Folge uns!

Ahrensburg

Ahrensburg: Jogger mit Messer überfallen und ausgeraubt

Veröffentlicht

am

Symbolfoto: Austroshot/Shutterstock.com

Ahrensburg – Gestern, am 02. Juli , gegen 10.30 Uhr, kam es in Ahrensburg, auf dem Wanderweg “Am Blockberg”, südlich des Bredenbeker Teiches zu einen schweren Raub, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 50-jähriger Hamburger war zur benannten Zeit am Bredenbeker Teich joggen. Hierbei kamen ihm zwei männliche Personen entgegen. Als er auf gleicher Höhe mit ihnen war, griff ihm einer der Männer an den Kragen/das Reverse und forderte ihn auf, das Bargeld herauszugegeben.

Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, zog der zweite Mann ein Messer und drohte damit in Richtung des Geschädigten. Da der 50-jährige kein Geld bei sich hatte, entwendeten die Täter eine hochwertige Armbanduhr, die der Geschädigte am Handgelenk trug.

Durch den Griff ins Revers wurde der Hamburger leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Nach der Tat konnte der 50-jährige weglaufen. Zwei Stunden später zeigte er die Tat bei der Polizei Hamburg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben

Täter 1: (hat das Geld gefordert) – Männlich – Ca. 25 Jahre alt – Ca. 1,75 – 1,80 m groß – Schlank – Kurze schwarze Haare – Südländisches Erscheinungsbild – Sprach gebrochen deutsch – Blaue Jeans – Rotes T-Shirt

Täter 2: (Person mit Messer) – Männlich – Ca. 25 Jahre alt – Ca. 1,75 – 1,80 m groß – Schlank – Südländisches Erscheinungsbild – Dreitagebart – Dunkles T-Shirt

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Wem sind Montagvormittag in der Umgebung des Bredenbeker Teiches zwei Männer aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

Informiert bleiben und folgen! Facebook und Twitter

Ahrensburg

Ahrensburg: Bruno-Bröker-Haus lädt zum Familienflohmarkt

Veröffentlicht

am

Das Bruno Bröker Haus
Archivfoto:SL

Ahrensburg – Am Sonntag, den 30. September, veranstaltet das Bruno-Bröker-Haus auf dem Stormarnplatz in Ahrensburg erneut den beliebten,großen Familienflohmarkt.

Als Verkaufsfläche steht das Gelände vor dem Bruno-Bröker-Haus, einschließlich der großen Rasenfläche des ehemaligen Fußballfeldes zur Verfügung. Beginn des Flohmarktes ist um 9 Uhr, es sollte nicht vor 8 Uhr aufgebaut werden.

Das kostenfreie Parken von PKW ist sowohl auf dem Rathausplatz wie auch auf dem Parkplatz an der Alten Reitbahn möglich. Ein Parken auf dem Parkplatz mit der Einfahrt gegenüber der Polizeistation wird nicht möglich sein.

Der Flohmarkt richtet sich ausschließlich an private und nichtgewerbliche Personen. Die Standgebühr für Erwachsene ist ein selbstgebackener Kuchen. Von Kindern und Jugendlichen wird keine Standgebühr erhoben.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich durch die „Bruno-Crew“ gesorgt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

Ahrensburg

Sturm über Stormarn: Ast fällt auf Streifenwagen

Veröffentlicht

am

Polizei im Einsatz (Symbolbild). Foto: Stormarnlive.de

Ahrensburg – Sehr viel Glück im Unglück hatten zwei Polizeibeamte in Ahrensburg, die in der Nacht im Sturm auf Streife waren. Ein Ast brach aus einem größeren Baum ab und fiel neben und zum Teil auch auf das Einsatzfahrzeug.

Das Fahrzeug trug zahlreiche Beulen und Kratzer davon, die Beamten blieben aber bei dem Unfall unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Ahrensburg kümmerte sich um die Bergung des größeren Astes von der Straße und nahm den betroffenen Baum genauer in Augenschein. Weitere gefährlich wirkende Äste wurden präventiv entfernt.

Weiterlesen

Kultur

Galerie im Marstall: Ausstellung rund um die “Linie”

Veröffentlicht

am

Künstler und Kuratorin freuen sich auf den Beginn der Ausstellung im Marstall
Foto: SL

Ahrensburg – Dass Linien so spannend sein können, hätte man nicht unbedingt gedacht. Doch vom 23. September bis zum 4. November 2018 präsentiert die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn jetzt eine Gruppenausstellung „Straight, Crooked, Shaped – Über die Linie“ in der Galerie im Marstall Ahrensburg.

Ein Werk von Janine Gerber
Foto: SL

Zu sehen sind nach Aussage der Kuratorin neun gegenwärtige, künstlerische Positionen, die in ihren Werken die Linie als Gestaltungselement oder als Inhalt thematisieren. Damit greift die Ausstellung das Jahresthema 2018 der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn „Linie-Netz-Verbindung“ auf.

Bereits der Ausstellungstitel kündigt an, dass die Linie in den unterschiedlichsten Formen und Variationen auftreten kann – straight, crooked, shaped. Linien können gerade, schief oder gebogen sein. Sie können dünn oder dick, durchgängig oder gestrichelt, durchgezogen oder unterbrochen sein. Sie können Räume bezeichnen oder selbst Räume bilden.

Ein Werk von Franziska Nast
Foto: SL

Eine Linie beschreibt Formen und gestaltet Objekte, kann aber auch als selbständiges Element einer Komposition auftreten. Sie kann abgrenzen und verbinden und so auch zu räumlichen Gebilden werden. Diese auffallende Vielfalt des Gestaltungsmittels findet sich auch in den unterschiedlichen künstlerischen Auseinandersetzungen wieder. Zeichnungen, Malereien und installative Arbeiten lassen eine vielseitige Ausstellung entstehen.

Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung sind Fernando de Brito, Janine Gerber, Simon Hehemann, Johanna Jaeger, Thomas Judisch, Franziska Nast, Lawrence Power, Alexander Pröpster und Jadranko Rebec. Auch wenn sie alle mit unterschiedlichen Materialien und Medien arbeiten, ist die Linie für ihre Werke ein wesentliches Merkmal.

Am Sonntag, den 23. September um 16 Uhr wird die Ausstellung in der Galerie im Marstall Ahrensburg von Joachim Wallmeroth, amtierender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein und Mitglied des Stiftungsvorstandes der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, eröffnet. Zur Einführung spricht Dr. Katharina Schlüter, Kuratorin der Ausstellung, Leiterin Kunst & Kultur und Geschäftsführerin der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn.

Am Sonntag, den 14. Oktober findet um 15 Uhr eine Kuratorenführung statt und am 4. November 2018 um 15 Uhr die Finissage. Jeden Mittwoch um 16 Uhr lädt die Galerie im Marstall Ahrensburg außerdem zu einer Führung durch die Ausstellung ein. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Stormarner Kinderatelier zur Ausstellung:
Samstag, 27. Oktober 2018 in der Galerie im Marstall Ahrensburg
Samstag, 3. November 2018 im Atelier Mamülei in Ahrensburg

Anmeldungen unter
Tel.: 04102-70781015
E-Mail: info@stormarner-kinderatelier.de

 

Weiterlesen
Werbung

Unterstütze unsere Arbeit

Stormarlive.de lesen ist kostenlos. Aber ihr könnt uns freiwillig über Paypal unterstützen.

 

Werbung