Folge uns!

Bad Oldesloe

CDU-Kreisparteitag: Tobias Koch als Vorsitzender bestätigt

Veröffentlicht

am

Der Landtagsabgeordnete Tobias Koch wurde auf dem Kreisparteitag als Kreisvorsitzender der Stormarner CDU bestätigt

Bad Oldesloe – Mit großer Mehrheit ist der Landtagsabgeordnete Tobias Koch auf dem Kreisparteitag der CDU in Bad Oldesloe als Kreisvorsitzender bestätigt worden. Nur vier der 73 stimmberechtigten Parteimitglieder stimmten bei den Wahlen in der Festhalle gegen den Ahrensburger.

Neben den Vorstandswahlen hatte die Partei einige Gastredner eingeladen, unter anderem die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien. Die zog eine positive Bilanz der: „Wir haben in diesem Jahr 900 neue Lehrerstellen geschaffen und im nächsten Jahr werden nochmal über 700 folgen.“ Um dem Lehrermangel entgegenzuwirken, plane die Regierung außerdem Grundschullehrkräfte besser zu bezahlen.

Doch die Erfolge auf Landesebene täuschen nicht darüber hinweg, dass sich die CDU wie alle Volksparteien bundesweit in einer Krise befindet. Nach herben Verlusten der Schwesterpartei CSU in Bayern schaut der Stormarner Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann mit Unbehagen auf die Landtagswahl in Hessen am kommenden Wochenende: „Es liegt eine tickende Zeitbombe vor uns und nach dieser Wahl werden wir sicher nicht ganz freudestrahlend in die Zukunft blicken.“

Kritik kommt mittlerweile verstärkt auch aus der Basis, wie sich auf dem Kreisparteitag zeigte. Einer der Delegierten kritisierte etwa den Umgang der Partei mit dem Dieselskandal und den damit verbundene Vertrauensverlust bei den Wählern. Mathias Nordmann, Mitglied der CDU-Fraktion in Bad Oldesloe, wurde noch deutlicher: „Ich bin unzufrieden. Wir sind nicht in der Lage, die Probleme mal beim Namen zu nennen. Die heißen Merkel, Seehofer und Flüchtlingskrise.“ Die CDU müsse sich auf ihre alten Werte besinnen: „Wir waren mal die Partei der inneren Sicherheit.“

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Nur noch sieben Infizierte in Stormarn in stationärer Behandlung

Veröffentlicht

am

Bad Oldesloe – Die Zahl der klinisch bestätigten COVID-19-Fälle im Kreis Stormarn beträgt am Sonntag 415.

Sieben in Stormarn wohnende infizierte Personen befinden sich in stationärer Behandlung, 26 in häuslicher Quarantäne.

351 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Insgesamt sind 31 Personen verstorben.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Stormarn: Covid19- Infektionszahlen wieder leicht gestiegen – ein Infizierter verstorben

Veröffentlicht

am

Coronavirus Symbolfoto: Mintart/shutterstock

Bad Oldesloe – Die Zahl der bestätigen Infektionen im Kreis Stormarn ist leicht gestiegen. Es konnten zwei weitere Neuinfektionen klinisch festgestellt werden. Die Gesamtzahl beträgt somit seit Beginn der Pandemie 415 (Stand 22. Mai)

Aktuell befind sich in 12 Stormarn wohnende infizierte Personen in stationärer Behandlung, 29 in häuslicher Quarantäne.

344 Personen konnten zwischenzeitlich als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

“Leider müssen wir auch mitteilen, dass eine weitere infizierte Person verstorben ist. Es handelt sich um einen Mann der Altersgruppe über 50 Jahre. 30 Personen sind somit verstorben”, so die Kreisverwaltung.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Nur fünf Polizeieinsätze: Ruhiger Vatertag in Stormarn und Lauenburg

Veröffentlicht

am

Ratzeburg/Bad Oldesloe – Die Polizeidirektion Ratzeburg kann einen ruhigen Feiertagsverlauf vermelden.

Vatertagsbollerwagen Symbolfoto: Coleur/Pixabay

Im Bereich Stormarn und Herzogtum Lauenburg war die Polizeidirektion Ratzeburg mit verstärkten Einsatzkräften präsent.

Im Verlauf des gesamten Himmelfahrtstages wurden durch die Regionalleitstelle Süd für Stormarn und Herzogtum Lauenburg insgesamt 218 Einsätze bearbeitet, davon fünf mit “Himmelfahrtsbezug”.

An den traditionellen Anlaufpunkten in Bargteheide, Großensee und am Lütauer See blieb es im Vergleich zu den Vorjahren ruhig.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung