Folge uns!

Wirtschaft

Ausbildungsmesse: Karrierestart mit “Jobaktiv” in Neumünster

Veröffentlicht

am

Erfolg im Berufsleben (Symbolbild). Foto: Shutterstock.com

Neumünster – Jobaktiv: Die Agentur für Arbeit veranstaltet in Neumünster eine große Ausbildungsmesse mit Tipps, Unterstützung und Ausbildungsstellen

„Um am Ende den individuell passenden und geeigneten Ausbildungsberuf zu wählen, ist eine umfassende berufliche Orientierung wichtig. Eine gut aufbereitete und greifbare Information zu Berufen, regionalen Ausbildungsbetrieben und zum ganzen Bewerbungsprozess ist für die Schülerinnen und Schüler deshalb von großer Bedeutung“, macht Michaela Bagger, Leiterin der Agentur für Arbeit Neumünster, deutlich und ist sich sicher:

Dafür bietet die landesweit ausgerichtete Messe „JOBAKTIV – Ausbildung für DICH!“ der Agentur für Arbeit Neumünster am 24. und 25. August in den Holstenhallen die besten Chancen.“

Neben den Ausbildungsbetrieben, die an ihren Ständen zahlreiche Ausbildungs- und Beschäftigungsangebote präsentieren, stehen auch Expertinnen und Experten der Kammern, der Verbände, der Beruflichen Schulen und der Berufsberatung vor Ort zur Verfügung, um über das Angebot an Ausbildungsplätzen, weitere Ausbildungswege und Karriereperspektiven in unterschiedlichen Branchen zu informieren. In der „Mitmach-Halle“ können die Jugendlichen typische Handgriffe und Tätigkeiten aus verschiedensten Ausbildungsberufen selbst ausprobieren.

150 Ausbildungsberufe

Ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Workshops, Vorträgen und Service-Angeboten bietet die Gelegenheit, sich mit den vielfältigen Anforderungen der Berufswelt vertraut zu machen. Das Angebot ist vielfältig – wie die Stichworte Testknacker, Umgang mit Stress, Business-Knigge, Styling-Tipps, Bewerbungsmappen-Check oder kostenlose Bewerbungsfotos verdeutlichen.

„Auf der JOBAKTIV bieten wir Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern eine Plattform, sich über mehr als 150 Ausbildungsberufe und Bewerbungsmöglichkeiten zu informieren. Besonders wichtig ist uns die Betonung der vielfältigen Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist nach wie vor ein hervorragender Einstieg ins Berufsleben – das gilt für alle Schulabgänger, egal welchen Abschluss sie haben, “ so Bagger. Ihr Wunsch: „Dass möglichst viele Besucherinnen und Besucher das Angebot unserer Ausbildungsmesse nutzen.“

Weitere Informationen finden Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte unter www.jobaktiv-neumuenster.de.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Talente nutzen: BiZ informiert über Weiterbildungstipendien

Veröffentlicht

am

Die Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe. Foto: Stormarnlive.de

Bad Oldesloe – Dass eine Berufsausbildung eine gute Grundlage für eine Karriere ist, zeigt die Wanderausstellung „Weiterbildungsstipendium“ unter dem Motto „Klar kann ich noch mehr – Förderung für berufliche Talente“. Das Stipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fördert besonders engagierte und motivierte Berufseinsteiger nach einer abgeschlossenen Ausbildung.

Die Ausstellung kann vom 15. bis 24. Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe besucht werden.

„Jedes Jahr werden auch in unserer Region junge Leute für ihre hervorragenden Ausbildungsergebnisse ausgezeichnet. Für sie bietet das Weiterbildungsstipendium die Chance, schon früh ihre beruflichen Talente weiter zu entwickeln. Ich lade sie ein, die Wanderausstellung im BiZ zu besuchen“, sagt Dr. Heike Grote-Seifert, Chefin der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe.

„Die Ausstellung informiert über die Voraussetzungen und Möglichkeiten des Stipendiums. So werden beispielsweise Weiterbildungen zum Meister oder Fachwirt wie auch Softwareschulungen oder Intensivsprachkurse gefördert. Daneben zeigen Portraits von Stipendiaten, wie sie das Weiterbildungsstipendium genutzt und welchen Berufsweg sie eingeschlagen haben.“

Wer in das Stipendienprogramm aufgenommen wird, kann über einen Zeitraum von drei Jahren bis zu 7200 Euro zur Finanzierung fachbezogener Weiterbildungen, fachübergreifender Fortbildungen oder berufsbegleitender Studiengänge abrufen.

Weiterlesen

Wirtschaft

Deutsche Handwerker positionieren sich klar gegen Rassismus und Diskriminierung

Veröffentlicht

am

Handwerker bei der Arbeit
Symbolfoto: Mavo / Shutterstock

Berlin – Vor dem Hintergrund einer zunehmend zu beobachtenden „Radikalisierung in Wort und Tat“ in der Gesellschaft und „aus Sorge um den sozialen Frieden in unserem Land”, um das Bild Deutschlands in der Welt und den” Ruf des deutschen Wirtschaftsstandortes“ beschloss die Vollversammlung des „Zentralverbands deutsches Handwerk“ eine Resolution.

Darin bekennt sich das Handwerk zu einem weltoffenen, liberalen und demokratischen Deutschland, stellt sich gegen jede Form von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus und fordert zu einem respektvollen Umgang miteinander auf, auch und gerade in der Diskussion mit politisch Andersdenkenden.

Das Deutsche Handwerk stehe allen offen, die sich zu den Werten der Wirtschafts- und Gesellschaftsgruppe bekennen.

An den Werkbänken, in den Backstuben und auf den Baustellen des Handwerks arbeiteten seit jeher Menschen unterschiedlicher Nationalität zusammen. Geschicklichkeit, Kreativität, Genauigkeit, Kundennähe und Verantwortungsbewusstsein seien universelle Ansprüche, die verbinden, unabhängig von Herkunft, Religion und Weltanschauung.

„Bei uns zählt nicht, wo man herkommt. Sondern wo man hinwill“, heißt es in der Resolution.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Anmeldephase läuft: “Planspiel Börse” geht in die nächste Runde

Veröffentlicht

am

Katrin Gramer
Foto: Sparkasse Holstein/hfr

Bad Oldesloe/Eutin – Das „Planspiel Börse“ startet in eine neue Runde. Vom 26.9. bis zum 12.12.2018 können sich interessierte Schülerinnen und Schüler an Europas größtem Planspiel beteiligen.

Für Schülerinnen und Schüler aus Ostholstein, Stormarn, Norderstedt und Hamburg ist die Teilnahme über die Sparkasse Holstein auch in diesem Jahr kostenfrei möglich. Die Anmeldung können sie ab sofort und bis zum 7.11.2018 auf www.sparkasse-holstein.de/planspielboerse oder über ihre Schule vornehmen.

Das Planspiel Börse ist eine Simulation des echten Börsenlebens. In zwei- bis fünfköpfigen Teams analysieren die Teilnehmenden Unternehmenswerte und handeln zehn Wochen lang mit Wertpapieren zu realen Börsenkursen. Ziel ist es, das fiktive Startkapital von 50.000 Euro zu maximieren. „,Learning by Doing‘ lautet die Devise des Planspiel Börse. Gerade durch die hohe Realitätsnähe erfahren die Teilnehmenden, wie moderne Wirtschaft in einer zunehmend vernetzten Welt funktioniert. So eignen sie sich spielerisch und vollkommen ohne Risiko umfangreiches Börsenwissen an“, erläutert Katrin Gramer, Mitarbeiterin im Vermögensmanagement der Sparkasse Holstein in Ahrensburg.

In diesem Jahr geht das Planspiel Börse bereits in seine 36. Runde. Seit seinen Anfängen hat sich das Spiel kontinuierlich weiterentwickelt. Dabei ist in den letzten Jahren vor allem die mobile Nutzung immer mehr in den Vordergrund gerückt: Über eine Planspiel Börse-App können die Teilnehmenden inzwischen von überall aus spielen. Für die Spielrunde 2018 wurde die App weiter optimiert.

Neu ist in diesem Jahr außerdem eine fortlaufende Abrechnung der aktuellen Kurse. „Durch die mobile Nutzung und die fortlaufende Abrechnung können die Spielerinnen und Spieler nun jederzeit auf aktuelle Geschehnisse an der Börse reagieren. Damit wird das Planspiel Börse noch realitätsnäher“, so Gramer.

Katrin Gramer ist in diesem Jahr die Ansprechpartnerin für die Stormarner Spielgruppen des Planspiel Börse. Sie steht ihnen während der Spielphase für alle Fragen zum Thema Börse zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler erreichen sie unter planspiel.boerse@sparkasse-holstein.de. Über die gleiche Mailadresse können sie auch alle weiteren Fragen zum Planspiel Börse stellen.

Börsenwissen ist übrigens nicht das Einzige, was die Spielgruppen beim Planspiel Böse gewinnen können: Auf die Teams, die das Startkapital am stärksten maximieren, warten auch in diesem Jahr tolle Preise.

Zudem steht das Thema Nachhaltigkeit wieder hoch im Kurs, denn die soziale und ökologische Verantwortung gewinnt auch in der Finanzwelt immer mehr an Bedeutung. Deshalb wird das nachhaltige Handeln erneut in einer eigenen Kategorie prämiert.

 

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung