Folge uns!

Bad Oldesloe

“Angry Girls”: Neu-Oldesloerin zeigt erste Ausstellung in der Galerie BOart

Veröffentlicht

am

Sonja Reiche und eins ihrer „Biester“. Foto: Michaela Wendland

Bad Oldesloe – Die Galerie BOart hat mit Sonja Reiche ein weiteres neues kreatives Teammitglied gewinnen können. Sie ist Neu-Oldesloerin, Malerin und beginnt das Kunstjahr 2019 mit Furore in ihrer Einzelausstellung: „Biester – Angry Girl Paintings“

Das Thema „Girl Paintings“ beschäftigt die Künstlerin, seit sie es als abwertend gemeinte Reaktion auf ein Gemälde zu hören bekam. Sie leuchtet Reaktionen in Gesellschaft und Kunstbetrieb auf Arbeiten von Frauen aus und entlarvt sie gnadenlos mit einem Augenzwinkern.

Die Künstlerin: “Das Biest ist ein Neutrum, und es kann viele Erscheinungsformen haben. Jedes Werk der Ausstellung beherbergt somit mindestens ein Exemplar, das nicht immer sichtbar sein muss.”

Kleine Bosheiten, Rachegelüste, schwarzen, absurden Humor, Tiefenpsychologisches und viel Liebe findet man in ihren Werken auf Leinwand und auf Stein. Sonja Reiche vermischt gern, kombiniert eigensinnig verschiedene Stile vom Expressionismus bis zur Cartoon Art und präsentiert so „Biester“ der unterschiedlichsten Art.

Die Ausstellung ist in der Galerie BOart (Mühlentraße 9-10) vom 23. Januar bis zum 15. Februar zu besichtigen. Vernissage ist am 26. Januar um 19 Uhr. Die Künstlerin wird anwesend sein. Ebenso bei den Rundgängern am Freitag, 8. Februar, und am Mittwoch, 13. Februar. Öffnungszeiten: Mittwoch 11 bis 18 Uhr, Donnerstag und Freitag 15 bis 18 Uhr und Sonnabend, 11 b bis 14 Uhr. Es wird einen Katalog in limitierter Auflage geben, der für BesucherInnen kostenlos sein wird.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Mädchentag in der Jugendfreizeitstätte

Veröffentlicht

am

Bandmalen in der Juze. Foto: hfr

Bad Oldesloe – Schon seit über 25 Jahren gibt es den Mädchentag in der Jugendfreizeitstätte.  Jungs bleiben an diesem Tag mal draußen. Es werden immer verschiedene Aktionen am Montag angeboten.

Am 28. Januar werden Freundschaftsarmbänder geknotet – entweder für sich selber oder für die beste Freundin. Eine Woche später, am 4. Februar heißt es „Verblüffendes“. Es werden Kartentricks geübt, „Black Stories“ gelöst und der ein oder andere Zaubertrick ausprobiert.

Am 11. Februar heißt es „Lightpainting“. Beim Lightpainting werden faszinierende Fotos im Dunkeln gemacht, bei denen durch eine längere Belichtungszeit z.B. der eigene Name mit einer Taschenlampe oder einer Wunderkerze in die Luft geschrieben werden kann.

Am 18. Februar steht „Brandmalen“ auf dem Programm. Dabei wird ein Stück Holz mit einem heißen „Brennpeter“ verziert. Beim letzten Termin im Februar, am 25.02. wird es zuckersüß. Es wird leckeres Popcorn und selbstgemachte Cocktails geben.

Der Mädchentag findet immer montags von 15 bis 18 Uhr in der Jugendfreizeitstätte, Am Bürgerpark 2 statt und ist für Mädchen ab 10 Jahre. Die jeweiligen Programmangebote sind auf dem sogenannten Mädchentagkalender zu finden und sind in der Regel kostenfrei. Der Mädchentagkalender ist online auf www.badoldesloe.de/juze zu finden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mädchen, die nicht an diesen Angeboten teilnehmen möchten, können natürlich trotzdem vorbeikommen und alles nutzen, was die Juze zu bieten hat. Von Kicker über Billardtisch, Tischtennis oder PC-Plätzen bis hin zu Gesellschaftsspielen oder auch Konsolenspielen an der PS4 stehen viele Dinge zur Verfügung.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Großes Mädchenfußball-Hallenturnier in der Stormarnhalle

Veröffentlicht

am

Hallenfußball (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Bad Oldesloe – Fußball liegt bei Mädchen aus Bad Oldesloe, Reinfeld und Umgebung weiter im Trend. Bei der SG Oldesloe/Reinfeld werden altersentsprechende Teams für alle Altersklassen angeboten.

Am 09. und 10. Februar 2019 wird das Können der Soccergirls in der Stormarnhalle präsentiert. Denn dann veranstaltet die SG Oldesloe/Reinfeld den 10. Timo-Heller-Cup, das traditionelle Hallenturnier für Mädchenmannschaften aller Altersklassen.

“Mädchen, die mit dem Gedanken spielen, mit dem Fußballspielen anzufangen, sind eingeladen, sich den Mädchenfußball live anzuschauen”, so Sprecher Nico von Hausen. 

Der Eintritt ist natürlich frei. Neben Mädchenfußball werden Speisen und Getränke sowie eine Tombola mit attraktiven Preisen angeboten.

Der Turnierplan:

Samstag, 09.02.2019
09:30 – G- und F-Juniorinnen (U9)
13:00 – C-Juniorinnen (U15)
17:30 – B-Juniorinnen (U17)

Sonntag, 10.02.2019
09:30 – E2-Juniorinnen (Princess-Cup) (U11)
12:30 – E1-Juniorinnen (Queens-Cup) (U11)
15:30 – D-Juniorinnen (U13)

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Messe im BiZ zeigt Ausbildung und Studium im öffentlichen Dienst

Veröffentlicht

am

Aussteller zeigen auf der Messe die Karrieremöglichkeiten im öffentlichen Dienst. Foto: hfr

Bad Oldesloe – Am 7. Februar findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit zum vierten Mal eine Messe statt, auf der sich ausschließlich Einrichtungen des öffentlichen Dienstes mit ihren Ausbildungs- und Studiengängen vorstellen. Interessierte finden Informationen und Ansprechpartner von A wie „Agentur für Arbeit“ über L wie „Land Schleswig-Holstein“ bis hin zu Z wie „Zoll“.

Wer sich für eine Ausbildung oder ein Studium im öffentlichen Dienst interessiert, kann sich am 07. Februar zwischen 15 und 18 Uhr im BiZ der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe (Berliner Ring 8 – 10 in Bad Oldesloe) ausführlich informieren. Insgesamt stellen 16 Institutionen des öffentlichen Dienstes ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor.

Auch im öffentlichen Dienst möglich: Eine Ausbildung zum/zur Biologielaborant/in. Foto:grafikfoto.de

„Auf unserer Messe können sich Interessierte davon überzeugen, dass sich der öffentliche Dienst nicht mehr als Behörde, sondern als Dienstleister versteht“, erklärt Carola Oder aus dem BiZ. „Die Ausbildungsmöglichkeiten sind vielfältig und bieten neben sicheren beruflichen Perspektiven interessante Aufgaben und gute Aufstiegsmöglichkeiten. Wer sich einen Überblick über Ausbildungen und Studien im öffentlichen Dienst verschaffen möchte, ist auf unserer Messe genau richtig. So viele Ansprechpartner aus den verschiedensten Bereichen öffentlicher Aufgaben sind sonst kaum zu finden.“

Mit dabei sind die Bundespolizei, der Kreis Stormarn, der Kreis Herzogtum Lauenburg, die Stadt Bad Oldesloe, die Feuerwehr Hamburg, der Zoll, die Bundeswehr, die Agentur für Arbeit Bad Oldesloe sowie das Land Schleswig-Holstein mit seinen Ausbildungsbereichen allgemeine Verwaltung, Oberlandesgericht, Straßenbau und Verkehr, Justizvollzug, Landeslabor, Landespolizei, Steuerverwaltung sowie Vermessung und Geoinformation.

„Das Land ist ein sehr attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigen Angeboten und hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten“, sagt Staatssekretär Dirk Schrödter, der Chef der Staatskanzlei. Klappern gehöre zum Handwerk, daher präsentiere sich das Land bei Berufsmessen und informiere über die zahlreichen Ausbildungsangebote. Das betreffe auch technische Berufe. „Viele junge Menschen denken beim Stichwort ‚Verwaltung‘ ausschließlich an einen Bürojob. Das Land wird aber auch als Arbeitgeber für technische Berufe immer attraktiver. Auch das wollen wir in Bad Oldesloe zeigen“, so Schrödter.

Neben den typischen Beratungs- und Verwaltungstätigkeiten finden sich auch Ausbildungsberufe und Tätigkeiten, bei denen man nicht sofort an den „öffentlichen Dienst“ denkt, wie zum Beispiel Biologielaborant/in , Baustoffprüfer/in oder Straßenwart/wärterin.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung