Folge uns!

Bad Oldesloe

Geschäftsschließungen: Wie geht es weiter in Oldesloes Fußgängerzone?

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloer Fußgängerzone beim VerkaufsoffenenSonntag am 6. Mai
Foto: SL

Bad Oldesloe – Lars Cornehl von der Wirtschaftsvereinigung Bad Oldesloe zeigte sich im jüngsten Bau- und Planungsausschuss der Stadt besorgt über die Entwicklung der Innenstadt.

“Nach meinen Informationen verlassen Douglas und Tchibo auch noch die Stadt. Wer kommt da rein? Haben wir da Einflussmöglichkeiten?”, fragte er.

Seine Sorge sei, dass der nächste kleine Gemüsehändler oder ein 1-Euro-Shop aufmache. “Die anderen Geschäfte, die Gemüse verkaufen, beschweren sich langsam. Das ist ja für alle nicht gut”, so Cornehl. Wichtig sei die breite des Angebots.

Er wünsche sich im Namen der Geschäftsleute und für eine Attraktivierung der Fußgängerzone, dass die Stadt sich juristisch beraten lasse, wie man über die Werbesatzung oder andere Wege die Sortimente in der Innenstadt eventuell vorgeben könne oder bestimmte Ansiedelungen verhindern.

“Ich bezweifle, dass wir als Politik und Stadt so sehr in den Markt eingreifen dürfen und wie er sich reguliert”, so Bürgermeister Jörg Lembke. Natürlich sei das Ladenflächenmanagement aber ständig im Gespräch mit Vermietern. Und selbstverständlich habe man ein Interesse daran, dass es möglich ein vielfältiges Angebote gebe. Cornehl erwiderte, dass er aus Bad Segeberg gehört habe, dass es Möglichkeiten geben, um zu verhindern, dass bestimme Segmente überpräsent sind, während andere gänzlich fehlen.

Aktuell stehen auch die Filialen der Bäckerei Schmidt offenbar leer. Der Betriebsurlaub sollte längst beendet sein, danach sieht es aber so gar nicht aus. Außerdem hat ja auch Wollywoof schon seit längerer Zeit die Innenstadt Oldesloes verlassen.

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Schlägerei in Bahnhofsnähe führt zu Polizeigroßeinsatz

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Besorgte Stormarnlive-Leser meldeten sich heute, Montag 21. Januar, bei uns und berichteten von einem größeren Polizeieinsatz in der Nähe des Bahnhofs. Und tatsächlich : diverse Streifenwagen von Landes- und Bundespolizei waren im Bereich zwischen der Kreisverwaltung und der Sparkassenfiliale vor dem Bahnhof im Einsatz. Auch ein Rettungswagen war vor Ort. 

Der Hintergrund: Nach bisherigen Erkenntnissen sollen drei Personen in Streit geraten sein, der eskalierte und zu einer stärkeren körperlichen Auseinandersetzung auf der Straße führte. Die genauen Hintergründe waren laut der Polizei am Montagnachmittag noch nicht klar. Der Vorfall wird als gegenseitige Körperverletzung behandelt. Eine Person musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. 

Passanten und Mitarbeiter der angrenzenden Kreisverwaltungen sollen laut Augenzeugen noch versucht haben zu schlichten. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Fall laufen. 

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Das Mehrgenerationenhaus Oase lädt zum “Erzählsalon”

Veröffentlicht

am

Das Familienzentrum “OASE”
Archivfoto: SL

Bad Oldesloe – Zum Erzählsalon lädt Ende Januar wieder das Mehrgenerationenhaus Oase in Bad Oldesloe ein. Am Freitag,25.Januar,  um 15:30 Uhr findet es in der Ratzeburger Straße 20 in Bad Oldesloe statt.

“Ein neues Jahr bietet wieder neue Chancen und um verpasste Chancen dreht sich auch das Thema”, so die Veranstalterinnen. 

“Es gibt gute Gründe, weshalb verpasste Chancen nicht bereut werden müssen, denn die nächste Chance kommt bestimmt.”,heißt es weiter. 

Die Interessenten können so auch im neuen Jahr die Chance nutzen, um den Erzählsalon kennen zu lernen. Ebenfalls können vorab Informationen zum Ablauf eines Salons gegeben werden. Wegen der Nachfrage bittet die Salonnière um eine Anmeldung unter Tel.04531 670848.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Prävention: Polizei informiert in Bad Oldesloe über Einbruchschutz

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Robert Hoeting/shutterstock

Bad Oldesloe – Die Wählergemeinschaft Freie Bürger für Bad Oldesloe (FBO) e.V. und die Polizeidirektion Ratzeburg laden gemeinsam alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Präventionsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz ein.

Die Veranstaltung findet am 29. Januar 2019 in 23843 Bad Oldesloe, Mühlenstr. 22, im dortigen Bürgerhaus statt. Bereits ab 18 Uhr stehen dort zwei Fachfirmen des Einbruchschutzes als kompetente Ansprechpartner für mechanische Sicherungen und elektronische Einbruchmeldeanlagen für eine individuelle Beratung zur Verfügung.Um 18.30 Uhr erhalten Gäste der Veranstaltung von Polizeihauptkommissar Gerd Dietel aus dem Sachgebiet Prävention der PD Ratzeburg wichtige Tipps und Hinweise, wie man sich durch sein eigenes Verhalten vor Einbruchskriminalität schützen kann.Im Anschluss daran stehen der Referent und die Fachfirmen für weitere Fragen zur Verfügung.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung