Folge uns!

Bargteheide

Kino-Zukunft in Bargteheide: Trägerverein der einzige Bewerber

Veröffentlicht

am

Kinositze. Symbolfoto: Hafakot/shutterstock

Bargteheide – Der Trägerverein des Kleinen Theater in Bargteheide hat ein Konzept für die Übernahme des Kinos eingereicht. Der Verein ist der einzige Bewerber in einem Interessenbekundungsverfahren, mit dem die Stadt nach einem neuen Betreiber sucht.

Die Arbeitsgruppe Kultur wird am kommenden Mittwoch (9.1.) über das Konzept beraten. In dem nicht öffentlich tagenden Gremium wird der Bewerber das Konzept mündlich vorstellen und gegebenenfalls Fragen beantworten. Dann entscheidet sich, ob das Konzept des Trägervereins weiterverfolgt wird und die Stadtverwaltung Verhandlungen über einen neuen Pachtvertrag aufnimmt. „Dass es nur einen Bewerber gibt, heißt nicht, dass der auch den Zuschlag bekommt“, sagt der Referent der Bürgermeisterin Alexander Wagner. Und das letzte Wort hat die Stadtverwaltung.

Das Konzept des Trägervereins sieht vor, mit einem Filmdisponenten zusammenzuarbeiten. Die Idee: Eine Arbeitsgruppe soll regelmäßig Trailer der vom Dienstleister vorgeschlagenen Filme sichten und dann das Programm für die folgenden Wochen zusammenstellen.

Im Dezember hatte der langjährige Kinopächter Hans-Peter Jansen sein „Cinema Paradiso“ geschlossen. Dafür machte er den Trägerverein verantwortlich, der den gemeinschaftlich genutzten großen Saal über die Vertragsvereinbarungen hinaus genutzt habe. Der Verein widerspricht der Darstellung, er sei Schuld am Aus des „Cinema Paradiso“. Vereinsangaben zufolge habe es mehrfach Gesprächsangebote gegeben.

Bevor im Kleinen Theater der Kinobetrieb wieder starten kann, muss die Stadt einen neuen Projektor kaufen. Die Stadt rechnet mit Kosten in Höhe von bis zu 70.000 Euro.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Schleswig-Holstein

Helmuth Peets berichtet über romantische Orte und Landschaften

Veröffentlicht

am

Kirch in Munkarup
Foto: Peets/hfr

Bargteheide – „In Angeln hat es eine feine Gegend, vorab an dem herrlichen Schleistrom, also daß die Einwohner große Ursach haben, Gott dem Herrn hohen Dank zu sagen für das gute Land, das er ihnen gegeben hat“, schrieb der Historiker Caspar Danckwerth im Jahre 1652, und seine Worte gelten auch heute noch.

Das berühmteste Schloss Schleswig-Holsteins, meisterliche Werke früher Kirchenbaukunst, prächtige Herrensitze, romantische Städte, reizvolle Landschaftsbilder und die hübschesten Kühe erwarten uns in Angeln, dem Land zwischen Schleswig und Flensburger Förde.

Helmuth Peets lädt in seinem  Lichtbildervortrag zu einer Reise durch eine der schönsten und geheimnisvollsten Landschaften Schleswig-Holsteins ein.

„Wer durch Angeln fährt, trifft auf ein typisches Bauernland von ganz eigenwilligem Gepräge“, verspricht Peets, Vorsitzender des Heimatbunds Stormarn, „und das besondere Markenzeichen sind die ländlichen Feld- und Granitsteinkirchen mit ihren Kunstschätzen“.

Der Vortrag findet am 24. Januar in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein Bargteheide im Stadthaus, Bargteheide, Am Markt 4, statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber herzlich willkommen.

Abbildungen: Kirche in Munkbrarup, Windmühle Hoffnung bei Unewatt (Peets)

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Bargteheide: Unbekannte stehlen BMW-Cabrio

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz
Symbolfoto: SL

Bargteheide – Am Mittwoch, 16.Januar, zwischen 00:30 Uhr und 05:30 Uhr wurde im Buchenweg in Bargteheide ein BMW Cabriolet mit Oldesloer Kennzeichen entwendet.

“Der Geschädigte parkte seinen BMW auf einem freizugänglichen Privatgrundstück. Wie man in das Fahrzeug gelangte und es anschließend starten konnte, ist bislang unbekannt. Der BMW verfügt über ein sogenanntes Keyless-Go System”, so Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ungefähr 70.000 EUR.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wem sind im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Buchenweg in Bargteheide aufgefallen? Wer kann Angaben zur Tat machen? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0

Weiterlesen

Kultur

Musisches Forum und Emil-Nolde-Schule veranstalten Mitmachkonzert

Veröffentlicht

am

Mitmachkonzert in Bargteheide. Foto: hfr

Bargteheide – Im Stadthaus Bargteheide veranstalten das Musische Forum und die Emil-Nolde-Schule das nun schon traditionelle Mitmachkonzert für Kinder.

Auch diesmal heißt es für die Besucher (Kinder ab drei Jahren) nicht nur stillsitzen und zuhören, sondern mitmachen und mitgestalten.

Das wird ein großer Spaß für alle. Kinder, Eltern, Freunde und Familien sind eingeladen zum Singen und Bewegen. Ein Instrumentalensemble unter Leitung von Natalie Morrison (Klavier) sorgt für schwungvolle Begleitung der Chorkinder der Emil-Nolde-Schule, die beliebte Kinderlieder präsentieren und das Publikum zum Einstimmen einladen. Und weil es ein Liederheft gibt, wird es keine Textschwierigkeiten geben.

Das Kinderkonzert ist ein Projekt des Musischen Forums und der Emil-Nolde-Schule im Rahmen des Netzwerks Bargteheider Stadtmusikanten.

Mitwirkende: Kinder der Klasse 2a der Emil-Nolde-Schule, Leitung Klaas Bröcker, Natalie Morrison (Klavier), Tomasz Lukasiewicz (Violine), Kerstin Garthe (Querflöte), Cem Cetinkaya (Cello).

Mitmachkonzert am Sonntag, 27. Januar, um 16 Uhr im Stadthaus Bargteheide (Am Markt 4). Eintritt: Kinder fünf Euro, Erwachsene acht Euro. Karten gibt es bei der Bargteheider Buchhandlung (Rathausstraße 25) und an der Konzertkasse.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung