Folge uns!

Ahrensburg

Mann steuert Auto gegen Baum: Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Ahrensburg

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: SL

Ahrensburg – Ein Autofahrer (71) ist auf dem Ostring in Ahrensburg von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Er und seine Beifahrerin (67) wurden schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich am 29. Dezember gegen 18 Uhr. Der Oststeinbeker befuhr mit seinem Auto aus Richtung Ahrensfelde kommend den verlängerten Ostring bei Ahrensburg und beabsichtige auf der entsprechenden Rechtsabbiegerspur in die Manhagener Allee abzubiegen.

Auf dem Beifahrersitz saß eine 67-jährige Frau, ebenfalls aus Oststeinbek.

Beim Befahren der Rechtsabbiegerspur kam der 71-jährige aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn, überfuhr einen Erdwall und prallte anschließend frontal gegen einen Baum.

Durch den Unfall wurden beide Insassen schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Ahrensburg: Wer vermisst oder erkennt diesen Silberlöffel ?

Veröffentlicht

am

Foto: Polizei Ahrensburg/hfr

Ahrensburg – Bereits am 7. Mai kam es in Ahrensburg zu einem Wohnungseinbruch.

“Im Zuge der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Ahrensburg konnten Teile des entwendeten Schmucks bei einem Ankaufsladen für Edelmetalle aufgefunden, sichergestellt und somit wiederbeschafft werden”, berichtet Polizeisprecherin Sandra Kilian.

Unter den veräußerten und später sichergestellten Gegenständen befand sich jedoch auch der abgebildete Silberlöffel, der nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht aus dem Wohnhaus der Geschädigten in Ahrensburg entwendet worden ist.

Foto: Polizei Ahrensburg/hfr

“Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der Silberlöffel mit hoher Wahrscheinlichkeit im Zuge eines anderen Wohnungseinbruchs durch den bereits ermittelten Tatverdächtigen entwendet worden sein könnte”, so die Polizeisprecherin.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zur Herkunft des abgebildeten Silberlöffels machen? Die rechtlichen Eigentümer sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter 04102/809-0 mit der Kriminalpolizei in Ahrensburg in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Ahrensburg

Kinderschutzbund: Neue Babysitter in Ahrensburg ausgebildet

Veröffentlicht

am

Foto: DKSB / hfr

Ahrensburg – Es gibt Zeiten, in denen Eltern Kraft ohne ihre Kinder tanken möchten oder Termine wahrnehmen müssen, bei denen die Kinder nicht dabei sein können. Dann stellt sich die Frage, wem man sein Kind anvertrauen möchte, wenn im familiären Umfeld nicht ausreichend Unterstützung vorhanden ist. Ein Babysitter wäre dann eine gute Möglichkeit.

Zweimal jährlich bildet das Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg Mädchen und Jungen ab 15 Jahre als Babysitter aus. Die Jugendlichen haben sich mit der Entwicklung von kleinen Kindern, Säuglingspflege und Erster Hilfe am Kind beschäftigt. Sie sind Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund und dadurch bei ihren Einsätzen in den Familien haftpflichtversichert.

Seit kurzem stehen in Ahrensburg elf neue, frisch ausgebildete Babysitter zur Verfügung. Die Vermittlung erfolgt über das Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg. Von 9 bis 17 Uhr können interessierte Eltern unter der Telefonnummer 04102 – 455809 anrufen und die Kontaktdaten eines Babysitters erhalten.

Weiterlesen

Kultur

Weniger kann mehr sein: Autor, der nur noch 50 Dinge besitzt, kommt nach Ahrensburg

Veröffentlicht

am

Die Ahrensburger Stadtbücherei. Foto: Stormarnlive.de

Ahrensburg – Joachim Klöckner hat geschafft, was sich viele wünschen. Er hat seinen Besitz auf das Notwendigste reduziert. Klöckner lebt mit nur noch 50 Dingen, die alle in sein Handgepäck passen.

Dabei hat er festgestellt, dass man viel weniger zum Glück braucht, als man glaubt. In seinem Buch „Der kleine Minimalist“ zeigt er uns, dass Minimalismus gar nicht so schwierig ist, wie es scheint.

Klöckner begann vor über 30 Jahren, seinen Haushalt zu reduzieren. Er fing an, immer weniger zu besitzen, und merkte: Die Abschaffung solch „lebloser“ Dinge lässt ihm mehr Raum für das Leben selbst und das Lebendige seiner Mitwelt.

So besitzt Joachim Klöckner beispielsweise kein Arbeitszimmer und keinen Schreibtisch, sondern arbeitet in Cafés oder Co-Working-Stationen.

Seine Kleidung besteht aus Regencape, Fleece-Poncho, zwei Overalls (einer mit kurzen Armen und Beinen), zwei T-Shirts, zwei Unterhosen, fünf Paar Socken und einem Schal – und das alles in weiß und gelb, damit es in eine Waschladung passt.

Indem er sich von den meisten Gegenständen getrennt hat, die ihm eigentlich lebensnotwendig erschienen, bekam er gleichzeitig die wachsende Komplexität seines Alltags in den Griff.

Unterhaltsam zeigt Klöckner am 14. Juni ab 19 Uhr seinen Lebensweg auf und gibt den Zuhörern praktische Hilfestellungen und kluge Tipps für ein erfüllteres und glückliches Leben.

Eine komplette Abkehr vom Materiellen ist dabei gar nicht das Ziel, er zeigt auch nicht mit dem Zeigefinger auf andere. Vielmehr leistet der Autor des Buches „Der kleine Minimalist“ Hilfe zur Selbsthilfe für alle, die das Glück finden wollen und dabei vielleicht ein kleines Stück des Minimalisten-Wegs gehen möchten.

Klöckner erzählt und berichtet von seinem Leben. Denkanstöße wird es an diesem Abend sicher geben.

Eintrittskarten gibt es vorab zu den üblichen Öffnungszeiten kostenfrei in der Stadtbücherei Ahrensburg (04102) 77 171 oder stadtbuecherei@ahrensburg.de oder bei der Buchhandlung Stojan, Hagener Allee 3A, 22926 Ahrensburg (04102) 50 431

Weiterlesen

Werbung