mehr zum Entscheidungsspiel antreten. Der Gesamtsieg und somit der Titel des Norddeutschen Mannschaftsmeister war gewonnen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Weiterlesen
Werbung
Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

Sport

“Offene Woche” bei der TSV Reinbek Ballettabteilung

Veröffentlicht

am

Foto: TSV Reinbek Ballettabteilung/hfr

Reinbek – Vom 17. bis 19. Juni findet in der Ballettabteilung der TSV Reinbek die „Offene Woche“ mit Júlia da Costa Cabral statt.

Das Training ist an diesen Tagen offen für Gäste. Sie bekommen einen Einblick in die Entwicklung der Leistungsmöglichkeiten in den verschiedenen Altersklassen.

„Erleben Sie ein Training, in dem die Fähigkeiten des Einzelnen respektiert, das Beste von jedem Mädchen verlangt wird und bei dem Spaß großgeschrieben wird“, heißt es aus den Reihen der Abteilung.

„Außerdem werden die choreographischen Arbeiten des letzten Schuljahres gezeigt. Dafür freuen wir uns über viele Zuschauer“, sagt der TSV Reinbek.

Zu den folgenden Zeiten dürfen auch Nicht-Mitglieder kostenfrei am Training teilnehmen: Am Montag den 17.6. findet von 15:30 bis 16:30 Ballett I (ab ca. 8 Jahren) und von 16:30 bis 17:30 Ballett III (ab ca. 13 Jahren mit guten Vorkenntnissen) statt.

Am Dienstag kann zwischen 15:30 und 16:30 der Ballettaufbaukurs für Anfänger ab 12 Jahren besucht werden und zwischen 16:30 und 17:30 der altersunabhängige Kurs Ballett IV, für den sehr gute Ballettkenntnisse erforderlich sind.

Am Mittwoch sind in beiden Gruppen keine Probestunden möglich. Es wird aber herzlich dazu eingeladen, sich die Gruppen Tänzerische Früherziehung von 15:00 bis 16:00 und Ballett II für Mädchen ab 10 Jahren von 16:00 bis 17:00 anzuschauen.

Die Aktion findet statt im Saal 2 der TSV Halle, Theodor-Storm-Str. 22.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Vfl Oldesloe: Badmintonabteilung engagiert sich beim “ToHus-Cup”

Veröffentlicht

am

Foto: VfL Oldesloe/Tohus Cup/hfr

Bad Oldesloe – Im Rahmen der ToHus-Cup-Veranstaltung in Bad Oldesloe durfte die Badminton-Abteilung des VfL Oldesloe wie auch schon 2016 und 2018 die Veranstalter bei der Durchführung eines Badminton-Turniers unterstützen.

Es traten 19 Doppel aus ganz Norddeutschland und den Niederlanden in der Heinrich-Vogler-Halle an. Sie spielten mit großem Einsatz und Begeisteriung in trotzdem angenehm lockerer Atmosphäre um den Siegerpokal.

Nach den Gruppenspielen wurden in den Finalspielen die Sieger ermittelt. So gewannen schließlich im Endspiel Marisha und Ronald (Reakt/Niederlande) gegen Schröder/Klingenheben (ToHus) mit 21:9. Dritter wurden Lena und Norman (Jugendhilfe e.V.), die sich im Spiel um Platz drei gegen Mario und Majo (LV Innere Mission) knapp mit 22:20 durchsetzten.

Aber das Gewinnen des Turniers stand nicht im Mittelpunkt, die Teilnahme und der Spaß am Sport waren das Wesentliche eines gelungenen Turniers. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Organisatoren von ToHus dabei unterstützen konnten.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Neues Frauenfußballteam: SG Oldesloe/Reinfeld sucht noch Mitspielerinnen.

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Bad Oldesloe/Reinfeld – Ab nächster Saison hat Stormarn eine neue Frauenfußballmannschaft. Seit Sommer 2017 gibt es zwischen dem VfL Oldesloe und Preußen Reinfeld bereits die erfolgreiche Spielgemeinschaft im Mädchenbereich.

In dieser Saison konnten alle Alterstufen abgedeckt werden. Diese Zusammenarbeit wird sogar noch ausgebaut. Was im Herrenfußball zwischen VfL und Preußen wohl schwer vorzustellen wäre, wird bei den kickenden Frauen Realität.

Zur neuen Saison meldet die SG Oldesloe/Reinfeld eine Frauenmannschaft zum Spielbetrieb an. Trainiert wird sie von Sven Wepner, der von Michéle Caro Unterstützung bekommt.

Interessierte Frauen, die mitspielen wllen, können sich bei Sven Wepner, der in dieser Spielzeit bereits die B-Juniorinnen der SG coacht, unter (0152/54344190) melden. Bei ihm bekommt man auch Infos zum Probetraining.

Weiterlesen