Folge uns!

Reinbek

Keyless-Go-System: Diebe klauen Luxus-Autos in Stormarn

Veröffentlicht

am

Polizei (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Reinbek/Oststeinbek – Der Mercedes war auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt und verfügte über ein sogenanntes Keyless-Go-System. Jetzt ist er weg. Auch in Oststeinbek kam ein Fahrzeug abhanden.

Der Diebstahl des 150.000 Euro teuren Mercedes-Benz GLE 63S AMG ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend, 15. auf den 16. März, im Lerchenweg in Reinbek.

Wie der oder die Täter in das Fahrzeug gelangen und es starten konnten, ist nicht bekannt. Allerdings verfügt der Mercedes über ein sogenanntes Keyless-Go System, bei dem kein herkömmlicher Schlüssel notwendig ist, um das Fahrzeug starten zu können. Die elektronische Sicherung lässt sich mit der richtigen Technik offenbar leicht umgehen.

Auch in Oststeinbek ist in der selben Nacht ein Fahrzeug gestohlen worden. Auch hier konnten die Diebe die Keyless-Go-Sicherung umgehen. Zwischen 1 und 3 Uhr wurde im Grenzweg ein BMW X6 im Wert von etwa 40.000 Euro aus einem Carport entwendet.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen: Wer kann Hinweise zu dem möglichen Verbleib der Fahrzeuge machen? Wem sind im Tatzeitraum in Reinbek (Lerchenweg) sowie in Oststeinbek (Grenzweg) verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinwiese bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

War es Brandstiftung? Heuschuppen in Reinbek niedergebrannt

Veröffentlicht

am

Feuerwehr im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Am Mittwoch, 26. Juni, gegen 02.10 Uhr, kam es in der Sachsenwaldau in Reinbek zu einem Scheunenbrand. Die Scheune wird als Hühnerstall mit anschließendem Futterschuppen und Heuschuppen genutzt. In dem Bereich des Heuschuppens waren sechs Heurundballen gelagert. Dieser Teil der Scheune ist vollständig niedergebrannt.

“Der Teil des Futterschuppens war ebenfalls brandbetroffen, stand jedoch noch. Am Hühnerstall sind äußerlich Schäden entstanden. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Personen und Tiere sind durch das Feuer nicht zu Schaden gekommen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest”, so Polizeisprecher Holger Meier.

Die Kriminalpolizei in Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Untersuchung des Brandortes ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zu dem Feuer machen? Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ratzeburg unter der Telefonnummer 04541 / 809-0.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Reinbek: Sprengte ein 15-Jähriger einen Zigarettenautomaten?

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Am 06.Juni, gegen 00.30 Uhr, meldeten Zeugen, dass in der Königsberger Straße in Reinbek soeben ein Zigarettenautomat aufgesprengt worden sein soll.

Die Polizei Reinbek war schnell vor Ort. Die Beamten stellten einen erheblich beschädigten Automaten fest.

“Der oder die Täter hatten offensichtlich versucht, den Automaten mit sogenannten Polenböllern zu sprengen”, so Polizeisprecher Holger Meier.

Ob tatsächlich Zigaretten entwendet wurden, steht noch nicht fest. An dem Automaten entstand ein Sachschaden von ca. 2.500, Euro

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte in Tatortnähe ein polizeilich bekannter 15-jähriger Jugendlicher aus Reinbek angetroffen werden.

“Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurden Polenböller aufgefunden, die dem Jugendlichen gehören. Ob die aufgefundenen Polenböller auch der Automatensprengung zugeordnet werden können, musst noch geprüft werden”, so Meier weiter.

Weiterlesen

Sport

Nach Landesliga-Aufstieg: TSV Reinbek Handballerinnen suchen Mitspielerinnen

Veröffentlicht

am

Foto: TSV Reinbek/hfr

Reinbek – Die Saison 2018/2019 liegt mittlerweile hinter den Damen der SG Glinde/Reinbek und sie können auf eine erfolgreiche Spielzeit in der Regionalliga Süd zurückblicken – mit besonders erfreulichen Neuigkeiten.

Vor ein paar Tagen erhielten die 1. Damen die Nachricht, dass sie, obwohl sie die Saison auf dem 5. Tabellenplatz beendeten, dank glücklicher Umstände den Aufstieg in die Landesliga geschafft haben.

Doch damit beginnt gleichzeitig auch bereits die Planung für die neue Saison. Denn die 1. und 2. Damen Mannschaft sucht dringend noch Verstärkung auf allen Positionen

Wer Lust hat in einer laut TSV Reinbek, fröhlichen, motivierten und immer gut gelaunten Mannschaft“ Handball zu spielen, könnte beim SG Glinde/Reinbek Damen genau richtig sein.

„Es handelt sich dabei um eine tolle Truppe, bei der Du entweder bei den 1. Damen in der Landesliga oder bei den 2. Damen in der Kreisklasse am Spielbetrieb teilnehmen kannst. Es findet sich für jeden der passende Platz, an dem er sich wohl fühlt und Spaß ist garantiert“, wirbt der TSV um neue Mitspielerinnen

Interessenten können am 4. Juni beim Training vorbeischauen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung