Folge uns!

Sport

TSV Glinde gewinnt das Turn-Kreisliga-Finale

Veröffentlicht

am

Siegerehrung nach dem Kreisligafinale.
Foto: Biemann/hfr

Glinde – Mitte November trafen sich in Glinde die Turnerinnen der Kreisliga zum letzten Mal und turnten das Finale des Wettbewerbs aus.

Der TSV Glinde 1 mit Sophie Platzer, Jarla Bliß, Hanna Jepsen, Sara Martins-Alves und Melina Blicke hatte gleich viel Ligapunkte wie der TSV Trittau 2 mit Finnja Samain, Finja Malerius Emma Jandtke und Lara Franke.

Der Sieger des  Tages sollte Finalsieger und Teilnehmer des Relegationswettkampfes zur Bezirksliga werden. Somit war es spannend.

Die Mädels des TSV Trittau turnten einen tollen Wettkampf (149,80 Punkte), insbesondere auf dem Schwebebalken zeigten sie sichere und schöne Übungen, nahezu ohne Wackler und Stürze. Am Ende reichte es nicht zum 1. Platz, die Glinder hatten am Boden schwierigere Übungen und sicherten sich mit 151,30 Punkten den Tages,- und Gesamtsieg.

Auf den 3. Platz kamen die Turnerinen vom TSV Lola 1 (148,65 Punkte), die sich von Wettkampf zu Wettkampf steigerten. Platz 4 und 5 erreichten die Joungsters vom SV Großhansdorf: SVG 3: Paula Grabowski, Jule Maxeiner und Sarah Brinkmann mit 142,35 Punkten, sowie SVG 4: Filipa Schneider, Annika Estedt und Isabell Fölsch mit 119,20 Punkten.

Paula vom SV Großhansdorf
Foto: Biemann/hfr

Beide Teams mussten aufgrund von verleztungs,- und krankheitsbedingten Ausfällen mit nur drei Turnerinnen antreten. So hatten sie keinen Streichwert am Gerät, alle Übungen kamen mit in die Wertung. „Leider hatte ich 3 große Fehler in meiner Balkenübung, sonst wäre ich in der Einzelwertung erste geworden“, kommentiert Jule ihren Wettkampf.

Final-Ergebnisse:

  1. Platz TSV Glinde 1, 14 Ligapunkte
  2. Platz TSV Trittau 2, 13 Ligapunkte
  3. Platz SV Großhansdorf 3, 8 Ligapunkte
  4. TSV Lola 1 6 Ligapunkte
  5. SV Großhansdorf 4 4 Ligapunkte

In der Einzelwertung kam Lena Eckelmann mit 50,90 Punkten auf den 1. Platz, Rang 2 belegte Lara Franke mit 50,70 Punkten und 3. Wurde Sophie Platzer mit 50,10 Punkten.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Sport

Nach Landesliga-Aufstieg: TSV Reinbek Handballerinnen suchen Mitspielerinnen

Veröffentlicht

am

Foto: TSV Reinbek/hfr

Reinbek – Die Saison 2018/2019 liegt mittlerweile hinter den Damen der SG Glinde/Reinbek und sie können auf eine erfolgreiche Spielzeit in der Regionalliga Süd zurückblicken – mit besonders erfreulichen Neuigkeiten.

Vor ein paar Tagen erhielten die 1. Damen die Nachricht, dass sie, obwohl sie die Saison auf dem 5. Tabellenplatz beendeten, dank glücklicher Umstände den Aufstieg in die Landesliga geschafft haben.

Doch damit beginnt gleichzeitig auch bereits die Planung für die neue Saison. Denn die 1. und 2. Damen Mannschaft sucht dringend noch Verstärkung auf allen Positionen

Wer Lust hat in einer laut TSV Reinbek, fröhlichen, motivierten und immer gut gelaunten Mannschaft“ Handball zu spielen, könnte beim SG Glinde/Reinbek Damen genau richtig sein.

„Es handelt sich dabei um eine tolle Truppe, bei der Du entweder bei den 1. Damen in der Landesliga oder bei den 2. Damen in der Kreisklasse am Spielbetrieb teilnehmen kannst. Es findet sich für jeden der passende Platz, an dem er sich wohl fühlt und Spaß ist garantiert“, wirbt der TSV um neue Mitspielerinnen

Interessenten können am 4. Juni beim Training vorbeischauen.

Weiterlesen

Sport

„Offene Woche“ bei der TSV Reinbek Ballettabteilung

Veröffentlicht

am

Foto: TSV Reinbek Ballettabteilung/hfr

Reinbek – Vom 17. bis 19. Juni findet in der Ballettabteilung der TSV Reinbek die „Offene Woche“ mit Júlia da Costa Cabral statt.

Das Training ist an diesen Tagen offen für Gäste. Sie bekommen einen Einblick in die Entwicklung der Leistungsmöglichkeiten in den verschiedenen Altersklassen.

„Erleben Sie ein Training, in dem die Fähigkeiten des Einzelnen respektiert, das Beste von jedem Mädchen verlangt wird und bei dem Spaß großgeschrieben wird“, heißt es aus den Reihen der Abteilung.

„Außerdem werden die choreographischen Arbeiten des letzten Schuljahres gezeigt. Dafür freuen wir uns über viele Zuschauer“, sagt der TSV Reinbek.

Zu den folgenden Zeiten dürfen auch Nicht-Mitglieder kostenfrei am Training teilnehmen: Am Montag den 17.6. findet von 15:30 bis 16:30 Ballett I (ab ca. 8 Jahren) und von 16:30 bis 17:30 Ballett III (ab ca. 13 Jahren mit guten Vorkenntnissen) statt.

Am Dienstag kann zwischen 15:30 und 16:30 der Ballettaufbaukurs für Anfänger ab 12 Jahren besucht werden und zwischen 16:30 und 17:30 der altersunabhängige Kurs Ballett IV, für den sehr gute Ballettkenntnisse erforderlich sind.

Am Mittwoch sind in beiden Gruppen keine Probestunden möglich. Es wird aber herzlich dazu eingeladen, sich die Gruppen Tänzerische Früherziehung von 15:00 bis 16:00 und Ballett II für Mädchen ab 10 Jahren von 16:00 bis 17:00 anzuschauen.

Die Aktion findet statt im Saal 2 der TSV Halle, Theodor-Storm-Str. 22.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Vfl Oldesloe: Badmintonabteilung engagiert sich beim „ToHus-Cup“

Veröffentlicht

am

Foto: VfL Oldesloe/Tohus Cup/hfr

Bad Oldesloe – Im Rahmen der ToHus-Cup-Veranstaltung in Bad Oldesloe durfte die Badminton-Abteilung des VfL Oldesloe wie auch schon 2016 und 2018 die Veranstalter bei der Durchführung eines Badminton-Turniers unterstützen.

Es traten 19 Doppel aus ganz Norddeutschland und den Niederlanden in der Heinrich-Vogler-Halle an. Sie spielten mit großem Einsatz und Begeisteriung in trotzdem angenehm lockerer Atmosphäre um den Siegerpokal.

Nach den Gruppenspielen wurden in den Finalspielen die Sieger ermittelt. So gewannen schließlich im Endspiel Marisha und Ronald (Reakt/Niederlande) gegen Schröder/Klingenheben (ToHus) mit 21:9. Dritter wurden Lena und Norman (Jugendhilfe e.V.), die sich im Spiel um Platz drei gegen Mario und Majo (LV Innere Mission) knapp mit 22:20 durchsetzten.

Aber das Gewinnen des Turniers stand nicht im Mittelpunkt, die Teilnahme und der Spaß am Sport waren das Wesentliche eines gelungenen Turniers. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir die Organisatoren von ToHus dabei unterstützen konnten.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung