Folge uns!

Ahrensburg

Lions und Musikschule planen Benefiz-Konzert für die Lebenshilfe

Veröffentlicht

am

Helen Stock und Thomas Lass von der Musikschule mit Jara Kuteifan, Martin Herberg und Jakob (Lebenshilfe Stormarn) und Anne-Marie van Oosterum (Lions Club Bargteheide)

Bargteheide/Ahrensburg – Mit einem Benefiz-Konzert unterstützt die Musikschule Lass gemeinsam mit dem Lions Club die Lebenshilfe Stormarn.

„Wir planen ein Konzert mit unseren Lehrern und einigen Schülern im Marstall in Ahrensburg“, sagt Musikschulleiter Thomas Lass. Es werde dabei Gesangsbeiträge geben, außerdem Stücke auf dem Klavier, Flöte. Saxophon, Violine und Gitarre. „Die Musiker zeigen dabei ein breites Spektrum. Wir wollen auch musikalisch möglichst alle Genres abdecken“, sagt Dozentin für Gesang, Querflöte und musikalische Früherziehung Helen Stock: Vor allem gebe es dabei Beiträge aus Klassik, Pop und Jazz.

Bei der Organisation des Konzertes kooperiert die private Bargteheider Musikschule wie schon in Vorjahren mit dem Lions Club. Denn die Erlöse sollen für einen guten Zweck gespendet werden. Beim letzten Benefizkonzert vor zwei Jahren ging das Geld an den Hamburger Verein Dunkelziffer, der sich für missbrauchte Kinder einsetzt. Diesmal soll ein Stormarner Verein die Einnahmen aus den Ticket- und Snack-Verkäufen bekommen. „Den Erlös wollen wir der Lebenshilfe zur Verfügung stellen“, sagt Anne-Marie van Oosterum vom Lions Club.

Ziel der Lebenshilfe ist es, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung und ihrer Familien zu fördern. Unter anderem unterstützt die Lebenshilfe die Eltern mit einer Nachmittagsbetreuung. „Wie holen die Kinder von der Schule ab und machen dann häufig auch Musik“, sagt Martin Herberg von Lebenshilfe Stormarn. Von den Einnahmen will der Verein unter anderem weitere Musikinstrumente kaufen.

Wie wichtig die Musik für die Kinder ist, erklärt Jara Kuteifan, die ebenfalls bei der Lebenshilfe arbeitet: „Die finden das toll, man ist immer wieder überrascht, wie die Kinder mitmachen und die Lieder lernen.“ Viele der Kinder haben etwa Sprachschwierigkeiten und da ist Musik besonders hilfreich, weil es auf einem nonverbalen Weg die Kommunikationsfähigkeit fördert.

Damit der Erlös für die Lebenshilfe möglichst hoch ausfällt, spielen alle Musiker der Musikschule ohne Gage. Nur die Saalmiete muss bezahlt werden. „Wir hoffen dadurch auf eine Summe von rund 1000 Euro, die wir dann zusammen mit dem Lions Club der Lebenshilfe überreichen können“, sagt Thomas Lass.

Karten für das Benefizkonzert am Sonnabend, 23. März, um 17 Uhr im Kulturzentrum Marstall Ahrensburg (Lübecker Straße 8) gibt es ab sofort bei der Musikschule Lass (04532 24411) im Vorverkauf und an der Abendkasse. Die Tickets kosten 14 Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Holzunterstand abgebrannt: Ahrensburger Polizei ermittelt nach Feuer

Veröffentlicht

am

Ahrensburg Aus bisher ungeklärter Ursache geriet Montagabend gegen 18.15 Uhr in der Kurt-Fischer-Straße in Ahrensburg ein Holzunterstand an einem Gewerbeobjekt in Brand.

Ahrensburger Feuerwehr im Einsatz Archivfoto: SL

Das Feuer zerstörte den festen Unterstand komplett und beschädigte zudem, aufgrund der starken Hitzeentwicklung, die Außenfassade und die darunter befindliche Dämmung.

Ein Übergreifen der Flammen auf den Innenbereich des Gewerbeobjektes konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Ahrensburg verhindert werden.

Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Ahrensburg sperrt Parkplätze auf der “Alten Reitbahn” für immer

Veröffentlicht

am

Ahrensburg Der Parkplatz „Alte Reitbahn“ steht ab dem 16. Mai nicht mehr für die Nutzung zur Verfügung. Zugunsten eines Bauprojektes entfällt diese Parkfläche dauerhaft.

Ersatzparkplätze am Stormarnplatz. Foto: Stadt Ahrensburg

Ab Montag, 16. Mai, wird der provisorische Parkplatz auf dem Stormarnplatz als neuer Tagesparkplatz ausgewiesen.

Parkende können dort von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr gegen eine Gebühr von 2,40 Euro ganztägig parken.

Für die ersten 150 Minuten gilt weiterhin, dass für die ersten 60 Minuten Gebühren von 60 Cent sowie je weitere angefangenen fünf Minuten zehn Cent erhoben werden.

Weiterlesen

Ahrensburg

1000 Menschen bei Besuch von Außenministerin Bearbock in Ahrensburg

Veröffentlicht

am

Ahrensburg Am Samstagabend besuchte die Bundesaußenministerin, Annalena Baerbock, anlässlich einer Wahlkampfveranstaltung zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein die Stadt Ahrensburg.

Rund um die Veranstaltungsfläche auf dem Rathausplatz wurden ca. 1000 interessierte Zuhörer*innen verzeichnet. Die Veranstaltung dauerte von 19 Uhr bis 20.30 Uhr.

Etwa 150 Personen versammelten sich um den Wahlkampfauftritt der Bündnis 90/ Die Grünen, um durch laute Zwischenrufe und unter Einsatz von Trommeln, Megaphonen und Trillerpfeifen zu stören.

Nach Hinzuziehung von Polizeikräften beruhigte sich die Situation.

Es wurde gegen eine Person ein Platzverweis für den Bereich rund um den Veranstaltungsort ausgesprochen. Weitere polizeilichen Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Die Polizei war insgesamt mit rund 90 Beamt*innen im Einsatz und hat so für einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung gesorgt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung