Folge uns!

Polizei und Feuerwehr

Lübeck: Polizei stoppt PKW-Fahrer mit 2,7 Promille

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Lübeck – Am vergangenen Samstag, 23 Februar, wurde in Lübeck ein Fahrzeugführer durch Beamte des 2. Polizeireviers kontrolliert. Er war anderen Verkehrsteilnehmern durch seine Fahrweise aufgefallen.

“Gegen 23.30 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei ein in starken Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug in der Straße Am Moislinger Baum mit. Der beschriebene VW Tiguan sei zudem bereits beinahe in parkende Fahrzeuge und teilweise auf die Gegenfahrbahn gelenkt worden”, so Polizeisprecherin Bettina Ebeling.

Bei der folgenden Fahrzeugkontrolle war bei dem 38-jährigen Fahrzeugführer erheblicher Atemalkoholgeruch wahrnehmbar. Der freiwillige Alkoholtest ergab einen Wert von 2,71 Promille. In der Folge ordneten die eingesetzten Beamten die Entnahme einer Blutprobe an. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Lübecker wird sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Großensee

Großensee: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Großensee – Samstagnachmittag (14.09.2019) ereignete sich auf der Sieker Straße in Großensee ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Gegen 17:35 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Hamburger mit seinem Audi A 3 die Sieker Straße aus Richtung Großensee in Fahrtrichtung Siek. Hinter dem Audi fuhren in gleiche Richtung ein weiterer Pkw sowie ein 46-jähriger Kawasaki-Fahrer aus Geesthacht.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bog kurz hinter dem Ortsausgang Großensee der Hamburger Fahrzeugführer nach links auf ein Grundstück ab. In diesem Augenblick setzte bereits der 46-jährige Kradfahrer zum Überholen der vor ihm fahrenden Pkw an. Auf der Gegenfahrbahn stieß der Kradfahrer mit dem abbiegenden Audi zusammen.

Bedingt durch den Aufprall wurde der 46-jährige Kawasaki-Fahrer schwer verletzt, Lebensgefahr kann nach bisherigem Sachstand nicht ausgeschlossen werden.

Der leicht verletzte Audi-Fahrer aus Hamburg erfuhr auf eigenen Wunsch keine Behandlung an der Unfallstelle.

Die Unfallstelle wurde auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft im Anschluss der Rettungsmaßnahmen durch einen Sachverständigen der Dekra in Augenschein genommen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Ammersbek: Wohnmobil gestohlen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Ammersbek – In der Nacht vom 14.09.2019, 23 Uhr, auf den 15.09.2019, 8 Uhr, kam es in Ammersbek (Siedlung Daheim-Heimgarten), zu einem Diebstahl eines Wohnmobils.

Bei dem entwendeten Wohnmobil handelt es sich um einen weißen Fiat Capron / Sunlight. Das Fahrzeug war am Straßenrand an der Einmündung Am Golfplatz/ Eschenweg/ Franz-Kruse-Straße abgestellt.

Der Wert des Fahrzeuges beträgt ca. 50.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer kann Angaben zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrzeuges machen? Wer hat um die Tatzeit herum verdächtigte Personen oder Fahrzeuge in Ammersbek, im Bereich der Einmündung Am Golfplatz / Eschenweg/ Franz-Kruse-Straße gesehen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

A24 bei Reinbek: 14-Jährige fällt von Motorrad und verletzt sich schwer

Veröffentlicht

am

Rettungsdienst im Einsatz Symbolfoto: SL

Reinbek – Aus noch unbekannter Ursache kam es am Sonntag auf der A24 bei Reinbek zu einem schweren Verkehrsunfall.

Eine 14-Jährige, die mit ihrem Vater auf einem Motorrad fuhr, stürzte aus noch unbekannter Ursache von dem Zweirad und auf die Fahrbahn. Sie blieb schwer verletzt auf der Autobahn an einer Leitplanke liegen.

Ersthelfer führten sofort erste Hilfe Maßnahmen durch. Rettungskräfte transportieren die junge Schwerverletzte in ein Krankenhaus.

Ihr Vater musste ebenfalls behandelt werden. Er erlitt durch den Unfall einen schweren Schock.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung