Folge uns!

Bad Oldesloe

Aus der “Mühle” wurde die “Bar Laurent”

Veröffentlicht

am

Zagari am Tresen der “Bar Laurent”
Foto: SL

Bad Oldesloe – Die ehemalige Kneipe “Zur Mühle” in Bad Oldesloe erfreute sich jahrzehntelang großer Beliebtheit. Dann wechselte der Betreiber und bald war sie geschlossen, weil das neue Konzept nicht funktionierte und Stammgäste wanderten ab. Viele Gäste von Alessio Zagari, Betreiber des Restaurants “Laurent” am Oldesloer Marktplatz bedauerten das ausdrücklich.

“Ich habe mich dann mal tatsächlich damit beschäftigt. Bad Oldelsoe fehlte eine Bar, also haben wir das Haus gekauft und die ehemalige Kneipe komplett umgebaut”, so Zagari. Dann dauert es ein wenig länger als geplant, aber jetzt – ein Dreivierteljahr später – ist die “Bar Laurent” fertig.

Der vordere Bereich der Bar Foto: SL

Wer die Räumlichkeiten betritt, wird schnell feststellen, dass hier tatsächlich alles grundsätzlich saniert, renoviert und mit einem komplett neuen Image versehen wurde. Ein wenig erinnert das alles jetzt an eine Jazz-Bar in New York. Über der Lounge hängt ein Kronleuchter und die Bar wird durch Glühbirnen im Vintage-Look erhellt.

Der vordere Bereich besticht durch eine Atmosphäre, die auch ein wenig an amerikanische Diner erinnert mit Lederbezügen und schwarz-weiß Fotos an den Wänden.

Angeboten werden hier ab sofort Longdrinks, Cocktails, Kaffee, Kaffeespezialitäten und auch kleine Snacks soll es geben. Langfristig sind auch Events wie kleinere Konzerte geplant.

Die Bar der “Bar Laurent” Foto: SL

“Wir machen das, weil dieses Angebot hier einfach fehlte. Das ist uns klar geworden. Wir wollen den Oldesloern diese neue Location bieten, wo sie gerne hinkommen. Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu irgendwem. Jedes Angebot macht die Stadt noch attraktiver und ist ein Grund mehr auszugehen”, so Zagari.

Die Bar hat bereits geöffnet, die große Eröffnungsparty soll aber ganz offiziell am 9. Februar gefeiert werden. Karten dafür gibt es ab sofort im Laurent. Die Tickets sollen dann dafür sorgen, dass man den Abend über einfach mal alle Drinks quasi als Flatrate ausprobieren kann.

 

 

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Am Dienstag keine neuen Corona-Impftermine wegen Lieferengpass

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Von einem Lieferengpass bei dem Corona-Impfstoff von BioNtech/Pfizer ist auch das Impfzentrum in Bad Oldesloe betroffen. Am heutigen Dienstag werden daher zunächst keine neuen Termine vergeben.

Bild von Katja Fuhlert auf Pixabay

Kurzfristig wurde am vergangenen Freitag der EU-Kommission und über diese den EU-Mitgliedstaaten mitgeteilt, dass BioNtech/Pfizer wegen Umbauten von Produktionsstätten die bereits zugesagte Liefermenge für die nächsten drei bis vier Wochen nicht wird vollständig einhalten können.

Nach Angaben von BioNtech/Pfizer dienen die Umbauten dazu, die Kapazitäten ab Mitte Februar zu erhöhen.

Derzeit liegen dem schleswig-holsteinischen Gesundheitsministerium keine Informationen zum weiteren Lieferzeitplan und Lieferumfang des BioNtech/Pfizer–Impfstoffs nach Deutschland und damit auch nach Schleswig-Holstein vor.

Dementsprechend werden entgegen der bisherigen Ankündigung, am morgigen Tag (19. Januar), keine neuen Erstimpfungstermine über die bekannten Hotlines und das online-Portal www.impfen-sh.de für die Impfzentren vergeben werden können.

Bereits in den vergangenen Wochen gebuchte Termine in den Impfzentren für Erst- oder Zweitimpfung bleiben davon unberührt und finden wie gebucht statt. Gleiches gilt für Impfungen in Krankenhäusern und in Altenpflegeeinrichtungen.

Sobald nähere Informationen zum Lieferzeitplan und Lieferumfang durch Hersteller und das Bundesgesundheitsministerium vorliegen, wird das Gesundheitsministerium informieren.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Brand in Mehrfamilienhaus in Bad Oldesloe: Bewohnerin (83) von Feuerwehr gerettet

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Gestern, gegen 12:30 Uhr, ist in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit neun Wohneinheiten, in der Segeberger Straße in Bad Oldesloe, ein Feuer ausgebrochen.

Oldesloer Feuerwehr im Einsatz Archivfoto: SL

Die 83-jährige Wohnungsinhaberin wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte den Brand schnell gelöscht und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindert werden.

Es entstand ein geringer Gebäudeschaden in noch unbekannter Höhe.

Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Brandstelle beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Coronavirus in Stormarn: Zwei weitere Todesfälle, Inzidenz bei knapp 90

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Erneut meldet der Kreis Stormarn zwei Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Einer von ihnen war keine 40 Jahre alt.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Wie das Kreis-Gesundheitsamt am Donnerstag mitteilt, sind zwei weitere Menschen gestorben, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Es handelt sich dabei um einen Mann in der Altersgruppe 30 bis 40 und einen Mann zwischen 80 und 90 Jahren.

Damit sind insgesamt 105 Personen seit Beginn der Pandemie verstorben.

Innerhalb eines Tages meldet der Kreis Stormarn 41 Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle in Stormarn beträgt 3.734 (Stand: 14.1., 15:00 Uhr).

Davon gelten 3.157 Personen als genesen, 472 Personen sind aktuell infiziert.

Im Kreis Stormarn wurden innerhalb der letzten sieben Tage 214 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem Inzidenzwert von 87,6 Infektionen pro 100.000 EinwohnerInnen.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung