Folge uns!

Bargteheide

Nach Einbruch in Bargteheide: Polizei ermittelt Komplizen

Veröffentlicht

am

Verhaftung. Symbolfoto: Brian A Jackson/shutterstock

Bargteheide – Nach einem Einbruch in Bargteheide hat die Polizei einen weiteren Mann festgenommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Am 18. Juni diesen Jahres kam es in Bargteheide zu einem Wohnungseinbruch durch zwei männliche Täter. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurde ein 37-jähriger chilenischer Staatsbürger festgenommen. Der zweite Täter konnte unerkannt entkommen.

Durch umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Ahrensburg konnte die Identität des zweiten, flüchtigen Täters zweifelsfrei festgestellt werden. Hierbei handelte es sich um einen 31-jährigen, ebenfalls chilenischen Staatsangehörigen.

Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Lübeck erließ das Amtsgericht Ahrensburg Haftbefehl gegen den 31-jährigen, zu diesem Zeitpunkt noch flüchtigen Mann.

Am 28. Oktober wurden zwei kolumbianische Staatsbürger nach einem Einbruch in Hamburg vorläufig festgenommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen dort ist am 17.12.2018 eine Wohnung im Gottschalkring in Hamburg durchsucht worden.

Bei der Durchsuchung konnte der flüchtige 31-jährige angetroffen und verhaftet werden. Dieser hatte sich vergeblich in einem Schrank versteckt, um einer Festnahme zu entgehen. Der 31-jährige wurde zunächst der Untersuchungshaftanstalt in Hamburg zugeführt und wird im Weiteren nach Schleswig-Holstein in die JVA Lübeck überführt werden.

Der seinerzeit auf frischer Tat festgenommene, damals 37 Jahre alte Mann, ist bereits am 10. Dezember 2018 durch das Amtsgericht Lübeck wegen Wohnungseinbruchdiebstahls in drei Fällen, davon in einem Fall im Versuch, zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Darüber hinaus hat das Gericht die Einziehung des Wertes des Erlangten Stehlgutes in Höhe von 20.000 Euro angeordnet. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bargteheide

Lastwagen kracht in Haus in Bargteheide!

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Während die Bewohner gerade im Wohnzimmer saßen, krachte ein Lastwagen in ihr Haus. Ein Radfahrer (25) wurde von dem Lkw nur knapp verfehlt.

Feuerwehr im Einsatz Symbolfoto: SL

Der Unfall ereignete sich am 21. April gegen 17 Uhr. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein 57-jähriger LKW-Fahrer aus der Nähe von Reinfeld die Hamburger Straße in Richtung Ahrensburg.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug durchbrach einen Bushaltestellenunterstand und fuhr ungebremst in ein Wohnhaus.

Der LKW- Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die drei Bewohner (36, 37 und 4 Jahre) der Wohnung saßen zum Zeitpunkt des Unfalls im Wohnzimmer und erlitten einen Schock. Die Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Ein 25- jähriger Fahrradfahrer aus Bargteheide, der nur knapp einem Zusammenstoß entging, erlitt ebenfalls einen Schock.

Die Hamburger Straße war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten sechs Stunden gesperrt. Der Sachschaden wird auf 132.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Bargteheide

Raubüberfall auf Bargteheider Restaurant

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 18. April 2021 kam es in einem Restaurant in der Straße Am Markt in Bargteheide zu einem Raub.

Polizei im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach bisherigen Erkenntnissen betrat gegen 22 Uhr eine unbekannte Person das Restaurant und bedrohte eine 38- jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und erbeutete einen Schuhkarton sowie einen geringen Bargeldbetrag.

Der Täter wird beschrieben als: männlich, ca. 1,75 – 1,80m groß, schlank, dunkles Oberteil, dunkle Wollmütze und Mund- Nase- Bedeckung.

Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen. Wer hat verdächtige Personen zur Tatzeitpunkt in der Straße “Am Markt” beobachtet oder kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise nimmt die Polizei Ahrensburg unter der Telefonnummer: 04102/809-0 entgegen.

Weiterlesen

Polizei und Feuerwehr

Autofahrer übersieht Motorrad: Fahrer (41) schwer verletzt

Veröffentlicht

am

Bargteheide – Am 17. April 2021 kam es gegen 13:15 Uhr in der Lübecker Straße zwischen Bargteheide und Elmenhorst zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kradfahrer.

Rettungswagen im Einsatz Symbolfoto: SL

Nach aktuellem Erkenntnisstand befuhr ein 33-jähriger Golffahrer aus dem Kreis Segeberg die Lübecker Straße aus Elmenhorst kommend.

Als er nach links in die Straße Hüls abbiegen wollte, übersah er lautPolizei den entgegenkommenden 41-jährigen Hamburger Motorradfahrer.

Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der 41-jährige Suzuki- Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Lübecker Straße war für die Unfallaufnahme ungefähr eine Stunde gesperrt.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung