Folge uns!

Barsbüttel

Zeugen gesucht: Firmenfahrzeuge wurden aufgebrochen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Barsbüttel – Bereits in der Nacht von Montag, den 07.01.2019, auf Dienstag, den 08.01.2019, wurden in Barsbüttel zwei Firmentransporter der Marke VW aufgebrochen. Der Tatzeitraum dürfte zwischen 16:00 Uhr und 06:30 Uhr liegen.

“Die Fahrzeuge wurden in den Straßen Zum Dicken Busch und Waldenburger Weg in Barsbüttel auf frei zugänglichen Grundstücken abgestellt. In beiden Fällen wurde an jeweils einer Tür der Schließzylinder gezogen, um so ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Es wurden ausschließlich Arbeitsgeräte (Bohrmaschinen, Fräsmaschine, Nivelliergerät usw.) entwendet. Der Wert des Stehlgutes sowie die Höhe des entstandenen Sachschadens stehen noch nicht fest”, erklärt Polizeisprecherin Sandra Kilian. 

Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zu den Aufbrüchen machen? Wem sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in den Straßen Zum Dicken Busch und Waldenburger Weg oder Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 727707-0.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Vermisste Frau aus Barsbüttel lebt

Veröffentlicht

am

Barsbüttel – Die am Sonnabend als vermisst gemeldete Barsbüttelerin lebt. Nicolita C. (71) wurde am Montagnachmittag in einem Hamburger Parkgelände angetroffen und anschließend ärztlich versorgt. Sie befindet sich jetzt wieder zu Hause.

Die Frau war am Sonnabend verschwunden. Weil sie auf Medikamente angewiesen ist, startete die Polizei sofort eine Suchaktion und trat am Montag auch an die Öffentlichkeit.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Barsbüttel: Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Barsbüttel – Schwer Unfall in Barstbüttel. Gestern, 9. Mai, gegen 16:40 Uhr, kam auf der Kreisstraße 29 an der Einmündung Steinbeker Weg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

“Ein 68-jähriger VW-Golf-Fahrer aus Barsbüttel befuhr die K 29 aus Richtung Willinghusen kommend in Richtung Hamburg-Jenfeld. An der Einmündung Steinbeker Weg wollte er nach links abbiegen. Dabei stieß der Pkw mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Die 63-jährige Motorradfahrerin aus Glinde wurde bei diesem Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt”, so Polizeisprecherin Sandar Kilian.

Weiterlesen

Ratgeber

SHUG-Vortrag in Barsbüttel: Der Garten als Lebensraum

Veröffentlicht

am

Garten im Frühling (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Barsbüttel – Wie Gartenbesitzer auf kleinem Raum zur Vielfalt des Ökosystems beitragen können, erklärt ein Vortrag der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft (SHUG) Mitte Mai in Barsbüttel.

Die biologische Vielfalt der Natur ist eng miteinander verbunden. Die Vielfalt der Arten und die Vielfalt der Ökosysteme, zu der Lebensgemeinschaften, Lebensräume wie Wälder und Meere sowie auch Landschaften gehören, verschwinden zusehends.

Neben weiteren Faktoren tragen zunehmende Flächenversiegelung und Kahlschläge in unseren Städten zu einer immer stärkeren Vernichtung von Lebensraum für unsere Pflanzen- und Tierwelt bei. Dabei hat jeder Gartenbesitzer freien Spielraum bei der Gestaltung von Lebensräumen und kann zu einer artenreichen Gartenlandschaft beitragen.

Der Vortrag soll an einem Beispiel aufzeigen, welche Möglichkeiten bestehen, einen Garten naturnah mit heimischen Kräutern, Sträuchern und Bäumen für eine Vielzahl an Tieren attraktiv zu machen.

Da eine artenreiche Pflanzengemeinschaft die Voraussetzung dafür ist, dass auch eine breite Vielfalt an Tieren hier Lebensraum findet, liegt der Schwerpunkt des Vortrags auf der Gestaltung einer vielfältigen, einheimischen Pflanzengemeinschaft. Diese bietet Nahrungsquellen und Brutmöglichkeiten für zahlreiche Vögel und verschiedene Insektengruppen, die ebenfalls beispielhaft vorgestellt werden.

Prof. Dr. Johannes F. Imhoff von der SHUG informiert und gibt Anregungen, was man als Gartenbesitzer dazu beitragen kann, den vielfältigen Reichtum an unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten, sowie deren Lebensräume und Lebensgemeinschaften in den verschiedenen Ökosystemen zu erhalten.

Die SHUG, Sektion Barsbüttel, lädt am Donnerstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr in das Bürgerhaus Barsbüttel, Soltausredder 20, zu diesem interessanten Vortrag ein. Der Eintritt beträgt fünf Euro, für Schüler und Studenten zwei Euro. Für Besucher mit einer SHUG Mitgliedschaft ist der Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen