Folge uns!

Oststeinbek

Brandschutzerziehung: Feuerwehrkasper spielte für 200 Kinder

Veröffentlicht

am

Feuerwehr Oststeinbek Brandschutzfrüherziehung..150 Kinder aus 4 Kindergärten hatten Spass..Feuerwehrkasper war da und das alles Ehrenamtlich.. Fotos: Lars Ebner

Oststeinbek – Große Aufregung in der Feuerwache Oststeinbek! Bei Opas neunundneunzigstem Geburtstag vergisst die Familie im Party-Rausch völlig, dass im Wohnzimmer noch die Geburtstagskerze brennt. Schnell breiten sich die Flammen auf das Geschenkpapier aus. Aber zum Glück hat Opa schon sein sinnvollstes Geschenk, den neuen Rauchwarnmelder, installiert und die Flammen werden schnell bemerkt. Die Feuerwehr kann den Brand löschen – alle sind wohlauf.

Am 7. Februar wurde das Feuerwehrhaus der FF Oststeinbek zur großen Bühne für den Feuerwehr-Kasper aus Süsel-Fassensdorf. 200 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und 17 Erzieherinnen und Erzieher verfolgten begeistert zwei lehrreiche Stücke der ehrenamtlichen Feuerwehr Handpuppenbühne Fassensdorf e.V. um Edwin Schultz. „Die Kinder haben dabei gelernt, wie man ein Streichholz richtig anzündet, wie man Brände vermeidet und wie man im Notfall die Feuerwehr ruft. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und war zugleich ein wichtiger Baustein unseres vorbeugenden Brandschutzes“, sagte Christopher Eberl, Brandschutzerzieher bei der FF Oststeinbek.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Oststeinbek

Feuerwehr Oststeinbek macht die Tannenbaum-Entsorgung zum Event

Veröffentlicht

am

Weihnachten (Symbolbild). Foto Shutterstock.com

Oststeinbek – Einfach an die Straße stellen? Nein, das hat er nicht verdient! Wer seinen Weihnachtsbaum in Würde verabschieden will, ist bei der Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr Oststeinbek genau richtig: Am ersten Samstag im neuen Jahr nimmt der Feuerwehr-Nachwuchs am Feuerwehrhaus in der Stormarnstraße die alten Bäume entgegen und bietet dazu Snacks und Getränke an.

Wer nicht exakt bis zum skandinavischen Knutfest am 13. Januar oder bis zur (noch späteren) Abholung durch die Müllabfuhr warten will, kann in Oststeinbek traditionell schon früh im Januar am Feuerwehrhaus Oststeinbek seine Tanne loswerden. „Aus ganz Oststeinbek werden dann sternförmig hunderte Weihnachtsbäume zur Feuerwache geschleppt. Es ist schon immer mehr als reine Müllentsorgung gewesen – eher ein gesellschaftliches Event“, sagt Gemeinde-Jugendwart Henrick Kränzien.

Dazu trägt sicherlich das Getränke- und Snackangebot der Jugendfeuerwehr bei. „Mit einem Glühwein lässt sich der Abschied vom Bäumchen auch viel leichter verdauen“, meint der Jugendwart. Es gibt neben heißen und kalten Getränken leckere Erbsensuppe, selbstgebackenen Kuchen und selbstgemachte Crêpes.

Neu im Angebot ist dieses Jahr Stockbrot. „Ob Nordmann- oder Blautanne, groß, klein, gerade oder krumm – wir nehmen alle“, verspricht Kränzien. Da die Bäume überwiegend von einem Lohnunternehmen gehäckselt und weiterverwendet werden, müssen sie aber frei von Baumschmuck (v.a. Lametta) sein.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

63 aktive Mitglieder: Rekord bei Oststeinbeks Feuerwehr

Veröffentlicht

am

Ortswehrführer Michael Lüders, Gemeindewehrführer Carsten Steffen, Udo de Vries, Werner Jann, Björn Dohse, Nico Pluschke, Yvonne Lüders, Nico Brackebusch, Denise Ziegner, Maximilian Randow, Florian Pathak, Jürnjakob Kelm, Janik Gramann, Cedric Gramann, Benjamin Barth (von links). Foto: Feuerwehr Oststeinbek/hfr

Oststeinbek – Die Freiwillige Feuerwehr Osteinbek ist auf Rekordkurs. Das Team wächst in letzter Zeit stark – 63 aktive Mitglieder zählt die Einsatzabteilung mittlerweile. Ein großes Team bedeutet für die Führung natürlich auch neue Herausforderungen, insbesondere bei der Ausbildung.

Daher wurdenach eigener Aussage ein neues Konzept etabliert, das alle Mitglieder in feste Dienstgruppen einteilt, die ein einheitliches Übungsprogramm bei festen Ausbildern absolvieren und alle vier Monate rotieren. Hierzu wurde ein dritter Gruppenführer samt Stellvertreter benötigt.

Bei der Mitgliederversammlung am 10. Dezember standen deshalb zahlreiche Wahlen auf dem Programm. Zum neuen Gruppenführer wurde der bisherige stellvertretende Gruppenführer Udo de Vries gewählt. Neue stellvertretende Gruppenführer sind Björn Dohse und Nico Brackebusch.

In die Einsatz- bzw. Verwaltungsabteilung übernommen wurden Yvonne Lüders, Karin Ulka, Denise Ziegner, Werner Jann und Nico Brackebusch.

Befördert wurden Denise Ziegner (Feuerwehrfrau), Benjamin Barth (Hauptfeuerwehrmann***), Cedric Gramann (Hauptfeuerwehrmann**), Janik Gramann (Oberfeuerwehrmann), Jürnjakob Kelm (Oberfeuerwehrmann), Florian Pathak (Hauptfeuerwehrmann***), Nico Pluschke (Hauptfeuerwehrmann**) und Maximilian Randow (Oberfeuerwehrmann).

Weiterlesen

Oststeinbek

Brandverletzte Kinder: Feuerwehr Oststeinbek spendet 600 Euro an Hilfsorganisation

Veröffentlicht

am

Vom GLOBUS-Team: Johannes Bauer (Verkäufer), Alexander Ruttkowski (Teamleiter), Sandra Liebig (stv. Kassenaufsicht); von der Feuerwehr Oststeinbek: Michael Lüders (Ortswehrführer), Christopher Eberl (Brandschutzerzieher), Jürnjakob Kelm (stellv. Brandschutzerzieher), Dirk Schlüschen (Kassenwart).

Oststeinbek – Der 7. Dezember war der „Tag des brandverletzten Kindes“. Aus diesem Anlass stand das Team der Brandschutzerzieher der Freiwilligen Feuerwehr Oststeinbek am Freitag auf dem Parkplatz des GLOBUS-Baumarkts Oststeinbek.

An einem Stand mit Infos und Mitmachaktionen zur Brandverhütung sammelten die Feuerwehrleute 314 Euro Spenden für „Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.“

Der Verein berät Eltern betroffener Kinder und setzt sich für die Prävention von Brandverletzungen ein. Die Mannschaft der FF Oststeinbek rundete den gesammelten Betrag auf 400 Euro auf. GLOBUS-Baumarkt Oststeinbek legte noch 200 Euro oben drauf, so dass die Feuerwehr 600 Euro an Paulinchen e.V. überreichen konnte.

Weiterlesen