Folge uns!

Bad Oldesloe

Minister Heiner Garg besuchte die “Helfenden Hände” von Bad Oldesloe

Veröffentlicht

am

Hans-Werner Tiedemann, Ulrich Langenberg, Cornelia Ould Khessal und Minister Heiner Garg. Foto: Fischer

Bad Oldesloe – Sozial- und Gesundheitsminister Heiner Garg besuchte während seiner “Sommertour” durch Schleswig-Holstein das Oldesloer Alltagshilfeprojekt “Helfende Hände”. Ehrenamtler unterstützen Senioren und Behinderte bei der Erledigung von Einkäufen, bei der Gartenarbeit und in der Freizeitgestaltung.

Diese besondere Form der Nachbarschaftshilfe steht dabei nicht im Wettbewerb zu Firmen oder Werkstätten. “Die große Bereitschaft zur Hilfe und Unterstützung im nachbarschaftlichen Umfeld ist ein unschätzbarer Wert für unser Gemeinwesen und stärkt das Miteinander”, sagte Minister Heiner Garg.

Bei der Gelegenheit kritisierte der FDP-Politiker die Überlegungen zur Wiedereinführung der Wehrpflicht und des Ersatzdienstes: “Das Land braucht freiwilliges Ehrenamt und keine Zwangsverpflichtung.”

Seniortrainer helfen in ihrer Freizeit anderen Menschen

Das Projekt „Helfende Hände“ wurde von Seniortrainern aus Bad Oldesloe ins Leben gerufen, die nach dem Ende ihrer Erwerbsphase neue Aufgaben für die Allgemeinheit übernehmen wollten. Und das völlig selbst- und kostenlos:

“Wenn es etwas zu tun gibt und wir helfen können, dann machen wir das”, sagte Ulrich Langenberg, der gemeinsam mit Hans-Werner Tiedemann die durch Krankheit beeinträchtigte Oldesloerin Cornelia Ould Khessal für ein paar Stunden in der Woche betreut. “Erst habe ich etwas gezögert aber mittlerweile nehme ich die Hilfe gerne an”, sagte sie.
In Schleswig-Holstein sind derzeit rund 160 Seniortrainer in unterschiedlichen Rollen aktiv, 20 davon in Bad Oldesloe. Das Projekt “Helfende Hände gibt es seit September 2017.

 

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Gefährlicher Überholversuch bei Bad Oldesloe: Polizei sucht beteiligte Fahrer

Veröffentlicht

am

Polizei (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Bad Oldesloe – Gefährlicher Überholversuch: Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines silbernen Skoda Octavia, der zwischen Bad Oldesloe und Pölitz fast einen Unfall mit einem entgegenkommenden VW Golf verursacht haben soll.

Ver Vorfall ereignete sich bereits am 8. Dezember gegen 11 Uhr auf der Straße Schwarzendamm zwischen Bad Olesloe und Pötitz in Höhe der Einmündung Besttorritzen.

Zeugenaussagen zufolge setzte der Fahrer eines silbernen Skoda Octavia kurz vor einer Kurve zum Überholen an. Während des Überholmanövers kam dem Octavia ein grüner VW Golf IV entgegen. Der Fahrer des Octavia brach zwar daraufhin den Überholvorgang ab, jedoch erst so spät, dass der grüne Golf trotzdem auf den rechten Grünstreifen ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Bei diesem Ausweichmanöver soll der grüne Golf möglicherweise noch mit einem Leitpfosten kollidiert sein. Der Octavia hat etwas später den Überholvorgang wiederholt und sich in unbekannte Richtung entfernt.

Zeugen dieser Straßenverkehrsgefährdung hatten den Vorfall der Polizei Bad Oldesloe mitgeteilt. Der Geschädigte hat sich bis dato nicht gemeldet.

Die Polizei sucht nun den Fahrer des grünen VW Golf IV, als den Geschädigten der Straßenverkehrsgefährdung. Dieser möge sich bitte unter der Telefonnummer 04531 / 501-0 mit der Polizei Bad Oldesloe in Verbindung setzen.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Ausbildung beim Kinderschutzbund: Neue Babysitter für Stormarn

Veröffentlicht

am

Foto: DSKB

Bad Oldesloe/Ahrensburg/Bargteheide – Eltern von kleineren Kindern im Kreis Stormarn haben nun noch mehr Möglichkeiten, wichtige Dinge ohne Kind zu organisieren oder einfach einmal auszugehen. Insgesamt 25 Mädchen und ein Junge haben an den Babysitter-Ausbildungen des Deutschen Kinderschutzbundes im Herbst teilgenommen und mit Zertifikat abgeschlossen.

Die neuen Babysitter wurden in die Vermittlungskartei der Kinderhäuser Blauer Elefant aufgenommen und freuen sich nun auf Einsätze in den Familien.

Für Eltern gibt es im Alltag immer wieder Situationen, in denen die Unterstützung eines Babysitters sehr willkommen ist: regelmäßige Termine, bei denen die Kinderbetreuung fehlt, Arztbesuche oder Elternabende, zwei Stunden in Ruhe einkaufen gehen oder einfach mal wieder ein Abend für sich allein oder gemeinsam mit dem Partner.

Eltern können einfach beim Kinderschutzbund anrufen und nach einem Babysitter fragen.

Die Babysitter in der Kartei haben eine Ausbildung durchlaufen, in der sie die wesentlichen Dinge im Umgang mit Säuglingen und Kleinkindern gelernt haben.

So haben sie von einer erfahrenen Hebamme Basiswissen in Säuglingspflege erlangt, einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Kleinkinder absolviert, die Grundlagen der Kleinkindpsychologie kennen gelernt und ein Repertoire an Beschäftigungsmöglichkeiten mit Kindern an die Hand bekommen.

Besonders der Umgang mit Säuglingen und die hilfreichen Tipps der erfahrenen Hebamme gefielen den Absolventinnen und dem Absolventen sehr.

Eltern können montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr in den Kinderhäusern Blauer Elefant anrufen, um sich nach einem Babysitter zu erkundigen:

Kontakt:

Kinderhaus Blauer Elefant Ahrensburg: Tel.: 04102-455 809
Kinderhaus Blauer Elefant Bad Oldesloe: Tel.: 04531-78 14
Kinderhaus Blauer Elefant Bargteheide: Tel.: 04532-51 70

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Eine Woche vor Weihnachten: Hund an Altglascontainer in Lasbek ausgesetzt

Veröffentlicht

am

Kasper wurde ausgesetzt. Foto: Tierheim Bad Oldesloe

Barkhorst/Bad Oldesloe – Angeleint an einen Altglascontainer ist in Lasbek am Sonntag ein Hund ausgesetzt worden. Das Tier hatte eine Nachricht am Halsband.

Er wurde gegen 11.30 Uhr angebunden am Glascontainer im Lasbeker Ortsteil Barkhorst mit einem Zettel am Halsband aufgefunden und befindet sich jetzt im Tierheim in Bad Oldesloe. Er ist gechippt aber leider nirgends registriert. Die Mitarbeiter des Tierheims gaben dem etwa einjährigen Rüden den Namen „Kasper“. Er kennt viele Kommandos wie Sitz und Platz und ist etwa kniehoch. Jetzt wartet Kasper im Tierheim auf Interessenten.

Gefunden am Sonntag, den 16.12.2018 in 23847 Lasbek/OT Barkhorst Wer kennt diesen knapp 1 jährigen sehr netten Rüden ?…

Gepostet von Tierschutz Bad Oldesloe e.V. am Sonntag, 16. Dezember 2018

Außerdem hat das Tierheim angekündigt, Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten: „Ein Tier bei dieser Kälte ohne Schutz auszusetzen, dafür gibt es keine Entschuldigung.“

Hinweise auf den Besitzer ans Tierheim (04531/ 87888) oder die Polizei.

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung