Folge uns!

Ammersbek

Nabu geht in Ammersbek auf Vogel-Spaziergang

Veröffentlicht

am

Rotdrossel. Foto: NABU Ammersbek

Ammersbek – Der kurze Winter geht zu Ende, die ersten Sänger sind aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Viele Vögel haben nun mit ihrem Brutgeschäft begonnen und balzen eifrig.

Die zertifizierte Naturführerin des NABU Ammersbek, Alexandra Pampel, bietet am 24. März eine ruhige Morgen-Exkursion durch das kleine Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor im Ortsteil Lottbek an.

Der zweieinhalb stündige Spaziergang ist besonders für Einsteiger in die Vogelstimmenerkennung geeignet, da noch nicht alle Vögel zurück im Sommerquartier sind. Bei weniger Arten ist es etwas leichter, sie anhand ihrer Stimmen zu identifizieren.

Mit Glück gibt es gleich vier verschiedene heimische Drosseln zu hören: Amseln, Singdrosseln, Misteldrosseln und Rotdrosseln. Auch die Spechte trommeln schon eifrig, nicht um einen Käfer zu ergattern, sondern ein Weibchen.

Die Führung startet um 8:30 Uhr Ecke Wolkenbarg/Bullenredder. Sie ist kostenfrei, eine kleine Spende wird jedoch gerne genommen. Festes Schuhwerk und warme, regenfeste Kleidung sind vonnöten, ein Fernglas ist hilfreich.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Lenkräder, Airbags, Scheinwerfer geklaut: Diebe brechen mehrere Fahrzeuge in Ammersbek auf

Veröffentlicht

am

Ammersbek – In der Nacht vom 24. auf den 25. Juni 2020 kam es in Ammersbek zu insgesamt drei Pkw-Aufbrüchen und mehreren Diebstählen von Fahrzeugteilen.

Shutterstock.com (Symbolbild)

Die Taten fanden in den Straßen Langen Oth, Korten Oth, Weg zu den Tannen und Schwarzer Weg statt. Tatbetroffen waren Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz, BMW und Audi.

Bei den drei Pkw-Aufbrüchen wurde jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen, um so in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Anschließend wurden aus den Lenkrädern die Fahrerairbags ausgebaut. In einem Fall wurden zudem die beiden Seitenspiegel abmontiert.

Bei zwei Fahrzeugen erbeuteten die Täter außerdem die Nebelscheinwerfer, Abstandswarner und weitere Fahrzeugteile.

Zum Wert des erlangten Stehlgutes sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zu den Pkw-Aufbrüchen und Diebstahlstaten machen? Wer hat im Tatzeitraum, in den betreffenden Straßen in Ammersbek, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Tel.-Nr. 04102 / 8090.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Hoisdorf: 10 PKW aufgebrochen und Fahrzeugteile eintwendet

Veröffentlicht

am

Shutterstock.com (Symbolbild)

Hoisdorf – Offenbar sind in Stormarn professionelle Autoaufbrecher unterwegs, die gezielt Autoteile stehlen. Im Zeitraum vom 4. bis zum 5. Juni kam es in Hoisdorf zu zehn Pkw-Aufbrüchen, bei denen Fahrzeugteile erbeutet wurden.

Die Taten fanden in den Straßen Rodelberg, Am Schwarzen Berg und Waldstraße statt. Tatbetroffen waren Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz, Volvo und BMW.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Innenbereich der Fahrzeuge.

Dabei beschädigten sie die Seitenscheiben, um ins Innere zu gelangen. In einigen Fällen ist es unklar, wie die Fahrzeuge geöffnet werden konnten, da äußerlich keine Beschädigungen zu finden waren.

An und aus den Fahrzeugen wurden verschiedene Fahrzeugteile erbeutet. Gestohlen wurden u.a. Fahrerairbags, Spiegelgläser und andere Fahrzeugteile.

Aber auch Lenkräder und fest installierte Navigationsgerät wurde entwendet.

Ob diese Pkw-Aufbrüche mit den anderen Taten in Siek aus der vorangegangenen Nacht in Verbindung stehen, wird noch ermittelt.

Der Wert des erlangten Stehlgutes sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens stehen noch nicht fest.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu den Pkw-Aufbrüchen und Diebstählen machen? Wer hat im Tatzeitraum, in den betreffenden Straßen in Hoisdorf, verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Tel.-Nr. 04102 / 8090.

Weiterlesen

Ammersbek

Gigabitnetzausbau in Ammersbeker Ortsteil “Daheim” startet

Veröffentlicht

am

Ammersbek – Internet in Gigabitgeschwindigkeit lässt sich stabil und dauerhaft nur mit Glasfaser bis ins Haus (FTTH) umsetzen.

Symbolfoto: Stormarnlive.de

Ein Ausbauvorhaben, das von dem regionalen Anbieter Vereinigte Stadtwerke Media GmbH (VS Media) im südlichen Schleswig-Holstein seit 2009 erfolgreich umgesetzt wird. Verfügbar sind bei diesen Anschlüssen 1000 Mbit/s; die Geschwindigkeit im Standardangebot beträgt 300 Mbit/s symmetrisch im Up- und Download.

In Ammersbek sind die Bauabschnitte Schäferdresch, Rehagen und Bramkamp bereits an das Glasfasernetz der VS Media angeschlossen. Bünningstedt ist im Bau. Wie im Februar angekündigt, geht der Ausbau jetzt im Ortsteil Daheim weiter.

Die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz übernimmt die Firma GH Tele Netz GmbH im Auftrag der VS Media. Durch die Glasfaser bis ins Haus steht den Nutzern Highspeed-Internet mit garantierten Bandbreiten, (Standard 300 Mbit/s im Down- und Upload), Telefonie und TV zur Verfügung. Wer sich für einen kostenlosen Hausanschluss anmelden möchte, hat jetzt noch die Gelegenheit dazu. Nach dem Ausbau kostet der Anschluss 800 Euro. Wenn alles wie geplant läuft, können die ersten Anschlüsse zum Jahreswechsel in Betrieb gehen.

Am 2., 3. und 4. Juni von 10 bis 12 Uhr ist die VS Media mit dem Infomobil im Pappelweg/ Ecke Reesenbüttler Redder vor Ort.

Informationen zu Leistungen und Preisen, zum Glasfaseranschluss, was bei der Hausinstallation zu beachten ist, finden Interessierte auch auf der Internetseite für Ammersbek unter www.vereinigte-stadtwerke.de (Ammersbek). Eine Anmeldung ist auch online möglich unter: www.vereinigte-stadtwerke.de/glasfaser

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung