Folge uns!

Freizeit

Kirche Zarpen: Valentinstag abseits von Kommerz

Veröffentlicht

am

Die Kirche in Zarpen. Foto: Kirchengemeinde Zarpen

Zarpen – “Küssen erlaubt!” – Unter diesem findet am 14. Februar um 18 Uhr in der Kirche Zarpen der Gottesdienst zum Valentinstag statt. Pastor Nils Wolffson, selbst glücklich verheiratet, hat passende Lieder, Texte und Gebete zu diesem Anlass ausgesucht.

Die Kirche wird mit Kerzenschein in romantisches Licht getaucht und Kirchenmusikerin Katrin Jendrasiak wird die passende Musik dazu spielen, heißt es aus der Kirchngemeinde. 

“Auf dem Flügel wird übrigens 4 Wochen später Sebastian Krumbiegel von den Prinzen  spielen. Vielleicht singt er dann ‘Küssen verboten’ ” so Jendrasiak.

“Im Gottesdienst ist das Küssen ausdrücklich erlaubt!” stellt Pastor Wolffson (34)klar. Am Ende des Gottesdienstes können sich alle Paare vor dem Altar segnen lassen.

“Eingeladen sind alle, die an diesem Abend abseits vom Kommerz die Liebe feiern wollen: Alle lang oder frisch verheirateten Ehepaare, alle Verlobten und Verliebten und alle, für die nur die Liebe zählt”, heißt es in der Einladung

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Kultur

Ahrensburg: Junges Streicher-Trio spielt in der St.Johanneskirche

Veröffentlicht

am

Foto: privat/hfr

Ahrensburg – Ein klassisches Konzert mit alten Meisterwerken – das präsentiert der Förderverein St. Johannes Ahrensburg am kommenden Sonntag, 28. April.

Ab 19.30 Uhr spielt das junge Ahrensburger Streicher-Ensemble „AllegroConTrio“ in der St. Johanneskirche (Rudolf-Kinau-Straße 19). Präsentiert werden Stücke unter anderem von Bach, Händel, Mozart, aber auch Tschaikowski, Strauss und Haydn.

Die drei musikbegeisterten jugendlichen Amateur-Musiker entdeckten bereits früh ihre Liebe zur klassischen Musik und spielen seitdem leidenschaftlich ihre Streichinstrumente.

Das Ensemble besteht aus Johannes Brause (Violine), Lena Mackel (Violoncello) und Jacob Turnbull (Violoncello). Allesamt spielen zudem beim Ahrensburger Jugend-Sinfonie-Orchester. Zwei von ihnen studieren derzeit Musikwissenschaften an der Universität Hamburg.

Gemeinsame Reisen führten sie bereits auf Bühnen in Skandinavien, Polen, China und die USA. Durch die ungewöhnliche Besetzung mit einer Geige und zwei Celli wird ihr Repertoire durch Arrangements von Orchestermusiken, Quartetten oder Klavierauszügen erweitert.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen des Fördervereins ist frei. Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.

Weitere Infos zum Verein

Weiterlesen

Wirtschaft

Oldtimer und offene Geschäfte: Das Ahrensburger Stadtforum lädt ein

Veröffentlicht

am

Foto: Peter Karstens

Ahrensburg – Am 5. Mai lädt das Ahrensburger Stadtforum, zusammen mit dem MSC Trittau, zum traditionellen Oldtimertreffen in der Großen Straße ein.

Bereits in den Vormittagsstunden tuckern und röhren, brummen und schnurren die Pkw und Trecker, Motorräder und Kuriosiäten dann wieder in allen Formen und Farben durch die Große Straße in Ahrensburg.

Aber nicht nur bei den Gästen aus ganz Norddeutschland, sondern auch bei den Besitzern der Oldtimer ist das Treffen in Ahrensburg sehr beliebt.

Das liegt nicht nur an dem großen Publikumsinteresse, sondern auch daran, dass das Ahrensburger Stadtforum jedes Jahr in verschiedenen Kategorien vom Stadtforum gestiftete Preise und Pokale für besondere Fahrzeuge verleiht.

Traditionell sind am Oldtimer-Sonntag auch die Geschäfte geöffnet. Um 13 Uhr startet der 2. verkaufsoffene Sonntag des Jahres.

“Besonders gemütlich lässt sich der Tag in einem der vielen Restaurants und Cafés verbringen. Für seine kulinarische Vielfalt ist Ahrensburg schon lange bekannt. Bereits 1880 kamen im Ortskern 16 Gaststätten auf 1500 Einwohner und auch heute ist für jeden Geschmack etwas dabei”, so Antje Karstens vom Stadtforum.

Weiterlesen

Ahrensburg

Familienflohmarkt am Bruno-Bröker-Haus

Veröffentlicht

am

Das Bruno Bröker Haus Archivfoto:SL

Ahrensburg – Am Sonntag, den 5. Mai, veranstaltet das Bruno-Bröker-Haus auf dem Stormarnplatz in Ahrensburg wieder den großen Familienflohmarkt.

Als Nutzfläche für Anbieter und Besucher steht das Gelände vor dem Bruno-Bröker-Haus einschließlich der großen Rasenfläche des ehemaligen Fußballfeldes zur Verfügung.

Der Beginn des Flohmarktes ist 9 Uhr und es sollte nicht vor 8 Uhr aufgebaut werden.

Der Flohmarkt richtet sich ausschließlich an private und nichtgewerbliche Personen. Die Standgebühr für Erwachsene ist ein selbstgebackener Kuchen. Von Kindern und Jugendlichen wird keine Standgebühr erhoben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich durch die „Bruno-Crew“ gesorgt.

Kostenfreies Parken ist auf dem Rathausmarkt sowie auf dem Parkplatz an der Alten Reitbahn möglich. Eine Nutzung des Parkplatzes mit der Einfahrt gegenüber der Polizeistation (hinter dem Juki 42) wird nicht möglich sein.


Weiterlesen