Folge uns!

Kultur

St. Johannes: Förderverein stellt Halbjahresprogramm vor

Veröffentlicht

am

Konzert ist der St. Johannes Kirche. Foto: hfr

Ahrensburg – Ob mitreißende Konzerte, fundierte Vorträge oder gemeinsame Gesprächsabende und Feste: Insgesamt 30 Termine sind in dem neuen Veranstaltungskalender zu finden, den der Förderverein St. Johannes Ahrensburg präsentiert.

Darin sind alle kulturellen Veranstaltungen, die in der Kirche stattfinden, übersichtlich dargestellt. Der Arbeitskreis Kultur des Vereins, der sich um die Gestaltung des Programms kümmert, hat sich für das kommende Halbjahr, von August 2018 bis Januar nächsten Jahres, wieder kräftig ins Zeug gelegt. Somit können sich die Besucher auf einen ereignisreichen Herbst und Winter freuen!

Die Seele verwöhnen lassen können sich die Besucher mit afroamerikanischer Musik von elf solistischen Gesangsstimmen. Das Ensemble ForYourSoul wird kurz vor seiner nächsten Auslandsreise noch in der St. Johanneskirche (Rudolf-Kinau-Straße 19) gastieren. Und zwar am Sonntag, 19. August ab 19.30 Uhr. Wie in den vergangenen Jahren wird das Ensemble erneut ein Benefizkonzert voller mitreißender Songs präsentieren. Die voluminösen Stimmen erfreuten sich bereits in den Vorjahren großer Beliebtheit.

Mehrfach große Zustimmung gefunden hat auch das Blockflötenensemble Flûtes en bloc. Dieses wird am Samstag, 8. September ab 19.30 Uhr Musik von Renaissance bis Jazz präsentieren. Besonders authentisch wird die musikalische Zeitreise auch dadurch, dass die Musiker auf barocken Instrumenten spielen, welche unterschiedlich gestimmt sind und dadurch gemeinsam besonders volle und authentische Klänge erzeugen.

Und nun zu einem allgegenwärtigen Phänomen, das man mit der Kirche nicht sofort verbinden würde: Vorhängeschlösser mit Gravur als Symbol für ewige Liebe.Besonders beliebt sind Gitter und malerische Brücken und ihre Geländer, um diese anzubringen. Pastorin Susanne Kropf wird sich diesem Thema in ihrem Vortrag „Liebesschlösser, Liebe für die Ewigkeit?“ widmen. Sie betrachtet dabei die Kultur der Gegenstände aus einer praktisch-theologischen Perspektive.

Spannend ist, dass sich in zahlreichen Städten diese Tradition herausgebildet hat: die einen verwundert es, die anderen finden es schön. Doch warum sollte sich die Kirche mit diesem Thema auseinandersetzen? Dieser Frage wird Pastorin Kropf in ihrem Vortrag am Freitag, 12. Oktober ab 19.30 Uhr auf den Grund gehen.

Unter der Leitung von Johannes Turnbull wird es außerdem am Sonntag, 28. Oktober ein Konzert mit dem Instrument des Jahres 2018 geben: dem Cello. Und das im Ensemble, Duo und auch im Orchester. Lassen Sie sich von den jungen Musikern überraschen! Fortgesetzt wird auch die Reihe Emporengespräche. Im kleinen Kreis wird auf der Empore der Kirche über Gott und Welt diskutiert. Die nächsten Gespräche drehen sich um „Kultur- was ist das ?“ und „Meine eigene Bibel“.

Zudem stehen noch das Nachbarschaftsfest, der vorweihnachtliche Basar „ Martinsmarkt“ und viele weitere Veranstaltungen im Kalender: ein Blick hinein lohnt sich also.

Das vollständige Programm finden Sie in der Anlage oder im Internet unter www.st-johannes-ahrensburg.de Der Eintritt zu den Veranstaltungen des Fördervereins ist frei. Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Bad Oldesloe

Konzert mit dem Frauenvokalensemble: „Die Syrinx“ im KuB

Veröffentlicht

am

Das Frauenvokalensemble „Die Syrinx“. Foto: hfr

Bad Oldesloe – Einen verschmitzt-heiteren, manchmal wehmütigen und dann wieder begeisterten Abschluss des Wochenendes bietet am kommenden Sonntag das Frauenvokalensemble

„Die Syrinx“. Die sieben Frauen aus Bad Oldesloe und Umgebung singen ein herbstfarbiges Programm aus englischen Madrigalen der elisabethanischen Zeit, Folk- und Popsongs, und sie lassen auch die Romantik nicht außen vor. Die Werke von Dowland, Gibbons, Mendelssohn und Beatles laden zu einem schwungvollen Start in die neue Woche ein.
Das von EvaMaria Siebert geleitete Ensemble hat sich besonders dem Geheimnis des gemeinsamen Klanges verschrieben. Stimmen, die ineinander fließen und dennoch ihre eigene Farbe mit einbringen, bieten einen besonderen musikalischen Abend, an dem auch das Geheimnis des Ensemblenamens gelüftet wird – versprochen.
Das Konzert findet am Sonntag, 28. Oktober im Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe um 19 Uhr statt. Es kostet 10 Euro, Karten gibt es an der Abendkasse.

Weiterlesen

Bad Oldesloe

Bad Oldesloe: Erfolgreiche Aktion zum Weltmädchentag

Veröffentlicht

am

Die JuZe erstrahlte ganz in pink.
Foto: Westphal/hfr

Bad Oldesloe – Premiere in der Kreisstadt. In diesem Jahr fand zum ersten Mal in Stormarn ein Aktionstag zum Welt-Mädchentag statt. Der Tag wurde von der Stadt Bad Oldesloe, dem Kreis Stormarn und dem Kreisjugendring Stormarn e.V. gemeinsam vorbereitet und veranstaltet.

Die Vereinten Nationen erklärten im Dezember 2011 den 11. Oktober zum Internationalen Welt-Mädchentag. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass Mädchen und Frauen weltweit noch nicht in allen Bereichen gleichberechtigt sind.

Insgesamt 43 Mädchen und junge Frauen zwischen 6 und 20 Jahren feierten laut Veranstalter den Mädchentag gemeinsam in der Jugendfreizeitstätte in Bad Oldesloe.

Es gab mit Tanzen, Lagerfeuer- und Fingerfood-Kochen, Turnbeutel gestalten, Zirkus und Nähen ein vielfältiges Workshop Programm. Am Nachmittag boten Infostände von „Frau und Beruf“ und „Frauen helfen Frauen“ den älteren Teilnehmerinnen die Gelegenheit Fragen zu stellen und sich beraten zu lassen.

Zahlreiche Gebäude in ganz Deutschland, wie zum Beispiel das Lübecker Holstentor oder der Berliner Funkturm, erstrahlten abends in Pink. Während drinnen der Mädchentag mit Livemusik endete, leuchtete auch die Jugendfreizeitstätte in Pink, um auf den Welt-Mädchentag und die damit verbundenen Forderungen aufmerksam zu machen.

 

Weiterlesen

Kultur

Kinderchor der Schloßkirche: Chance für Neueinsteiger

Veröffentlicht

am

Foto: Fornhoff/Kirchenmusik Ahrensburg/hfr

Ahrensburg – Nach der erfolgreichen Aufführung der Kantate „David und Goliath“ vor den Herbstferien,  startet der Kinderchor der Schloßkirche am Dienstag, dem 23. Oktober mit einem neuen Programm: den Vorbereitungen für das „Offene Singen“ am 1. Advent und das Krippenspiel am Heiligen Abend. Und das ist wieder eine gute Gelegenheit für „Neueinsteiger“!

Eingeladen sind laut der Kirchenmusik alle Kinder, die Spaß am Singen haben. Die Proben sind dienstags im Gemeindesaal Am Alten Markt 9:  Von 15 bis 15.45 Uhr trifft sich die Gruppe 1 (ab 5 Jahren), von 16 bis 17 Uhr die Gruppe 2 (ab 2. Klasse). Die Teilnahme ist kostenlos.

Info und  Leitung: Kirchenmusikdirektor Ulrich Fornoff (04102/32717), kmd-fornoff@kirche-ahrensburg.de).

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung