Folge uns!

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Impro trifft auf Lesung

Veröffentlicht

am

Foto: Viviane Wild/hfr

Bad Oldesloe – Improvistation trifft auf Lesung:  Am Freitag, den 19. Oktober ,  um 20 Uhr wollen sich Dirk Lausch und Thomas Jäkel im KuB (Kultur- und Bildungszentrum) Bad Oldesloe wortgewandt die Bälle zuspielen. Sie nehmen das Publikum mit auf einen zwerchfellentspannenden Spaziergang durch den Buchstabendwald.

Bei dieser Lesung der besonderen Art bestimmt das Publikum, wo es langgeht. Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch stellt sich der Herausforderung und liest aus dem Stand alles, was man ihm vorlegt. Ob Klassiker, Kurzgeschichte, Schlagertext, Werbeanzeige, Liebesgedicht, SMS, Einkaufszettel, Behördenbrief, Steuererklärung, Speisekarte oder sonst irgendetwas Lesbares – das die Zuhörenden im Gepäck haben (sollten). Zur Not auch Buchstabensuppe.

Doch damit nicht genug. Impro-Schauspieler und Regisseur Thomas Jäkel macht sich dann mit Publikumsunterstützung seinen ganz eigenen Reim auf das Gehörte. Er dichtet um, dichtet selbst, spinnt weiter und führt das Publikum auf unerwartete Pfade. Aus dem Stegreif, also unerprobt (Jäkel ist Gründer des Theaters ohne Probe) und gänzlich improvisiert entsteht so jedes Mal eine einzigartige Lesung.

Dirk Lausch sammelte erste Leseerfahrungen schon in der Vorschulzeit dank der Sesamstraßen-Kumpel Ernie und Bert. Mit lautem und betontem Vorlesen begann er 2006 mit der Leseshow „Literatur im Pub“ in Berlin-Schöneberg. Seither ist der Mann mit der ausgebildeten Stimme regelmäßig an diversen Berliner und Brandenburger Leseorten zu finden und gibt Vorleseworkshops für junge und junggebliebene Menschen. Wenn er nicht vorliest, arbeitet Lausch als Öffentlichkeitsarbeiter, Texter und Dozent.

Thomas Jäkel inszeniert seit 1998 eigene Theaterprojekte. Angeregt durch das Buch „Improvisation und Theater“ von Keith Johnstone begann er 2000 in Inszenierungen mit Improvisation zu experimentieren und selbst Improtheater zu spielen. 2010 gründete er das „Theater ohne Probe“ in Berlin. Seit 2012 gestaltet er als Künstlerischer Leiter das „Potsdamer Impro Festival“ und ist in der Programmgruppe des „Berliner Impro Maratons“ aktiv. Ebenfalls ist er Gründer und Redakteur von „Impro-News.de“ und Teil des künstlerischen Leitungstrios der „compagnie toit vegetal“, die sich einem politischen Kindertheater verschrieben hat.

Ticketbestellung: 04531/504-199 oder www.kub-badoldesloe.de

Preise: 12,50 Euro / 10,50 Euro (erm.), AK: 16,50 Euro / 14,50 Euro (erm.)

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Ausbildung beim Kinderschutzbund: Neue Babysitter für Stormarn

Veröffentlicht

am

Foto: DSKB

Bad Oldesloe/Ahrensburg/Bargteheide – Eltern von kleineren Kindern im Kreis Stormarn haben nun noch mehr Möglichkeiten, wichtige Dinge ohne Kind zu organisieren oder einfach einmal auszugehen. Insgesamt 25 Mädchen und ein Junge haben an den Babysitter-Ausbildungen des Deutschen Kinderschutzbundes im Herbst teilgenommen und mit Zertifikat abgeschlossen.

Die neuen Babysitter wurden in die Vermittlungskartei der Kinderhäuser Blauer Elefant aufgenommen und freuen sich nun auf Einsätze in den Familien.

Für Eltern gibt es im Alltag immer wieder Situationen, in denen die Unterstützung eines Babysitters sehr willkommen ist: regelmäßige Termine, bei denen die Kinderbetreuung fehlt, Arztbesuche oder Elternabende, zwei Stunden in Ruhe einkaufen gehen oder einfach mal wieder ein Abend für sich allein oder gemeinsam mit dem Partner.

Eltern können einfach beim Kinderschutzbund anrufen und nach einem Babysitter fragen.

Die Babysitter in der Kartei haben eine Ausbildung durchlaufen, in der sie die wesentlichen Dinge im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern gelernt haben.

So haben sie von einer erfahrenen Hebamme Basiswissen in Säuglingspflege erlangt, einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kleinkinder absolviert, die Grundlagen der Kleinkindpsychologie kennen gelernt und ein Repertoire an Beschäftigungsmöglichkeiten mit Kindern an die Hand bekommen.

Besonders der Umgang mit Säuglingen und die hilfreichen Tipps der erfahrenen Hebamme gefielen den Absolventinnen und dem Absolventen sehr.

Eltern können montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr in den Kinderhäusern Blauer Elefant anrufen, um sich nach einem Babysitter zu erkundigen:

Kontakt:

Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg: Tel.: 04102-455 809
Kinderhaus Blauer Elefant Bad Oldesloe: Tel.: 04531-78 14
Kinderhaus Blauer Elefant Bargteheide: Tel.: 04532-51 70

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Eine Woche vor Weihnachten: Hund an Altglascontainer in Lasbek ausgesetzt

Veröffentlicht

am

Kasper wurde ausgesetzt. Foto: Tierheim Bad Oldesloe

Barkhorst/Bad Oldesloe – Angeleint an einen Altglascontainer ist in Lasbek am Sonntag ein Hund ausgesetzt worden. Das Tier hatte eine Nachricht am Halsband.

Er wurde gegen 11.30 Uhr angebunden am Glascontainer im Lasbeker Ortsteil Barkhorst mit einem Zettel am Halsband aufgefunden und befindet sich jetzt im Tierheim in Bad Oldesloe. Er ist gechippt aber leider nirgends registriert. Die Mitarbeiter des Tierheims gaben dem etwa einjährigen Rüden den Namen „Kasper“. Er kennt viele Kommandos wie Sitz und Platz und ist etwa kniehoch. Jetzt wartet Kasper im Tierheim auf Interessenten.

Gefunden am Sonntag, den 16.12.2018 in 23847 Lasbek/OT Barkhorst Wer kennt diesen knapp 1 jährigen sehr netten Rüden ?…

Gepostet von Tierschutz Bad Oldesloe e.V. am Sonntag, 16. Dezember 2018

Außerdem hat das Tierheim angekündigt, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten: „Ein Tier bei dieser Kälte ohne Schutz auszusetzen, dafür gibt es keine Entschuldigung.“

Hinweise auf den Besitzer ans Tierheim (04531/ 87888) oder die Polizei.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Am 24. Dezember: Stadt verschenkt Weihnachtsbäume in Fußgängerzone

Veröffentlicht

am

Gerrit Jansen schneidet die Weihnachtsbäume zu. Foto: Stadt Bad Oldesloe

Bad Oldesloe – Bereits seit dem 26. November schmücken die prächtigen und schön gewachsenen zwei bis drei Meter hohen Weihnachtsbäume die Oldesloer Innenstadt. Für die Weihnachtsfeiertage sollen die 40 Tannen ein neues Zuhause für die Weihnachtstage finden.

Mit Hilfe von Gerrit Jansen (Hausmeister- und Gartenservice) und seinem Helfer Bernd Vogelsang werden alle 40 Nordmanntannen am Montag, den 24. Dezember im Zeitraum von 9 bis 13 Uhr per Zange von den Laternenmasten in der gesamten Innenstadt entfernt und auf Wunsch per Säge auch auf die gewünschte Höhe zugeschnitten.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Kinder sind herzlich dazu eingeladen, sich den schönsten Weihnachtsbaum für das Fest am Abend auszusuchen.

Gerrit Jansen hält sich im Umkreis des Marktplatzes auf. Sie erkennen ihn an seiner neongelben Warnschutzjacke und einem rot-grünen Elchgeweih, das er auf dem Kopf trägt. Sprechen Sie ihn einfach an und zeigen Sie ihm Ihren Wunschbaum.

Weiterlesen