Folge uns!

Oststeinbek

Brandschutzerziehung: Feuerwehrkasper spielte für 200 Kinder

Veröffentlicht

am

Feuerwehr Oststeinbek Brandschutzfrüherziehung..150 Kinder aus 4 Kindergärten hatten Spass..Feuerwehrkasper war da und das alles Ehrenamtlich.. Fotos: Lars Ebner

Oststeinbek – Große Aufregung in der Feuerwache Oststeinbek! Bei Opas neunundneunzigstem Geburtstag vergisst die Familie im Party-Rausch völlig, dass im Wohnzimmer noch die Geburtstagskerze brennt. Schnell breiten sich die Flammen auf das Geschenkpapier aus. Aber zum Glück hat Opa schon sein sinnvollstes Geschenk, den neuen Rauchwarnmelder, installiert und die Flammen werden schnell bemerkt. Die Feuerwehr kann den Brand löschen – alle sind wohlauf.

Am 7. Februar wurde das Feuerwehrhaus der FF Oststeinbek zur großen Bühne für den Feuerwehr-Kasper aus Süsel-Fassensdorf. 200 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und 17 Erzieherinnen und Erzieher verfolgten begeistert zwei lehrreiche Stücke der ehrenamtlichen Feuerwehr Handpuppenbühne Fassensdorf e.V. um Edwin Schultz. „Die Kinder haben dabei gelernt, wie man ein Streichholz richtig anzündet, wie man Brände vermeidet und wie man im Notfall die Feuerwehr ruft. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und war zugleich ein wichtiger Baustein unseres vorbeugenden Brandschutzes“, sagte Christopher Eberl, Brandschutzerzieher bei der FF Oststeinbek.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Sport

Osteinbeker SV verteidigt norddeutschen Ü41 Volleyball Senioren-Meistertitel

Veröffentlicht

am

Die alten und neuen norddeutschen Ü41 Volleyballmeister aus Oststeinbek Foto: Schneider/OSV/hfr

Osteinbek – Der Osteinbeker SV richtete die Endrunde der Norddeutschen Meisterschaften für die Senioren Ü41 im Volleyball aus.

Die Gastgeber um Spielertrainer Jörn “Schnippel” Schneider – im Kern aus Spielern der Ostbek Cowboys bestehend – aktuell ungeschlagener Meister in der Verbandsliga Hamburg, Anfang des Jahrtausends Kern der Bundesliga Mannschaft – tritt seit 2010 bei den Senioren Wettkämpfen an und konnte sich bereits sechs Mal für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Auch in diesem Jahr konnten die Volleyballer den Norddeutschen Meistertitel verteidigen.

Sie dominierten die Endrunde unter anderem dank eines überragenden Jan Buhrmersters, ehemaliger Erstliga-Kapitätn in Oststeinbek, und gewannen gegen den Rissener SV mit 25:23 und 25:18 sowie gegen SV Einheit Ueckermünde mit 25:9 und 25:13 und qualifizierten sich damit für die Deutschen Meisterschaften Pfingsten in Minden.

Weiterlesen

Reinbek

Keyless-Go-System: Diebe klauen Luxus-Autos in Stormarn

Veröffentlicht

am

Polizei (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Reinbek/Oststeinbek – Der Mercedes war auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt und verfügte über ein sogenanntes Keyless-Go-System. Jetzt ist er weg. Auch in Oststeinbek kam ein Fahrzeug abhanden.

Der Diebstahl des 150.000 Euro teuren Mercedes-Benz GLE 63S AMG ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Sonnabend, 15. auf den 16. März, im Lerchenweg in Reinbek.

Wie der oder die Täter in das Fahrzeug gelangen und es starten konnten, ist nicht bekannt. Allerdings verfügt der Mercedes über ein sogenanntes Keyless-Go System, bei dem kein herkömmlicher Schlüssel notwendig ist, um das Fahrzeug starten zu können. Die elektronische Sicherung lässt sich mit der richtigen Technik offenbar leicht umgehen.

Auch in Oststeinbek ist in der selben Nacht ein Fahrzeug gestohlen worden. Auch hier konnten die Diebe die Keyless-Go-Sicherung umgehen. Zwischen 1 und 3 Uhr wurde im Grenzweg ein BMW X6 im Wert von etwa 40.000 Euro aus einem Carport entwendet.

Die Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen: Wer kann Hinweise zu dem möglichen Verbleib der Fahrzeuge machen? Wem sind im Tatzeitraum in Reinbek (Lerchenweg) sowie in Oststeinbek (Grenzweg) verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinwiese bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0

Weiterlesen

Oststeinbek

Suche nach vermisster Person: Hundestaffeln und Hubschrauber im Einsatz

Veröffentlicht

am

Feuerwehr im Einsatz
Symbolfoto: SL

Oststeinbek – Eine vermisste Person war Anlass für eine große Suchaktion am späten Samstagabend in Oststeinbek. Der 89-jährige unter Demenz leidende Mann war am Nachmittag spurlos verschwunden. Rettungshunde und ein Hubschrauber unterstützten bei der Suche.

Um 22.04 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Personensuche alarmiert. Mit 30 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen suchte die Feuerwehr Oststeinbek jede einzelne Straße, Parks, Friedhof und Teiche in Oststeinbek nach dem Mann ab.

“Viele Bürger schauten verwundert aus dem Fenster, als wir in ihre Vorgärten geleuchtet haben”, sagte Christian Höft, Pressesprecher der FF Oststeinbek. Unterstützt wurde die Suche durch die Rettungshundestaffeln der DLRG Stormarn, des DRK Lauenburg, des ASB Bergedorf, des ABS Bad Oldesloe sowie des ASB Lauenburg, die mit zwei Personen-spürhunden und fünf Flächensuchhunden im Einsatz waren. Ein Polizeihubschrauber suchte parallel mit einer Wärmebildkamera etwa 50 Minuten lang die Freiflächen im gesamten Ort ab. Gegen 0.50 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

Im Endeffekt konnte der Vermisste aber in Hamburg-Billstedt unversehrt angetroffen werden. Er kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Weiterlesen