Folge uns!

Freizeit

Nummernvergabe für den 41. Zarpener Kleidermarkt

Veröffentlicht

am

Das Team des Zarpener Kleidermarkts 2019
Foto: Kleidermarkt Zarpen/hfr

Zarpen – Für den Zarpener Kleidermarkt findet am Mittwoch, dem 13. Februar, ab 16 Uhr die telefonische Nummernvergabe statt. Die beiden zur Verfügung stehenden Telefonnummern für die begehrten Verkäufernummern sind 0176-444 67 190 und 0163 – 77 29 416

Das engagierte Zarpener Kleidermarkt-Team freut sich auf alle Verkäufer und steckt mitten in den Vorbereitungen für den 41. Frühjahr- und Sommer-Kleidermarkt, der dann am Samstag, den 2. März von 9 bis 12 Uhr in der Zarpener Schule stattfindet.

Der Kinder-Kleider- und Spielzeugmarkt findet zwei Mal im Jahr in der Zarpener Dörfergemeinschaftsschule statt.

Der Markt hat sich in den letzten 20 Jahren zum größten Stormarner Kleidermarkt entwickelt, was das Verkehrschaos in Zarpen jedesmal eindrucksvoll bestätigt, so die Organisatoren. 

Die Überschüsse werden immer gemeinnützig für die Schule und die Kinder- und Jugendarbeit in Nordstormarn verwendet.

Weitere Infos für alle interessierten Verkäufer unter www.kleidermarkt.zarpen.de

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Kammerpop präsentiert neues Programm in Reinfeld

Veröffentlicht

am

Foto: Kammerpop/Stephan Joachim/hfr

Reinfeld – Die zwölf Musiker von „Kammerpop“ schwelgen mit ihrem neuen Programm „a whole new world“ in Kindheitserinnerungen und funkelnden Klanglandschaften. Am 20. September tritt das Ensemble in der Reinfelder Matthias Claudius Kirche auf (19:30 Uhr).

Mit Melodien aus Leinwand-Hits von Pinocchio über Aladdin bis hin zu rasantem Klezmer und märchenhaften Eigenkompositionen wollen die Sängerinnen Lara-Sophie Scheffler und Monique ihr Publikum begeisern, begleitet von einem zehnköpfigen Orchester um den Jazzpianisten Sven Rieper.

Kammerpop sprengt musikalische Grenzen und verbindet Gegensätze. Kammerpop schlägt die Brücke zwischen Popularmusik und Klassik. Bei Kammerpop trifft Barockgeiger auf Rockgitarristen, Akkordeon auf Fagott, Rockröhre auf Opernsängerin.

Zehn sehr unterschiedliche Musiker auf der Suche nach dem gemeinsamen Klang. Die Fäden zieht Jazzpianist und Notenschreiber Sven Rieper, der dabei auch schon mal Helene Fischers atemlosen Superhit als barocke Arie samt Rezitativ auf Italienisch singen lässt.

Die Musiker des Ensembles spielen regelmäßig mit bekannten Orchestern oder Solisten oder treten auf den Festivalbühnen Deutschlands und darüber hinaus auf. Sie eint der Wunsch, etwas Neues zu schaffen und magische Musikmomente mit den Zuhörern zu teilen.

Begleitet werden die beiden Sängerinnen von einer kleinen Jazzcombo und einem Streichquartett, Keimzelle der klassischen Kammermusik. Primarius Jan Baruschke, der “Lord Of The Violin”, spielte schon unter anderem mit Joja Wendt, Udo Jürgens und André Rieu.

Besondere Klangfarben ertönen durch Trompete, Klarinette oder Fagott. Kammerpop vereinnahmt einerseits Werke vergangener und aktueller Komponisten, führt aber auch Eigenkompositionen auf.

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf unter www.kammerpop.de, Karten sind an allen Vorverkaufsstellen in der Region über Lübeck-Ticket erhältlich (u.a. Buchhandlung Michaels, Reinfeld).

Weiterlesen

Lübeck

Shoppen und Musik am Sonntag: „Lübeck klingt zur 130. Travemünder Woche“

Veröffentlicht

am

Lübeck – Aus Anlass der 130. Travemünder Woche öffnen zahlreiche Geschäfte ihre Türen. Im Lübecker Stadtgebiet von 13 – 18 Uhr.

In Travemünde von 11 bis 17 Uhr. Mit von der Partie sind die Innenstadt sowie die Einkaufsstandorte Bei der Lohmühle, Im Gleisdreieck, LUV-Shopping Dänischburg, im Herrenholz und CITTI-PARK.

Der Einkaufsbummel über die Lübecker Altstadtinsel wird von maritimem Flair und schönen Klängen begleitet. Mit Öffnung der Geschäfte um 13 Uhr wird der Schrangen zur Musikbühne.

Die Nordfriesische Sängerin und Liedermacherin Norma und der Hamburger Singer-Songwriter Nick March werden von dem 35-köpfigen Sinfonischen Blasorchester Ratekau begleitet.

Liegestühle und Sonnenschirme laden zum Verweilen und Zuhören ein. Künstler des Sandskulpturenfestivals in Travemünde haben eine maritime Sandskulptur errichtet. Daneben können Kinder in kleinen Sandmuscheln spielen. Sandspielzeug ist vorhanden.   Sowohl auf dem Schrangen als auch in den #bobbyluebeck-Partnergeschäften stehen Bobbycars für die kleinsten Innenstadtbesucher parat.

„Bitte nehmen Sie Platz“. Unter dem Motto „Maritimes Dinner“ verwandelt sich die Fleischhauerstraße mit maritim geschmückten Tischen zur Verweilmeile mit hoher Aufenthaltsqualität –  an diesem Sonntag verkehrsberuhigt. Wer möchte, kann sich seinen eigenen Picknickkorb mitbringen oder die kulinarischen Angebote der Geschäfte, Cafés und Restaurants genießen. Für Live-Musik ist auch hier gesorgt. Von 16 – 18 Uhr darf dann auf der Straße Tango getanzt werden. DJ Doris bittet zur „Freiluftmilonga“ vor der Gürtelmanufaktur Mohrmann. Ein Tanzboden ist vorhanden.

Kleine und große Gäste sind herzlich zum kollektiven Papierschiffchen falten eingeladen. 7.000 Vorlagen in zwei verschiedenen Größen hat das Lübeck Management drucken lassen. Das ist ein Spaß für die ganze Familie. Wer kann es schneller? Opa oder der Enkel?  Mutter oder Tochter? Diese Papierschiffchen eignen sich nicht nur zur Dekoration aus Anlass der 130. Travemünder Woche, sie erinnern manch einen auch an die Bastelstunden in der Kindheit. In der Fleischhauerstraße und bei Peek & Cloppenburg finden Papierschiffchen-Faltwettbewerbe statt, bei denen es etwas zu gewinnen gibt. Eine kleine Faltnachhilfe ist in Form eines Videos auf der Internetseite des Lübeck Managements veröffentlicht.

„Leinen los!“ heißt es im Haerder-Center. Neben einer maritimen Ausstellung mit großformatigen Fotografien und kleinen Schiffchenmodellen wird der Shanty Chor blau weiße Jungs von 14 bis 17 Uhr auftreten.

Seit Tagen begegnen den Lübeck-Besuchern maritim Geschmückte Schaufenster. Hier sind die Travemünder Woche-Plakatmotive aus 20 Jahren zu sehen.

Die Plakat-Ausstellung der Travemünder Künstlerin Frauke Klatt ist Teil eines Gewinnspiels zum verkaufsoffenen Sonntag.

Gesucht wird ein Lösungswort, das bis spätestens 23. Juli 2019, 0 Uhr an gewinnspiel@luebeckmanagement.de zu senden ist. Es winken tolle Preise. Unter anderem die Einladung zum Empfang auf der Viermastbark Passat am Abschlussabend der 130. Travemünder Woche. Höhenfeuerwerk inklusive. Segeln hautnah erleben – das können zwei Personen im Rahmen einer Regattabegleitfahrt. Darüber hinaus gibt es viele Restaurant- und Einkaufsgutscheine sowie Sachpreise zu gewinnen.

Auch an den Einkaufsstandorten in den Stadtteilen öffnen sich die Geschäftstüren. „Die Lohmühle“ ist wie gewohnt dabei, ebenso öffnen Skanbo und der OBI Markt in Wesloe. Im Herrenholz begrüßt der POCO-Markt seine Kunden mit Live-Musik und der schönen Stimme der Hamburger Sängerin Mareike Plota. Der CITTI-PARK hat den PASSAT CHOR zu sich eingeladen. Zu hören sind dort Shantys und Seemannslieder.

Weiterlesen

Schleswig-Holstein

Sommerfest im Wasservogelreservat Wallnau

Veröffentlicht

am

Fehmarn/ Wallnau – Naturschutz geht nur Hand in Hand. Am 18. Juli öffnet das NABU Wasservogelreservat Wallnau seine Türen weit und lädt alle Besucher ein, sich die Naturschutzaktivitäten vor unserer Haustür einmal genauer anzusehen. Viele Gäste haben sich dazu angekündigt.

Mit dabei sind viele Akteure aus Schleswig-Holstein zum Fachsimpeln und Ausprobieren: ein Mitarbeiter des Sandregenpfeiferprojekts, das auf Fehmarn in Kooperation mit dem Michael Otto Institut im NABU (MOIN) durchgeführt wird, Fledermausexperte Ulrich Lensinger von der Landesstelle Fledermausschutz in Bad Segeberg, der Naturschutzverein Haff & Huk, eine Schweinswalexpertin mit vielen Infos über die seltenen Ostseebewohner und das Aktionsbündnis gegen eine Feste Fehmarnbeltquerung.

Der Ostseezauerer Jonas Kümmel macht mit seiner neuen Zaubershow die Obstwiese für große und kleine Besucher zur magischen Wiese. Sein flauschiger Assistent Herr Lehmann ist wie immer dabei. Am Stand des Bernsteinschleifers können Ostseeschmuckstücke als tolle Erinnerung angefertigt werden. Kinder können sich einer Rallye den Naturerlebnispfad erkunden und sich dabei austoben.

 Vogelliebhaber kommen nicht zu kurz. An den Ufern der Wallnauer Gewässer tobt zur Zeit das pralle Vogelleben: Noch sind die heimischen Brutvögel da, doch die ersten Zugvögel kehren schon wieder aus dem hohen Norden zurück. Neben Entenarten tummeln sich besonders viele Watvögel an den Teichen, wo sie einen reich gedeckten Tisch vorfinden. Von Alpenstrandläufer bis Säbelschnäbler und Großem Brachvogel lassen sich viele seltene Arten beoachten. Fachkundige Mitarbeiter des NABU geben gerne Auskunft zum Vogelleben in Wallnau.

 Und natürlich gibt es am Grillstand frisch gebrutzelte Bratwürste vom Galloway sowie einen fleischlosen Snack und kalte Getränke.
Von 10 – 17 Uhr sind die Türen des Wasservogelreservats geöffnet. Das Team des Wasservogelreservats freut sich auf viele BesucherInnen. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle frei.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung