Folge uns!

Bargteheide

Bargteheide: Auf der Kutsche in den Ruhestand

Veröffentlicht

am

Foto: Eckhorst Gymnasium Bargteheide/hfr

Bargteheide – 15 Jahre gehörte sie zum Gymnasium Eckhorst wie das Maskottchen Ecki, jetzt geht sie am Ende des Monats Juli in den Vorruhestand – die beliebte Schulsekretärin Birgit Fink verlässt die Bargteheider Schule.

Am letzten Schultag verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler von ihrer Schulsekretärin mit “Standing Ovations” in der “Kuhle” der Schule und brachten damit zum Ausdruck, dass Birgit Fink über viele Jahre weit mehr als nur die Schulsekretärin für sie war: sie war für Viele auch verschwiegene Zuhörerin,Vertraute ,

Abschied mit Maskottchen vor dem Gymnasium
Foto: Eckhorst-Gymnasium Bargteheide/hfr

Ansprechpartnerin bei Sorgen und Nöten, einfühlsame Krankenpflegerin und eifrige Helferin bei der Suche nach verschollenen Büchern, Turnbeuteln oder Handys.Weil sie aber nicht nur für die Schülerinnen und Schüler des Eckhorst “einmalig” war sondern auch für die Lehrerinnen und Lehrer und die Schulleitung, hatte das Schulleitungsteam um Schulleiter Herbert Diebold nach der Verabschiedung noch eine Überraschung parat.

Lara Kretschmar, frischgebackene Abiturientin, fuhr Birgit Fink mit einer Kutsche aus dem Eckhorst symbolisch in der Ruhestand – vorbei an einem Spalier aller Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Schule, die die inoffizielle Eckhorst-Hymne, “Wir sind jeder ein Stern”, für “ihre” Frau Fink sangen und ihr damit alles Gute für die Zukunft wünschten.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Polizei und Feuerwehr

Delingsdorf: Transporter gerät in den Gegenverkehr

Veröffentlicht

am

Die Hamburger Straße wurde voll gesperrt
Foto: SL

Delingsdorf – Bei einem schweren Unfall auf der Hamburger Straße zwischen Bargteheide und Delingsdorf ist am Mittwochvormittag, 18. Juli, ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Aus noch unbekannten Gründen kam ein Transporter mit mehreren Insassen hinter dem Ortsausgang Delingsdorf auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Transporter mit einem entegegenkommenden PKW zusammen. Ein Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und wurde ebenfalls von dem Transporter erfasst. Der Transporter geriet neben die Fahrbahn und in den Straßengraben, dabei kollidierte er nach ersten Erkenntnissen leicht mit einem weiteren Fahrzeug.

Drei Personen mussten aus dem Transporter durch die Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide befreit werden. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Der schwer verletzte Motoradfahrer musste ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden. Über seinen aktuellen Zustand liegen keine weiteren Informationen vor. Ein Ersthelfer hatte ihn direkt nach dem Unfall versorgt. 

Ein Leitstelle hatte zahlreiche Rettungskräfte an die Unfallstelle geschickt. Die Hamburger Straße musste für längere Zeit zwischen Bargteheide und Delingsdorf in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Weiterlesen

Bargteheide

Fürs Indianerland: Fielmann spendet Pflanzen an DRK-Kita

Veröffentlicht

am

Nico Felsberg, Fielmann-Niederlassungsleiter in Ahrensburg, mit Kita-Leiterin Sabine Finnern an der neuen Feuerstelle vor den neuen Pflanzen. Foto: Iris Lewe/hfr

Bargteheide – Ein Indianerland – das war ein ganz großer Wunsch der 60 Kinder der Kindertagesstätte Am Krögen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bargteheide.

Das Außengelände der Einrichtung ist sehr groß, da ließ sich so ein Projekt durchaus realisieren. Doch von nix kommt nix, und so machte sich Kita-Leiterin Sabine Finnern erfolgreich auf die Suche nach Sponsoren, die bei der Wunscherfüllung halfen.

Die Idee entstand durch ein Indianer-Projekt, bei dem die Kinder viel über die Lebensweise der Indianer erfahren haben. Im Rahmen eines Sommerfestes war es schließlich soweit: Die Jungen und Mädchen konnten ihre neue Spielfläche, auf der es unter anderem eine Feuerstelle, eine Wasserpumpe und einen kleinen „Fluss“ sowie einen Tastpfad gibt, endlich in Beschlag nehmen.

Gestaltet wurde das Konzept mit der Firma Michelsen und der Gartenbau- und Landschaftsarchitektin Gabriele Schabbel-Mader. Und damit die neue Spielfläche schön begrünt wird und viele Insekten eine Heimat finden, spendete Optiker Fielmann wie schon zur Eröffnung der Kita im Jahre 2011 viel Grünes. Anhand von 40 neuen Pflanzen wie Wildflieder, Blutjohannisbeere und Perlmuttsträuchern können die Kinder mit allen Sinnen die Natur erforschen und den Wechsel der Jahreszeiten beobachten.

Gemeinsam mit Eltern und Kindern wurden die Pflanzen bereits in die Erde gebracht. Jetzt besuchte Nico Felsberg, Fielmann-Niederlassungsleiter in Ahrensburg, die Einrichtung und übergab Kita-Leiterin Sabine Finnern symbolisch die Spende. „Pflanzen spielen eine wichtige Rolle. Die grüne Umgebung fördert die Kreativität und regt die Phantasie an. Mit unserer Pflanzenspende helfen wir gerne, das Areal zu verschönern und hoffen, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden“, so Nico Felsberg.

Weiterlesen

Bargteheide

Bargteheide: Drogen und alkoholisierte Jugendliche am Schulzentrum

Veröffentlicht

am

Polizei auf Streife
Archivfoto: SL

Bargeheide – Weil die Polizei zum Ferienbeginn wieder eine größere Menge Jugendlicher am Abend vor dem Schulzentrum erwartete, führe sie am 06.Juli, in der Zeit vom 21 Uhr bis 1 Uhr erneut eine größere Kontrolle am und um das Schulzentrum Bargteheide herum durch.

Hierbei waren 13 Beamte sowie ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Bargteheide im Einsatz. Drei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide leisteten dabei technische Unterstützung.

“Insgesamt sind an die 50 Personen kontrolliert worden. Etwa ein Drittel der Kontrollierten waren noch nicht volljährig. Der jüngste Jugendliche war 15 Jahre alt. Circa drei Viertel der angetroffenen Personen war nicht in Bargteheide wohnhaft”, so Polizeisprecher Holger Meier.

Bei einem 22-jährigen wurde eine kleine Menge Drogen, möglicherweise Kokain, aufgefunden. Ferner haben die Beamten eine kleine Plastikdose mit Canabisblüten in einem Gebüsch gefunden. Die Dose wurde offensichtlich zu Beginn der Kontrolle weggeworfen. Zu beiden Fällen ist eine Strafanzeige gefertigt worden.

Ein ebenfalls 22-jähriger führte ein verbotenes Einhandmesser mit sich. Dieses wurde beschlagnahmt. Auch hier folgt eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz.

“Ein 17-jähriger befolgte einen ausgesprochenen Platzverweis nicht. Als er weggeführt werden sollte, wehrte er sich dagegen und versuchte unter anderem den Beamten ins Gesicht zu spucken. Gegen den Jugendlichen wurde eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und versuchte Körperverletzung gefertigt”, so Meier.

Zwei Jugendliche ( 15 Jahre mit 1,11 Promille sowie 17 Jahre mit 1,84 Promille) wurden bei der Kontrollstelle an einen Beauftragten der Erziehungsberechtigten übergeben.

Sämtliche Personen, die auf dem eigentlichen Schulzentrum angetroffen wurden, erhielten entsprechende Platzverweise für das Schulgelände.

“Etwa seit Herbst 2017 hat sich das öffentlich zugängliche Gelände am und um das Schulzentrum herum, insbesondere am Wochenende, als Treffpunkt für Jugendliche und Heranwachsende aus Bargteheide und dem Umland etabliert. Dabei wurde und wird in erheblichem Maße Alkohol aber auch Betäubungsmittel konsumiert. In diesem Zusammenhang war im Bereich des Schulzentrums eine Häufung von Straftaten wie Diebstähle, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen sowie Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festzustellen”, so Polizeisprecher Meier.

Weiterlesen